Werbung

Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer

  • Hallo zusammen,
    nach vielen Jahren Jahren mit diversen Quick-Up´s und Frames geht es jetzt an das Selbstbauprojekt.
    Der Standort ist festgelegt.
    Die größe ist festgelegt.
    Karneval geht es an die Erdarbeiten und an die Bodenplatte.
    Ostern sollen die Wände stehen (Zur Zeit ist an Styroporschalsteine gedacht).


    Technik noch völlig unausgegoren.
    Das viele Lesen hier im Forum hat mich doch mehr verwirrt als das es klarheit geschaffen hätte.
    Aus meiner Erfahrung mit den bisherigen Pools ist klar ich möchte wieder Salz und einen möglichst hohen Automatisierungsgrad.


    Steuerung: gerne selber machen, sonst unklar?viele viele Fragenviele viele Fragen
    Macht UV Sinn?viele viele Fragen
    Konkrete Produkte für Pumpe, Filter, PH, Elektrolyse, Düsen, Bodenablauf, Skimmer noch keine Ahnung.viele viele Fragen
    Aber hier möchte ich auch dem hier vielgegebenen Rat "Ein Schritt nach dem Anderen" folgen.Danke......


    Viele Grüße an euch alle und schon mal ganz lieben Dank für die Erfahrungsberichte.
    Detlef

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Danke für die schnellen Nachrichten.
    Hier wird sofort klar wo die Verwirrung herkommt ganz doll lachen


    Die Abmessungen sollen 6*3*1,5 Meter sein.


    Habe heute mal die ersten Abbauleistungen (Bodendämmung alter Pool) für den Bauplatz angefangen.
    Morgen werde ich mal versuchen zu lernen wie man Bilder hochlädt. Dann stelle ich auch mal ein Bild vom Garten ein.


    Apropros Dämmung. Macht es eigentlich sinn den Boden zu Dämmen? Wirtschaftlich meine ich. Ich hatte in den Beiden letzten Jahren mit einem Framepool, teilversenkt, nicht den Eindruck das das einen Unterschied macht und die Styrodurplatten für den Boden (Flächenlast) sind ja auch recht hochpreisig.


    Heute stehen noch Gespräche mit dem Baggermann anim Garten baggern freudig umarmen


    Am Wochenende ist hier sehr schönes Wetter angesagt.
    Dann werde ich mal den Platz für das Loch abstecken.


    Ich habe bisher nur Aufroller für die Abdeckung an der kurzen Seite gesehen! Hat das einen Grund?
    Komme ich nicht mit viel weniger Rollendurchmesser aus wenn ich an der Langen Seite aufrolle, gut die Walze muss dann etwas dicker sein wegen der frei tragenden Länge?


    Wieviel Platz muss ich für die Technik einplanen?
    Ich wollte an einer kurzen Seite die Bodenplatte einfach etwas länger machen und die Technik dort versenken.
    Andererseits kommt man in einem "Büdchen" besser ran wenn was ist.


    Grüße vom Niederrhein
    Detlef

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Hallo Stefan,


    ich mache mir keine Soregen um die Optik.
    Ich würde die Rolle ja versenkbar gestalten, wie hier im Forum schon bei eingen gezeigt.
    Meine Überlegung bezieht sich auf den Durchmesser der Rolle im aufgewickelten Zustand und ob sich das automatische Abwickeln nicht einfacher gestaltet wenn man weniger "Weg" zurückzulegen hat.


    Ciao
    Detlef

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Das Gewicht der Klappe ist auch noch so ein Thema. Auf gut 6 Meter Länge komm schon was zusammen. Durchhängen soll es ja auch nicht.
    Machst eine Rollladen oder Luftpolsterfolien-Abdeckung?
    Luftpolster hat eigentlich einen geringen Wickeldurchmesser.
    Sind bei mir auch 6 x 3 Meter und sieht aufgewickelt so aus
    6FCE29C9-D6CD-41DC-96A5-648C09E8D687.jpg

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Hallo Guschtl,


    das sieht super aus.beide Daumen hoch
    Ich habe noch keine Entscheidung über die Abdeckung (Folie/Rolladen) getroffen. Wollte demnach die Kiste einfach groß genug planen.
    Hast Du denn die 3 oder 6m Rolle? Und wie schwer ist dein Deckel? Automatisch? Ich habe hier von Versenklösungen mit Linearmotorantrieb gelesen die zusammen 400 kg drücken.

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    So hier die versprochenen ersten Bilder:
    So sieht es zur Zeit im Garten aus.
    Man sieht noch gut das Loch vom bisherigen, teilversenkten, Framepool, die Solarmatte und die bisherige Technikkiste.
    Vor dem Start.jpg


    und soll es demnächst zu stehen kommen.
    in Blickrichtung ist Süden (leider Beschattung durch die Hecke).
    Skimmer links im Becken. Wir haben die Hauptwindrichtung aus Westen (von rechts).
    Plan.jpg
    Habt ihr Anmerkungen bis dahin?


    VG Detlef

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Hi Detlef,
    die Welle ist 3 Meter breit und wird über eine Art Scheibenwischermotor mit Schneckengetriebe und eine Kettenverbindung im Alu Rahmen angetrieben.
    Ansteuerung über 24V DC. Steuerung entweder an der geöffneten Klappe selbst, da ist eine günstige auf / zu Schaltbox mit Drehrichtungswechsel aus China verbaut oder über die dazugehörige Fernbedienung.
    Der Deckel ist ca. 320 x 75cm, Gewicht schätze ich so 150 KG.
    Es sind 2x 500 Nm Gasdruckdämpfer, die eigentlich für Pferdeanhänger gedacht sind, verbaut.
    So bringen auch meine Kinder die Klappe auf und sie bleibt stabil offen und geht gedämpft nach unten.
    Gruß Alex

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    GasdruckdämpferDanke......den Daumen hoch


    Das werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten
    Gruß
    Detlef

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Für die Bodenplatte bzw. den Technikraum stellen sich mir noch ein paar Fragen.
    Da bitte ich um Erfahrungsberichte.
    Wenn ich über einen Bodenablauf in die Rigole entwässern will. Brauche ich ja einen Absperrhahn den ich bei bedarf manuell öffne. Der wiederum muss ja tiefer als der Poolboden liegen. Habt ihr den Boden des Technikraumes tiefer als die Bodenplatte für den Pool, oder eine Aussparung dafür vorgesehen?


    Welches Produkt nehme ich am besten für den Bodenablauf?


    Macht man den in die Mitte des Beckens? Für die Optik bestimmt, aber spricht da etwas technisches dagegen?


    Ich habe 20cm Beton mit Armierung vorgesehen, das sollte auch für das Bergbaugebiet hier reichen.


    Im Moment bin ich bei Boden nicht Dämmen. Da ich hier so oft lese Beton nochmal abgezogen/gespachtelt, so genau bekommt man die Fugen der Styrodurplatten ja nicht hin. Also Bodenplatte und Wände von außen Dämmen?
    Fragen über FragenNachdenklich kratzen Hoffe ihr könnt mir da helfen.
    Danke

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Hi Detlef,
    also die Bodenplatte habe ich auch 20 cm stark mit 2 Armierungslagen (oben & unten).
    Technikschacht ist bei mir ca. 50 cm tiefer.
    Im Technikschacht habe ich einen Pumpensumpf in dem auch die Drainage um die Bodenplatte herum endet.
    Das Regenwasser leite ich über eine Schmutzwasserpumpe mit Schwimmschalter aus dem Pumpensumpf in den Sickerschacht der Dachrinnenentwässerung ab.
    Der Bodenablauf vom Pool ist über ein 3 Wegeventil in den Poolkreislauf eingeschleift und ich kann über die Filterpumpe und 6 Wege Ventil in den Abwasserkanal entleeren.
    Wenn der Pool ganz abgelassen wird hab ich im Technikschacht noch eine Verschlußkappe auf Höhenniveau des Bodenablauf um das Restwasser in den Technikschacht zu entwässern.
    Die Bodenplatte des Pool habe ich mit 10 cm Styrodur unter dem Beton isoliert.
    Ach ja eine Fundamenterdung ist in die Armierung des Technikschacht und trotz der Isolierung auch noch in die Bodenplatte des Pool eingearbeitet.
    Bodenablauf habe ich einen vollversenkten aus Kunststoff mit Messingeinsätzen von Fluidra genommen und der ist nicht mittig da mir sonst die Verrohrung der Bodeneinlaufdüsen im Weg gewesen wäre
    und sonst auch beim Einschweißen der Folie dort die Schweißnähte wären was fürs eindichten unglücklich ist.
    Ein paar Bilder habe ich auch in meinem Album.
    Gruß Alex

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Danke Guschtl.


    Ich werde deinen Tip mit dem tieferen Technikschacht auch aufgreifen. Es arbeitet sich dann auch angenehmer darin.
    Ich kann bei mir mit Gefälle / Schwerkraft in die Rigole entwässern. Das werde ich dann mit manuellen Ventil vom Bodenablauf vorsehen.
    Bisher hatte ich nicht vor den Bodenablauf mit in den Filterkreislauf einzubinden. Ich dachte die Beckendurchströmung von ELD zu Skimmer sei besser.
    Macht das Sinn wegen der Schmutzpartikel am Boden? Dann Zeitgesteuert den Bodenablauf mit anzumachen?


    Von dem Rohr Bodenablauf kann man ja im Technikraum noch einen Abzeig an der Wand hoch machen und dort den Füllstand des Beckens "ablesen" um ggf. mal eine automatische Niveauregulierung zu steuern. Was haltet ihr davon?


    Styrodurdämmung werde ich jetzt auch machen. Unter dem Beton. Ich habe gerade gestern noch in einem Thread (Heißt das so?) gelesen, wenn es keinen Sinn machen würde warum sind dann alle Keller gedämmt?. Das hat mich dann doch überzeugtZwinkern, und mann kommt ja nie wieder ran.


    Den Bodenablauf nicht in der Mitte wegen der ggf. Naht in der Folie! Das leutet mir ein. Meine Kunstlehrerin würde sich freuen hier bietet sich ja dann der "Goldene Schnitt" an.


    Fundamenterdung ist sowiso vorgesehen. Bin etwas pingelig, kleinkariert, schissig..... usw mit elektrischer Energie und Pool. Am liebsten alles Schutzkleinspannung, das ist im Technikraum ja aber nicht möglich.


    Viele Grüße
    an alle Schwimmer
    Detlef

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Hi Detlef,
    mit dem Einbinden des Bodenablauf in den Filterkreis hat bei mir noch andere Hintergründe.
    Ich habe ja ein Überlaufbecken und wenn ich z.B. Rückspüle verwende ich dazu in erster Linie das Wasser aus dem Schwalltank.
    Je nach Füllstand oder wenn ich gezielt einen größeren Wasseraustausch vornehmen will,
    kann es aber Sinnvoll sein über das Becken anzusaugen da sonst der Trockenlaufschutz für die Filterpumpe über die Pegelsonde im Schwalltank ausgelöst wird.
    Auch wenn ich nachts filtere kann es sinnvoll sein nicht über die Überlaufrinne - Schwalltank anzusaugen sondern über den Boden.
    Wegen Wasserverdunstung, Abkühlung und Wasserflußgeräuschen über die Rinne.
    Die Idee den Füllstand über das senkrechte Rohr im Technikschacht zu regulieren finde ich gut,
    setzt aber voraus das die Innenhöhe des Technikschacht über dem Höhenniveau des Wasserspiegel ist.
    Bei mir wäre das schon mal nicht der Fall.
    Mit dem Styrodur unter der Bodenplatte hat auch den Charme das der Boden absolut unempfindlich bleibt.
    Du hast den Pool evtl. doch mal leer und etwas schwereres fliegt dir bei Sturm... in den Pool. Die Gefahr das eine Delle oder schlimmstenfalls ein Loch in der Folie entsteht ist minimiert.
    Das Schleifen des Betonbodens ist zwar keine schöne Arbeit aber in 2 - 3 Stunden auch erledigt und der Untergrund ist dann perfekt.
    Ob das mit den Innenliegenden Styrodurplatten auch so klappen würde und auf dauer so bleibt? Da bin ich mir nicht sicher.
    Das einzige negative - in meinem Fall muß die Bodenplatte halt auch erst mal erwärmt werden,
    aber die Wassertemp. ist ja über einen langen Zeitraum sowieso ähnlich hoch und ich glaube nicht das hier wirklich ein Nachteil entsteht.
    Mit dem Strom bin ich auch ein Schisser. Ich denk mir halt bei Filterpumpe und Gegenstromanlage kann ich nichts an der hohen Spannung ändern, aber das bestmögliche tun das der FI für die Pooltechnik perfekt auslöst.
    Die eigene Fundamenterdung der Bodenplatten von Technikschacht und Pool mit Verbindung über 16 mm2 Erdungsleitung auf die Potentialausgleichsschiene des Hauses tragen dafür aber bei und sind mir den geringen finanziellen Aufwand Wert gewesen.
    Gruß Alex

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Darf ich fragen welche Stärke die geplante bodenisolierung haben soll.

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Ich hatte die Bodenisolierung 10 cm stark gemacht, aber nur weil ich sehr günstig an 30 qm heran gekommen bin.
    Sonst wären mir auch 6 cm absolut genug gewesen.

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Ich habe auch bereits einen Teil in 10cm hier von dem Rundenpool des Vorjahres.
    Deshalb mache ich mit 10cm weiter. Habe ich am Keller ja auchganz doll lachen

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

  • AW: Jetzt wird´s ernst Selbstbaupool noch für diesen Sommer


    Hallo Alex.
    Ich habe deine Galerie angeschaut. Du hast doch seine Schräge für den Überlauf. Macht das dennoch so "laute" Geräusche?
    Über dem Wasserspiegel vom Pool bei dem SchauglasrohrSprechblase Danke. Na das wär ja was, vor allem nass, geworden bei mirdoll lachen.


    Ich lade gleich noch ein Bild vom abgesteckten Pool mit Umrandung hoch.
    Wir haben gerade Familienbesprechung im Garten gespielt Am Kopf kratzen

    Grüße an alle Selbermacher und Badefreunde


    Gemauerter Pool 6m*3m*1,5m
    Speck Badu Eco Touch Pro II
    Cantabric 600
    Salzwasserelektrolyse LM2-40


    2 Skimmer, 4 ELD, Bodenablauf, 2 UWS von Astral
    1 Schwalldusche VA (noch nicht installiert)
    Solar (noch nicht installiert)
    Wärmetauscher für die Hausheizung (vorbereitet)
    Luftsprudler im Bodenablauf (geplant)


    Bautagebuch -> http://www.poolpowershop-forum.de/album.php?albumid=2543

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!