Neue Sandfilteranlage

  • Hallo,


    nachdem ich schon seit dem Auswintern mit der Poolchemie kämpfe und ziemlich viel chloren musste, wurde mir jetzt der CYA-Wert zu hoch (73 mg/l).
    Da das Wasser langsam grün wurde und das effektiv wirkende Chlor immer weniger hab ich gestern das Wasser zum großen Teil ausgetauscht.
    Die Probleme nach dem Auswintern hatten ihre Ursache wohl schon im Herbst und da primär wohl von der zu schwachen Filteranlage des Poolsets (SPS 75 Pumpe an Filterkessel mit 25kg Sand). Deshalb will ich jetzt die Filteranlage upgraden.


    Die Verrohrung des Pools hab ich sowohl auf der Saug- als auch auf der Druckseite mit 50mm Flex- und PVC-Rohr durchgeführt. Das im Paket vorhande EInlaufdüsen/Skimmer Set hab ich durch ein zweites identisches Set erweitert (5 m³/h Skimmerdurchfluss pro Skimmer sollte möglich sein, wenns die Verrohrung mitmacht).
    Als neue Filteranlage habe ich
    https://www.poolpowershop.de/p…0-mm-mit-speck-magic-ii-6
    oder
    https://www.poolpowershop.de/p…0-mm-mit-speck-magic-ii-8
    im Auge.
    Mein Pool fasst laut Hersteller etwa 25 m³. Vom Inhalt her sollte die pps400 ausreichen. Meine Verrohrung ist aber vor allem auf der Druckseite relativ lang, insbesondere wenn meine Solarmodule (Aufbau nur auf der entfernten Stirnseite möglich) einbezogen sind. Auf der Saugseite sind es etwa 8m. Aufgrund der Rohrlängen tentiere ich eher zur pps50, obwohl die bezüglich Poolinhalt überdimensioniert ist.
    Was ich noch anmerken sollte, mittelfristig ist eventuell eine Umstellung auf Salzelektrolyse vorgesehen, was die Dimension der Sandfilteranlage beeinflussen könnte.


    Gruß Uli

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!