Unser Poolprojekt - Rundpool 3,50 x 1,20 m eingelassen

  • Hallo zusammen,


    dann werde ich hier auch mal den Verlauf unseres Poolprojektes bereitstellen.


    Wir hatten im Mai 2018 die Schlüsselübergabe zu unserer neu gebauten Doppelhaushälfte.


    Nachdem im Inneren soweit alles fertig ist, können wir uns in diesem Jahr ganz dem Garten widmen.


    Wir hatten von Beginn an den Wunsch, uns einen eingelassenen Rundpool zu gönnen.


    Im Herbst 2018, als wir mit den ersten Gartenarbeiten begonnen haben - Wir mussten vom Ende unserer Terrasse bis zum Grundstücksende einen Höhenunterschied von 40cm Gefälle ausgleichen. Das haben wir mittels L-Steine 40x40 bewerkstelligt und sind mit der Arbeit der zufrieden. Unser Grundstück ist 8,5m breit. Da die beiden linken Nachbarn sowie der rechte Nachbar auch von dem Problem mit dem Gefälle betroffen waren, haben wir auf insgesamt 28m die L Steine gesetzt. Graben ausgeschachtet, Schotter rein, mit der Rüttelplatte verdichtet und hinterher die L Steine in Beton drauf. Niemand von uns wollte dieses enorme Gefälle haben, der Garten ist von Terrassenende bis Grundstücksende 10m lang -




    Nachdem die L Steine gesetzt waren konnte der Pool auch endlich ausgehoben werden. Dies hat ein befreundeter Bauunternehmer innerhalb 2 Stunden sehr zufriedenstellend erledigt. Man glaubt gar nicht, wie viel Erde dabei rauskommt, wenn diese nicht mehr verdichtet ist. Gott sei Dank erging es unseren beiden Nachbarn links und unserem Nachbarn rechts genau so mit dem Gefälle sodass wir den Erdaushub erst einmal grob verteilen konnten. Insgesamt war es dann aber doch zuviel sodass wir noch ca. 3,5 Tonnen abtransportiert haben. Ein Freund meines Vaters hat einen kleinen Muldenkipper "Muldy" der uns die Arbeit enorm erleichtert hat.





    Nach dem Verteilen des Aushubs haben wir für die Nachbarn den ersten Mutterboden kommen lassen - Da wir bisher keine Garage gestellt haben (so war der Plan, um noch mit schweren Maschinen in den Garten zu kommen), konnten wir von unserer Einfahrt die Erde mit Hilfe von Schubkarren verteilen Da zwischen unserem Grundstück und dem der linken Nachbarn auch ein Höhenunterschied herrscht, haben wir zwischen den Grundstücken auch wieder L Steine gesetzt. Die haben wir direkt so positioniert, um später dort noch eine optische Abgrenzung zu schaffen (siehe Bild) und um hier ein DN75er Leerrohr für Strom einzuarbeiten. Zwischenzeitig hat eine Firma neue Sichtschutzzäune montiert.







    Zwischenzeitig wurde dann noch ein kleiner Abstellplatz für den Grill gefertigt. Nicht das mir langweilig wird ;-)



    So dann waren die Vorbereitungen soweit getroffen, wir hatten ein wenig Platz und konnten uns wieder um den Pool kümmern.
    Es ging los. 10cm Kiesschicht - 100mm Perimterplatten - 3cm Permimeterdämmung am Rand- PE Folie - 15cm Bodenplatte.









    Nachdem es dann 3 Tage abgebunden war, habe ich nochmal alles geprüft und für Okay befunden (Ich bin schließlich Laie und es ist meine 1. Bodenplatte) - Getreu dem Motto, die Ausgleichsmasse macht das schon. Aber großartig nacharbeiten mit schleifen musste ich nicht.


    Um den Pool soll später eine Naturstein Terrasse hin. Hierzu habe ich Kantensteine zur Abgrenzung der Rasenfläche zur Terrassenfläche gesetzt. Zusätzlich noch auf der rechten Seite vor dem Zaun Kantensteine gesetzt.
    Nachdem es dann ein bisschen aufgeräumter war, habe ich mal ein Panorama Bild gemacht.





    Jetzt kam die Ausgleichsmasse drauf.


    Ich war froh, dass es an diesem Wochenende mal 5 Stunden nicht regnete (Sturmtief Eberhard). Also Nassauger raus geholt, alles Regenwasser abgesaugt, 1 Stunde später Haftgrund drauf, 30 Minuten später die Ausgleichsmasse. Feierabend um kurz vor 22 Uhr. So ein Baustrahler ist schon eine feine Sache ;-)




    Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden und hoffe es hält alles aufgrund der Witterungsbedingungen.


    Als die Masse drauf war, fing es 4 Stunden später in der Nacht an zu regnen - und es hörte einfach nicht mehr auf.
    Am nächsten Tag bin ich in die Grube rein, habe soweit es geht das Wasser mit Kehrblech und Eimer raus geschöpft - es waren über 60 Liter und dann habe ich die 3cm Randdämmstreifen getrennt. Jetzt konnte das Wasser direkt von der Platte Richtung Drainage laufen. So die Theorie.


    Jetzt hat es sich aber so eingeregnet, dass nach 1 Tag die Drainage überfüllt war. Das Wasser stand also 1cm auf der Bodenplatte. Gestern, Sonntag den 10. März 2019 dann morgens runter, alles Wasser raus, Mittags runter, alles Wasser raus, Abends runter (Juhu da hat es mal nicht geregnet) alles Wasser raus und mit dem Nasssauger hinter die Randdämmung und Wasser aus der Drainage abgesaugt.


    Über 100 Liter habe ich da raus geholt. Ich hoffe, dass wenn das Becken einmal steht, sich da unten nie mehr so viel ansammeln wird.
    Also gut, letzte Tat vom Wochenende: Plane gespannt, so dass das Wasser in die Drainage ablaufen kann. Dort ist ja jetzt wieder ein wenig Platz.


    Das war mein Wochenende. Morgen wird der Pool geliefert.


    Je nach Wetter werden wir diesen an diesem oder am nächsten Wochenende aufstellen und uns um den Rest des Gartens kümmern (Technikhaus mauern, Natursteinplatten Terrasse usw.)


    Ich halte euch hier in regelmäßigen Abständen auf dem Laufenden.


    Gruß Dennis

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    ich bin derzeit in derselben Bauphase und bin ungeduldig und würde gerne den Pool auch stellen.
    Aber unter 20° sollte der Pool mit Folie nicht aufgebaut werden. Also Füsse still halten und
    abwarten.

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    Hi Sven,


    ja Du hast Recht. Es würde vielleicht funktionieren, aber mit mehr Aufwand und hinterher ärgert es einen noch.


    Ich habe nächstes WE ins Auge gefasst, da soll es, Stand jetzt, ein wenig wärmer werden und vor allem mal nicht regnen.


    Der Pool wurde heute übrigens geliefert :-) Bis dahin kann ich mich ja intensiv mit der Aufbauanleitung beschäftigen.


    Gruß Dennis

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    So es ging/geht weiter,


    nachdem die letzten Wochen das Wetter eher so lala war, ging es gestern mit dem Aufbau des Pools los.


    In den letzten Wochen habe ich angefangen einen Teil der Terrasse am Pool zu betonieren, drum herum eine Drainage zu legen und das Fundament für das Technikhaus zu erstellen.


    Anbei ein paar Bilder.

















    Und nachher geht es weiter. Um 22.30 Uhr wollten wir den Nachbarn zuliebe und weil ich heute arbeiten muss nicht weitermachen ;-)


    Sorry für die Bildqualität. Irgendwie komprimiert mein Handy die Bilder beim Upload in die Dropbox :-(


    Bis die Tage.


    Gruß Dennis

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    Da ist ja etwas geschafft. Das einzige was ich nicht gemacht hätte das Vlies nach oben an der Stahlwand verkleben. Ich hoffe es drückt sich nicht durch und man sieht es in der Poolfolie nicht.


    lächelnlächelnlächeln

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    Hi Andy. Habe mich da an die Anleitung gehalten. Man kann es ganz leicht erkennen. Ich hoffe einfach mal das es nach ein paar Wochen durch den Wasserdruck verschwindet. Sind heute mit der Hinterfüllung fertig geworden. Bilder gibt es morgen :-) schönen Abend zusammen. Gruß Dennis

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    So wie versprochen noch das Bild mit fertiger Hinterfüllung.
    Jetzt heisst es noch ein paar Tonnen Betonkies ran karren und 330 2DF Steine für das Technik Haus.
    Am Donnerstag werden wir weiter die Bodenplatte für die Terrasse machen. Am Freitag polygonal Platten aussuchen und hoffentlich direkt mitnehmen (je nach Gewicht). Am Freitag Samstag Sonntag steht dann das Mauern vom Technikhaus an. Dann kann nächste Woche hoffentlich der Elektriker kommen damit die Pumpe endlich in Betrieb genommen werden kann.
    Schönen Abend noch. Gruß Dennis


  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    Nabend Pool Freunde,
    wollte noch kurz einen aktuellen Zwischenstand mitteilen.
    Die Bodenplatte ist mittlerweile fertig. Aber nicht nur das. Wir haben echt Gas gegeben und jede freie Minute im Garten verbracht.
    Mittlerweile haben wir uns quarzit naturstein Platten ausgesucht. Diese sind geliefert worden. Das Mauern des Technik Hauses hat doch ein wenig mehr Zeit in Anspruch genommen. Wie mein Vater gesagt hat : rechteckig kann jeder, Sonderwünsche brauchen seine Zeit :-)
    Zwischenzeitig schien die Sonne und man kann schon gut erkennen wie es später mal aussehen wird.
    Die pfosten für den Energie Zaun sind auch gesetzt.
    Material ist komplett geliefert und ich werde den Absorber a la Düse mit ca. 5.5m Breite und 1.5m Höhe bauen. Bilder folgen. Auf dem letzten Bild in die Luke kommt unser Wasserfall. Hierzu giessen wir eine Platte auf die später noch die quarzit Platten geklebt werden. Der Einlauf für den wasserfall wird auch in eigenregie angefertigt. Wir wollten nicht so ein Standard Edelstahl teil. Dort sind die ausläufe auch zu kurz und wir hätten eh schweißen müssen. Also soll was vernünftiges her was sich ins Gesamtbild gut einfügt. Das gemauerte Technik Haus wird auch mit den quarzit Platten verkleidet :-) morgen geht's dann weiter mit dem Dach und mit den ersten Platten in trasszement.
    Anbei erst einmal ein paar impressionen aus den letzten Tagen /Wochen.
    Gruß Dennis
    PS sorry für die Groß und Kleinschreibung. Die Autokorrektur bei Huawei ist nicht so dolle scheinbar ;-)







  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    Es waren 1 1/2 Wochen die ich gewartet habe. Risse konnte ich bisher keine feststellen. Stellenweise musste ich aber die ausgleichsmasse wegen kleinen hohlstellen abklopfen und habe dort mit Fliesen kleber nachgearbeitet. Das waren aber nur Löcher im Umfang von wenigen Zentimetern. Irgendwie hatte sich dort die Masse nicht mit dem beton verbunden.
    Hoffen wir mal das keine Risse entstehen ;-)

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    So der elektriker war nun da hat alles angeschlossen und vorgestern habe ich dann bis 23 Uhr die verrohrung gemacht.
    Wenn der belimo installiert ist wird der Kessel auch in gerader Position gerückt. Ansonsten ist alles dicht und ich denke ich habe den Platz gut genutzt :-)


  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    Ja recht hast du *lach*
    Vielleicht ersetze ich den noch wenn die Pumpe in finaler position steht.
    Habe einen betriebsdruck von 0.4 bar. Denke das ist soweit erst einmal okay oder?
    Habe das Düsenauge auf 25mm erweitert. Vorher lag der Druck bei 0.8 Bar und es glich mehr einem Massage strahl :-)
    Gruß Dennis

  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    So auch an kalten Tagen wären wir ein wenig fleißig.
    Anbei ein paar Bilder von den Quarzit Platten.
    Ich hoffe wir werden heute fertig. Mehr Bilder dann heute Abend :-) Ich hätte nicht gedacht das die Verlegung doch so viel Zeit in Anspruch nimmt. Aber nun gut. Es soll ja ordentlich werden.
    Gruß Dennis und einen schönen Sonntag euch allen.





  • AW: Unser Poolprojekt - Rundpool 3,5m x 1,2m eingelassen


    So da hatten wir gestern noch ein wenig Zeit uns um den Mutterboden zu kümmern und ein wenig aufzuräumen. Heute werden wir mal nicht soviel Gas geben und die Sonne ein wenig genießen. So sieht es doch erstmal ganz passabel aus :-)


    Gruß Dennis


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!