Aufbau Beckenrandstein

  • Moin Moin Ihr lieben,


    habe heute meine Beckenrandsteine ausgepackt und verstehe da so das eine oder andere nicht. Hier gibt es doch bestimmt jemanden der vor der gleichen Fragen gestanden istNachdenklich


    Die Beckenrandsteine sind wieder erwarten flach auf der Unterseite. Ich dachte das die Dinger ne Nut haben zum einhängen an den Beckenrand. Des weiteren habe ich die Steine mal um den Poll verteilt da ist kein Stein wie der andere. Der Durchmesser 6 m hat aber bis auf 20cm hingehauen.


    Hier meine Frage


    Wie baue ich die Steine ein. Neben den Rand oder drauf legen ( Drauf wird es sehr schwierig die Folie mal zu wechsel)


    Mit was bringe ich die Steine auf , Beton, Fliesenkleber oder ???


    Da die Steine recht hoch in der Tolleranz sind darf der Mörtel nicht so schnell abbinden ( Notausrichtung )


    So wie es ausschaut habe ich damit ich die beschriebenen 20 cm weg bekomme zwischen jedem Stein eine ca 1 - 1,5 cm Fuge die ferfüllt werden will. Wie geht das ohne das ich die Suppe vom Füller im Pool habeNachdenklich


    Welchen Fugenmörtl ( Sandbeige ) soll ich nehmen.


    Fragen Fragen Fragen Augen rollen


    Über andere nützliche Tips und Anregungen freu ich ich auch sehr . Dieses waren nur die ersten Fragen die heute aufgetaucht sind .


    Ganz liebe Grüße aus HH


    DDD

  • AW: Aufbau Beckenrandstein


    Hallo Don,

    wir haben erst vor zwei Wochen unsere Beckenrandsteine angebracht. Wir haben sie auf den Beckenrand - also auf den Handlauf gelegt - allerdings haben wir auch einen Handlauf mit Einhängeprofil für eine Folie mit Einhängebiese Handlauf mit Einhängeprofil (Nut) für eine Folie mit Einhängebiese - wir brauchen bei einem Folienwechsel lediglich die alte Folie ausschneiden und die neue Folie dann in diese Biese einhängen ;)

    Auch unsere Beckenrandsteine sind flach auf der Unterseite - eine "Nut" gibt es da nicht.



    Daß das mit dem Durchmesser nicht ganz hinhaut, ist auch normal, Du musst die Steine dann schneiden - das haben wir auch gemacht. Du solltest hier dann aber vielleicht nicht einen Stein um 20 cm kürzen, sondern zwei um 10 cm - dann fällt das nicht so auf ;)

    Die Steine haben wir mit Flexfliesenkleber (für aussen natürlich) aufgebracht. Du musst die Steine von der Höhe her mit dem Fliesenkleber ausrichten - also mehr Fliesenkleber, wenn der Stein höher muss usw.



    Welchen Fugenmörtel wir benutzt haben, weiß ich nicht - das kann ich aber fragen ;)

    Liebe Grüße

    Tanya

  • AW: Aufbau Beckenrandstein


    Ups - jetzt habe ich gerade gelesen, daß die 20 cm nicht zuviel sind, sondern fehlen Frech 1

    Aber eine Fuge von 1 bis 1,5 cm ist nicht zuviel - wir haben auch ca. 1 cm Fuge.

    Verfugt wurde bei uns mit zwei Mann. Der eine hat verfugt, der andere hat eine Pappe unter den Stein gehalten, damit die Fugenmasse nicht in den Pool fällt







    Das hat super geklappt.

    Wir haben übrigens "jasminfarbigen" Fugenmörtel benutzt - den hat uns unser Fliesenleger besorgt ;)

    Mehr Bilder vom Verlegen der Beckenrandsteine findest Du auch hier in meinem Baubericht http://www.poolpowershop-forum…-neu-bau-8x4x1-5-a-5.html

    Liebe Grüße

    Tanya

    P.S.: Bitte nicht auf den Datumsaufdruck achten - das Kind hat die Kamera in den Fingern gehabt Frech 1

  • AW: Aufbau Beckenrandstein


    Ich hab am WE auch meine Beckenrandsteine verlegt. Hab die gleichen wie Joey.
    Ich hab meine aber mit Natursteinmörtel verlegt.
    Steine muss man anscheinend immer Zuschneiden, steht auch in der "Bedienungsanleitung"
    Verfugen werd ich sie auch mit Fugenzeug für Natursteine.

  • AW: Aufbau Beckenrandstein


    Wir hatten ein Beckenrandsteinset für einen Ovalpool 6 x 3 m bestellt.

    Es waren denn 3 Gerade und 3 Bögen übrig. Mir wurde gsagt, dass immer mehr Steine geschickt werden, falls was kaputt geht.

    Styropor Isostone 600x300x150, Folienauskleidung Delifol 1,5 mm, STA-RITE 5P2R 0,37 kW, 8 m³ mit Sandfilter STA-RITE Cristal Flo T500, GSA Astral Eco 400V/ 60 m³, Swimtec Dos CL 2 deluxe Lachen ...
    Album:
    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/members/steffenbdd-albums-poolbau-2010-2011.html" target="_blank">Mein Poolbau 2010-2011</a>
    <a title href="http://www.poolpowershop-forum.de/members/steffenbdd-albums-solar-rippsystem-2013.html" target="_blank">Solar Rippsystem 2013</a>

  • AW: Aufbau Beckenrandstein


    Hat jemand eine Ahnung womit ich diese Beckenrandsteine imprägnieren kann? Da soll es etwas dafür geben.

  • Dicker Don, nicht böse sein, aber wenn ich Deine Fragen lese beschleicht mich das Gefühl, dass Du die Steine lieber verlegen LASSEN solltest.
    Du schreibst, Dir fehlen 20cm, Respekt, dass Du das so offen zugibst. ganz doll lachen
    Nein im Ernst, hast Du die Steine innen 2-3cm in den Pool überstehen lassen? Dadurch soll hochschwappendes Wasser gebremst werden bzw. soll dadurch weniger heraus schwappen.
    Dann wird auch der Umfang etwas kleiner und es geht vielleicht auch mit kleinerer Fuge, 1,5cm ist schon sehr stramm.
    Zum verkleben, die Frage ist ja, aus was sind die Beckenrandsteine überhaupt? Bei Granit würde ich einen GUTEN Natursteinkleber für außen, z.B. Ardex X7G, benutzen.
    Fugenmörtel und Silikon gibt es extra für Schwimmbäder, z.B. Ottoseal. Das OTTOSEAL Silikon S-70 ist da wohl das Mittel meiner Wahl...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!