Posts by reditalian

    Lustige Erfahrung erstmalig. Hatte gestern am Abend mit den Timer Einstellungen gespielt und das Gedöns lief dann die Nacht durch. Ein Blick auf die Pooltemperatur heute morgen und der Pool hatte noch 28,5° C. Das konnte nicht sein, selbst mir Solarfolie gehen mir 1-2° C verloren. Da ging etwas nicht mit rechten Dingen, vor bevor ich den Fehler gefunden hatte.


    Interessanterweise hat meine Inverter WP nur was um die 280W in der Nacht gesaugt um die Temperatur zu halten. Die Aquaplus wäre der größere Stromfresser, die nimmt immer um die 450W. Ist halt die Frage, ob ein FU bei einer relativ kleinen 6m³ Pumpe sinnvoll ist.

    Flockmittel ist aber auch die Seuche, je nach SFA. Das Zeug macht zwar eine nette Filtration im Kessel, der Druck steigt deutlich und deutet auf eine Rückspülung. Da kommt dann auch kurz ordentlich Rotz beim Rückspülen raus. Dummerweise geht von dem Zeug trotz meiner "perfekten" SFA immer wieder was in den Pool und macht sich auf dem Boden breit. Das braucht dann wieder 2-3 Tage, bis ich diese Flockmittel aus dem Pool gesaugt habe. Ich würde das Zeug nur noch im Notfall nutzen.

    Mit einer ordentlichen V4A Leiter solltest Du nie ein Problem haben.

    Sind die Stufen und die Plattform dann auch aus Edelstahl? Bei den handelsüblichen Hochbeckenleitern sind die Stufen halt aus Kunststoff. Die Rohrkonstruktion meiner üblichen V2A Leiter ist ja noch vollkommen in Ordnung, dass Plastikzeug bricht halt. Jedes Jahr eine neue Stufe. Das hat auch eine gewisse Verletzungsgefahr. Die brechen spontan beim drauf treten und das ist auch recht scharfkantig.

    Bestimmte Kräuter sind gut und können ökologisch gegen diverse Viecher helfen, im Freien ist das aber schwierig. Man müsste sich ins Kräuterbeet setzen, ein paar Kräuter helfen nicht. Ein leichter Wind und die Viecher lachen sich tot.


    Mittlerweile sind wir leider bei der Chemie angekommen, anders gehts nicht. Abends im Freien mit Autan eingesprüht und innen hab ich nur am Abend diese Verdunster in der Steckdose. Das funktioniert. Hier sinds auch nicht nur Moskitos, ich sag nur Kriebelmücke und die Bisse sind echt übel. Die Biester sitzen auch tagsüber gerne auf der Wiese und lieben nackte Beine.

    Meine von Intex hat nach >2 Jahren noch kein bisschen Rost angesetzt und ist über die Badesaison dauerhaft im Pool (mit SEL), ich habe auch gehört das die von Bestway wohl schneller zu Rosten neigen.

    Das ist aber auch echt ein Phänomen mit den Leitern. Damals bei meiner klapprigen Leiter vom Intex Ultra lief nach einer Saison ohne Salz die braune Rostbrühe aus den Rohren, was mich auch zum Kauf einer "anständigen" Leiter nötigte, die heute noch im Einsatz ist. Nachteil dieser Edelstahleiter, ich musste schon 2 Stufen und die obere Plattform auswechseln, da sie gebrochen waren und keiner hier ist in der Schwergewichtsklasse. Das Plastikzeug hält halt nicht so lange und macht vermutlich durch Chlor und UV die Grätsche. Dummerweise sind diese Ersatzteile unverschämt teuer und sehen jedes Mal anders aus. Für den Preis für 2 Stufen und die Plattform hätte ich fast schon eine neue Leiter bekommen.

    Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass das bei den meisten Männern aus irgend welchen anatomischen Gründen nicht so gut funktioniert. Bei Anderen scheint das zu funktionieren, die haben scheinbar mehr Luft in den Beinen :D Ich hab das Mal ganz gut in so einem Salzsee geschafft, da schwimmt man fast wie ein Korken. Die Salzbrühe brennt einem aber alles weg, schön ist anders.


    pepsimagenta

    Hi Detlev,

    beim flach auf den Boden legen hat man das Problem genau andersrum. Da musst du maximal Luft raus bekommen, sonst wir das nix.

    Hallo,

    ja, das Filterglas habe ich bis zur Markierung für Sand aufgefüllt. Das wird wohl dann der Fehler sein, da muss ich dann wohl wieder etwas Filterglas entfernen.

    Normalerweise ist das nicht notwendig. Bei passender Kombination von Pumpe und Kessel reguliert sich das beim Rückspülen von selbst. Je nach dem wie stark die Pumpe ist, spuckt der Kessel dann überflüssiges Filtermaterial aus. Ist die Pumpe zu stark für den Kessel, hauts beim Rückspülen jedes Mal Filtermaterial mit raus. Ist sie zu schwach, kommt natürlich nicht viel davon raus.

    Das kannst du nicht selbst nachfüllen, vermutlich darf man das auch nicht, da dieses Zeug nicht in die Umwelt gelangen sollte. Der Profi hat ein entsprechendes Gerät für die exakte Menge Kühlmittel. Wenn das so einfach wäre, würde das ja jeder auch mit der Klimaanlage im Auto machen. Wird wohl ohne Klimatechniker nicht gehen. Zeigt das Ding keinen Fehler an?


    3 bar erscheint mir aber auch etwas sonderbar. Meine WP zeigt mir im OFF Modus um die 1,5 MPa an, was 15 bar entsprechen würde.

    Würde eher aufs Ventil oder falsche Verrohrung tippen. Größere Partikel und Insekten sollte auch ein 25kg Kessel zurück halten. Bild von den Anschlüssen am Ventil wäre hilfreich. Da haben schon einige was vertauscht und dann kommen manchmal merkwürdige Dinge vor.

    Ich frage mich, seit ich davon gehört habe, wie man so was ernsthaft wissenschaftlich nutzen kann.

    Meine Krankenkasse schickt mir regelmäßig so eine Fragebogen zu meinem BMI und meinem Lebensgewohnheiten. Ohne gefährliche Sportarten, Alkohol und Tabakgenuss mit einem BMI von 15 wirds preiswerter :D

    Vergess den BMI Mist, wird überwertet. Ich eier mit dem BMI auch immer so um 25 rum, also der Grenze zum Übergewicht. Diese Formel scheint mir zu simpel, schau dir manche Kraftsportler an, da passt der BMI auch nicht mehr, obwohl das bei denen eher Muskelmasse als Fett ist. Dieser BMI ist völliger Murks, weil die Verteilung von Fett und Muskelmasse überhaupt nicht berücksichtigt wird, der BMI kennt nur Größe, Gewicht und Geschlecht.


    Wobei Fett bekanntlich oben schwimmt und wenn man etwas fülliger ist, müsste man eigentlich super an der Oberfläche treiben ;)


    Comix

    Ich war schon mit meinem Neopren im Pool, toter Mann funktioniert super und die Aktion brachte auch eine gewisse Belustigung.

    Der plan ist, denn ohne die Stützen aufzustellen, mit styrodur drumherum und zu 2/3 im Boden versenkt.

    Zu 2/3 versenkt hattest du nicht erwähnt. Das ist natürlich eine ganz andere Situation. Keine Ahnung, wie das funktionieren könnte. Die runden Aufstellpools haben ja auch schon einige teilversenkt und die haben diesen Bauch auch. Was macht die Folie, wenn man so ein Ding in eine nahezu komplett rechtwinklige gerade Form zwingt? Bin gespannt, was hier noch kommt.

    Hallo Thomas

    Das hat bei mir immer super funktioniert, Dank genug Speck auf den Rippen.

    Allerdings, seit ich zwei künstliche Kniegelenke bekommen habe tendieren die Beine auch bei mir nach unten zu gehen.

    Hi schwubbi,

    etwas Bauchspeck kann ich mit meinen 90kg auch anbieten, die Beine sind aber zu dünn. Wenn du natürlich etwas Eisenschrott in den Knien hast, zieht das nach unten ;) Wobei diese Ersatzteile doch meist aus Titan sind und das ist extrem leicht.

    Hatte den Hersteller angeschrieben (mitsamt einigen Videos) und die Rückmeldung erhalten, dass es der Kühlmittelfluss ist. Im stärksten Modus ist das Ventil maximal geöffnet und deshalb kaum zu hören.

    War ja meine Vermutung. Das Kühlmittel geht halt mit hohem Druck durch eine (Düse/Ventil) in den Verdampfer und entspannt sich. Dort entsteht diese physikalische Wunder der Expansion. Das sollte aber nicht so lange zischen und gurgeln. Meine Inverter Klimaanlagen machen das auch einige Minuten nach dem Einschalten, nach 5 Minuten ist das Geräusch aber weg, kommt aber auch bei Lastveränderung des Kompressors dezent für 2-3 Minuten wieder.


    Ist halt ne gute Frage, ob das an mangelndem Kühlmittel liegen kann. Wäre natürlich eine Frage an Klimatechniker.

    Mal abseits der sonderbaren Dinge die gerade im Forum passieren auch etwas Blödsinn. Bekommt ihr diese toter Mann/Frau Position im Pool hin? Also wie ein Brett in Rückenlage vor sich hin dümpeln. Das geht bei mir nicht, mir saufen immer die Beine ab, mit dem Oberkörper könnte das noch funktionieren, man muss aber ordentlich Luft pumpen. Das scheint nur in Salzwasser dank des größeren Auftriebes zu funktionieren, oder meine Beine sind zu schwer und ich hab nicht genug Luft im Körper ^^

    99 Euro der Pool und dazu eine Pumpe von 400 Euro. Da muss ich doch erstmal ne Nacht drüber schlafen.

    Völlig normal, ging mir und vermutlich vielen anderen damals genau so. 100 Euro Planschbecken und eine 300 Euro SFA erschien mir irgendwie sinnfrei. Mittlerweile hab ich für den zweiten Ultra Frame wieder "nur" 650 Euro bezahlt, bei dem ganzen Gedöns ringsrum bin ich aber locker über 3.000 Euro, auch wenn das bei mir weit weg von perfekt ist. Hatte ich damals nicht so geplant, aber mit diesem 12kg Filterchen bin ich nicht glücklich geworden und dann kam eins zum anderen.


    Problem ist halt auch, dass diese kleinen Becken inkl. Filter immer als Sorglospaket verkauft werden. Man braucht nur noch ein paar Wunderpillen und hat den ganzen Sommer Spaß. Funktioniert leider meistens nicht.

    Kessel mit 30-35kg findet man aber scheinbar nicht so einfach und dann brauchts auch noch eine passende Pumpe und Verrohrung dazu. Das ist echt trickreich, wenn es auch möglichst preiswert sein soll. Natürlich kann man auch den ewigen Klassiker Bali400 mit Aquaplus6 empfehlen, wäre aber vielleicht etwas übertrieben bei 7,5m³ Wasser.