Posts by steve1407

    Ich denke es ist wichtig zu wissen, wann der Pool beheizt werden soll. Wenn der COP der Wärmepumpe gegen 2 geht ist Gas günstiger. In Verbindung mit Solarthermie und einem ausreichend großen Wasserspeicher wohl alternativlos. Zumal die Anschaffungskosten für Gas wohl auch niedriger sein werden. Ganz ehrlich, was will man bei der Poolgröße mit einer 20kW WP. Selbst die 27kW ist die untere Grenze.

    Inzwischen muss ich sagen, bei dem was alles drum herum noch dazu kommt, sind die PP Pools denke ich um einiges teurer als ein GFK Becken und vermutlich auch vom Aufwand beim Bau her.

    Das kann man so nicht pauschalisieren. Ein hochwertiges GFK Becken kostet ungefähr das doppelte (z.B. 8x4 m Skimmerbecken ab 40k € ohne Verrohrung oder sonst irgendwas) als ein PP Pool. Was den Aufwand betrifft, hast Du allerdings Recht :).

    Es gab für mich persönlich einen anderen Ansatzpunkt nach dem ersten Jahr das Ganze zu automatisieren. Ich hatte eine reine SEL ohne Rx und pH. Hier ist es fast unmöglich dies händisch zu betreiben. Schaltet sich die SEL ein geht der pH Wert hoch. Hast Du einen Wert an der Zelle eingestellt, hast man bei starken Badebetrieb kein Chlor und bei Ruhephasen des Pools zu viel Chlor im Pool. Ich musste permanent die Werte der Zelle verstellen und immer ganz genau den pH Wert im Auge behalten. Das macht kein Spaß. Auch wenn mich, aufgrund von anfänglicher Unwissenheit, die Automatisierung knapp 5k € gekostet hat möchte ich sie nicht mehr missen ;). Ich habe nicht selten 12-14 h Tage und keine Lust mich dann noch um den Pool zu kümmern wenn ich nach Hause komme.

    Da werfe ich auch noch die Bayrol Relax Pro in den Topf, die auch mit nur 1,5g/l Salz auskommt.

    Die ist baugleich zur Sugar Valley ;). Ich denke wenn ihr euch an ein paar Hygieneregeln haltet, wie z.B. duschen vor der Benutzung sollte eine 16gr. Anlage ausreichend sein. Kommen allerdings noch Kinder ins Spiel die den Pool benutzen würde ich auf eine größere Anlage setzen.

    Aufpassen bei den hohen Hallen. Hier wird unter Umständen eine Baugenehmigung gebraucht (umbauter Raum). Für mich persönlich macht eine Halle die nicht unterschwimmbar ist keinen Sinn. Da geht doch der grösste Vorteil verloren, nämlich den Pool auch bei äußeren schlechten Bedingungen (Wind, Regen etc.) zu nutzen.

    Hallo Rob,


    das würde ich tunlichst lassen, die Temperatur dauerhaft über der Empfehlung des Herstellers zu haben. So was hätte im voraus geklärt werden sollen, um evtl. einen Hersteller zu wählen der höhere Temperaturen freigibt. Bei GFK kann diese höhere Temperatur zu Osmose führen und glaube mir das willst Du nach dem finanziellen Aufwand für das Becken nicht haben.

    Der Endpreis müsste aber ähnlich sein. Sonst kauft doch niemand beim Zwischenhändler.

    Das kann ich Dir nicht sagen. Ich hatte mir keine Vergleichsangebote eingeholt. Bauchgefühl sagt ja --> kaufen :). Und für mich gilt, ich verdiene mein Geld hier und deshalb bleibt es auch hier. Dafür bin ich bereit auch mehr zu bezahlen.

    Ich habe gerade mal bei google nach den Abdeckungen gesucht. Dadurch bin ich zu einem Händler gekommen. Dort kann man die Montage für 2000€ dazu kaufen. Ist also scheinbar nicht immer pauschal mit dabei.


    Gruß

    Chris

    Wenn man sie im Direktvertrieb von Vöroka kauft schon. Dann wird sie auch direkt von deren Mitarbeitern aufgebaut. Wenn Du über einen Händler kaufst will der ja auch was verdienen ;).

    Hallo Jürgen,


    Saugseitig würde ich eine 63'er Verrohrung machen und Druckseitig 50. Rückschlagventil braucht es nicht. Bei der Pumpe würde ich Dir zu einer regelbaren raten, wie z.B. die Speck Eco touch pro II. Die kostet zwar ein paar Euro mehr, aber die hast Du schnell durch den geringeren Stromverbrauch wieder drin.

    Ich denke die Anlage zur Überprüfung zu schicken war nicht die dümmste Idee. Wenn sie zurückkommt auf alle Fälle neu kalibrieren. Es ist nicht möglich so einen Rx Wert zu haben mit 0 ppm Chlor im Wasser. Da braucht man sich über einen grünen Pool nicht wundern. Und lass bloß das Algizid weg. Wenn die Anlage korrekt läuft brauchst Du das auf keinen Fall.

    Gefällt mir sehr gut, auch wenn ich es nicht benutzen kann. Ich denke das ist ein sehr gutes Tool um nachzusehen ob die 17kW WP die mir der Händler empfiehlt wirklich für meinen 40m3 Pool ausreichend ist ;). Danke für die Arbeit die Du da reingesteckt hast und das Du es der Allgemeinheit zur Verfügung stellst :thumbup: :thumbup: :thumbup:.