Posts by steve1407

    Die beiden Hersteller sind sehr gleich im Aufbau ihrer Pools. Leisure hat glaube ich längere Garantie. Ansonsten wirst Du kein Unterschied bemerken, nicht mal beim Preis. Sind beide aus Australien. Das Vantage System kostet bei Compass Aufpreis und ist nicht serienmäßig. An Deiner Stelle würde ich entscheiden welcher Poolbauer den besseren Eindruck macht. So habe ich das gemacht.

    Interrozitor , dass finde ich tatsächlich auch etwas wenig. Ich habe seit Mittwoch meine neue Pardigma Anlage am laufen. 10 m2 Solarkollektoren (AquaPlasma 19/50) und 800l Speicher. Gestern war es sonnig und teilweise etwas bewölkt und die Anlage hat mir knapp 50 kWh erzeugt. Das sind bei mir

    im Pool (30 qm3) 1,5 Grad Erwärmung nur durch die Solaranlage. Evtl. spielt der kleinere Speicher bei Dir eine Rolle. Aber 0,3 -0,5 finde finde ich schon sehr wenig.

    Die Prozentzahl gibt die eingestellte Leistung der Zelle an. Stell sie wieder auf 100 Prozent. Dann klappt's auch mit dem Redoxwert ;-).

    Das sind ja krasse preisliche Unterschiede. Vielleicht sind das auch die Zulieferer für die, die hier bei uns diese sehr hohen Preise aufrufen?

    Nein sind sie nicht. Bitte informiere Dich über GFK ordentlich bevor Du dich für so einen Pool entscheidest (Herstellung, verwendete Harze, Trocknung etc.). Gib einfach mal in die Suche hier Osmose ein und lese ein paar Erfahrungsberichte.

    Im Endeffekt ist es wie mit allen Konsumgütern, es gibt günstig und es gibt teuerer, was sich im Endeffekt in der Qualität widerspiegelt. Und ein Fenster mit einem GFK Pool zu vergleichen Nachdenklich, naja.

    Gestern morgen neu befüllt und mit 12 Grad gestartet. Solarfolie drauf Halle zu. Heute 17 Grad. Die Heizung bleibt bei mir aus, da ich ja mit meiner Hausheizung (Gas) heizen würde und dafür geht kein Geld nach Russland. Da verzichte ich lieber.

    Wie war nochmal das Grundgesetz der Messtechnik:

    Wer viel mißt, mißt Mist. ;)

    Ich habe das am Anfang auch so exzessiv betrieben. Habe sogar Poolwasser mit ins Geschäft genommen um gegen zumessen. Mittlerweile bin ich so pragmatisch wie Gunnar. Einmal in der Woche die Sonden auf Plausibilität prüfen und gut ist. Wenn Du klare Kalibrierflüssigkeit von pH hast, kannst Du damit ja überprüfen wie genau Dein Poollab mißt. Das mache ich immer am Anfang der Saison.

    Ansonsten gebe ich mich mit glasklaren nicht stinkenden Wasser zufrieden :) .

    Mich hat gestern mein PV Installateur angerufen und mir mitgeteilt das ich einer der wenigen Glücklichen bin der seine Module und den Wechselrichter noch bekommen hat. Speicher sieht schlecht aus. Er hat im Dezember bestellt und bis jetzt noch keine Auftragsbestätigung. BYD nimmt auch für die nächsten 6 Monate keine Bestellungen mehr an ebenso Kostal. Braas Dachziegel hat auch Bestellstop für die nächsten 6-8 Monate und Velux ist auch schwer betroffen da Werke in der Ukraine.

    Diese Infos kamen alle vom Dachverband der Dachdecker. Er meinte alles was sehr Energieintensiv ist in der Herstellung. Ich denke wer jetzt Aufträge vergibt hat wenig Chancen, dass sie dieses Jahr noch erledigt werden, aufgrund Materialmangels. Meine bestellten Module waren auch schon nicht mehr lieferbar ich konnte aber noch auf Stärkere des gleichen Herstellers ausweichen (mit Aufpreis). Alles bestellt Mitte Dezember.

    Bin mal gespannt wie lange die ganzen "Super-KFZ Akkus" in Verbindung mit den DC Schnellladern funktionieren ? Langzeit Erfahrungen hat ja scheinbar auch noch niemand so richtig... X/

    Ich denke schon das die Hersteller wissen was ihre Akkus können. Mercedes z.B. 10 Jahre Garantie bis 250000 km (200 kW, 500A DC laden) auf die Akkus.

    Ja ich habe um den Pool Kunstrasen liegen. Vielen fällt das garnicht auf. Wir haben 50 €/m2 bezahlt. Du kannst Dir normalerweise immer eine Musterbox zukommen lassen. Dann sieht man sehr gut die Unterschiede. Rasen liegt jetzt schon ein paar Jahre und sieht aus wie am ersten Tag.

    Wallboxen bis 11kW müssen nur angemeldet, aber nicht genehmigt werden (§19 Niederspannungsanschlussverordnung). Die KfW hat nur 11kW Wallboxen gefördert.

    Grundsätzlich ja, aber ich kenne einen Fall wo der Netzbetreiber nicht zugestimmt hat, da schon zu viele in der Strasse eine Wallbox installiert hatten und dann Gefahr für das Netz bestanden hätte (älteres Wohngebiet mit zum Teil Spannungsleitungen von Haus zu Haus). Hier müsse gewartet werden, bis das Netz ausgebaut, erneuert wird. Das mögen mit Sicherheit Einzelfälle sein, die es aber gibt.