Posts by Haxley

    Hallo Allen,

    ich hab immer mal wieder grüne Schlieren am Boden und etwas an einer Wand und weiß nicht woher es kommt.
    Pool hat eine automatische PH und Chlor Dosierung.
    RX: 750
    Freies Chlor 1,30 ppm
    Gesamtchlor 1,40 ppm
    PH 7,2
    Cyanursäure 18


    Meiner Meinung nach sind die Werte voll OK. Trotzdem wird immer der Boden an einigen Stellen und in den Kanten grün.
    Pumpe läuft am Tag über 4h. Bei Sonne sogar fast die ganze Sonnenzeit, da Solarabsorber vorhanden.

    Hat da jemand eine Idee? Oder ist das halt so?

    Gruß Haxley

    Hallo Allen

    ich brauchte mal Nachfülltabletten für mein Pool Lab und bin auf welche von Power Haus 24 gestosen. Die nenen sich dort Photometer Reagenzien.
    Hab die nun getestet.
      

    TestOriginal PoolLab
    PowerHaus24
    Alkalizität (TA)
    35 ppm
    36 ppm
    Cyanursäue37 ppm41 ppm

    Grundsätzlich kann man die nehmen. Man muss aber aufpassen das man keine Rapid Tabletten für das PoolLab bestellt sondern die Photometer Tabletten.

    Chlor und PH steht noch aus zum testen da ich dafür leider die falschen (Rapid) bestellt hatte.


    Gruß Haxley

    Hallo Allen,

    ich habe einen Solarabsorber ala Düse gebaut, aber im Versatz zwei Abgänge pro Rohr gemacht. Siehe Bilder.


    Hab da pro Sammelrohr 190 Abgänge, alles ist 8m lang und 4m breit.

    Der Absorber liegt auf einem Flachdach was eine leichte Neigung hat. Am unteren Ende des Smmelrohrs ist der Zufluss (Kalt) am anderen Ende Oben der Abfluß (warm). Beim Zufluss ist auf der anderen Seite des Sammelrohrs noch ein großer Entlüfter.


    Grundsätzlich funktioniert der Absorber gut. Ich hab bei voller Sonne mind. 0,6 - 1,2 Grad Gewinn zwischen Zufluss und Abgang.

    Aber... nicht alle Rohre die oben liegen werden durchspühlt. Lediglich die von der Schräge des Daches gesehenen Unteren und auch die oberen. In der mitte werden die Rohre nicht kalt (also ohne Wasser)

    Zu und Ablauf sind 50er Rohr. Leider sind die flexibelen Gummie -Bögen für den Anschluss der Sammelrohre Mist, diese haben nur DN35 (also innen nur 35mm). Im Zulauf hab ich auch ein 50er Rückschlagventil um zu verhindern, dass der Dreck bei Rücklauf vom Dach aus den Skimmern gewaschen wird.


    Was meint Ihr, wie kann ich das optimieren das auch mein mittlerer Bereich "durchflutet" wird? Bögen ersteze ich mit Gummischellen um die Einengung zu beseitigen. Ggf. könnte ich auch ein 63er Rückschlagventil einbauen um den Durchfluss zu verbessern.


    Aktuell läuft alles über die normale Hauptpumpe und durch den Glasfilter. Stelle ich den Filter auf Durchgang, bringt das keine Verbesserung und so hab ich den immer auf filtern. (mega klares Wasser).

    Auch könnte ich die Sammelrohre noch in der Mitte durchtrennen und da eine Z Anlage draus machen, so wären nicht mehr 190 Rohre aktiv sondern 2x 95 in Reihe.


    Oder müsste man am Abgang etwas Gegendruck erbringen?

    Oder was habt Ihr für Ideen das noch zu optimieren?


    Danke Gruß Haxley


    Leute denkt logisch. Wenn die Dichtung an der ELD nicht ok ist, dann kann man das prüfen. (Wasser runter und aufschrauben)
    Wenn da was nicht nicht 100% dicht ist, kann das 75l/h Verlust erklären? Wohl kaum.
    Also ist es wo anders.
    Wenn es im Becken ist, kann man das bei Stillstand mit Farb- Indikatoren prüfen, die dann Schlieren zum Leck bilden.

    Gruß Haxley

    Und das bei einer selbst gemachten Eck- Treppe? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das sowas funktioniert. Wer hat Dir das denn eingeredet?
    Nur für Dich so zur Logik... Wie willst du verhindern, dass Derjenige, der die Treppe hineingeht in den Pool nicht mitsamt Deinem "Foliensack" die Stufen hinunter rutscht? Da ist ja nix fixiert.
    Überdenke dringend diese Idee, dass wird so nix.

    Wenn Du den Wert abliest wenn die Pumpe läuft, dann schon. ;-)
    Ich hab den Fühler übrigens außen an den Skimmer gemacht. (in der Erde) Mit Heißkleber dran und etwas Styrodur davor fertig. Zeit exakt das an was ein konventionelle Thermometer im Pool anzeigt.

    1cm ist zu dick für die Stufen, da hast nur Falten. Als erstes kommen die Aufschweißwinkel auf die Treppe.

    Dann wird dazwischen Vlies geklebt, auf die horizontalen Flächen natürlich auch noch. Die Winkel habe ich dort übrigens mit Montagekleber geklebt. Geht super. Am Poolrand oben werden die aber mit Schlagdübeln befestigt.

    Verdunstung oder Leck? Hier die Erklärung...

    Wenn Sonne und vor allem Wind über den Pool fegt kann der auf 1qm im schlechtesten Fall bis 13l am Tag verdunsten.

    Ich rechne immer mit ca. 10l/qm (also wenn Sonne und ständiger Wind)

    Jetzt kannst ausrechnen wie viel bei deinen Quadratmetern Wasserfläche normal ist.

    Test für ein Leck ist übrigens einen Eimer mit Wasser auf die Treppe (ins Wasser) stellen und Stand markieren wenn der Wasserstand da genauso sinkt wie im Pool = Verdunstung. Sinkt Pool mehr als Eimer = Leck

    Naja Dryden ist hat der Hersteller der das Glasgranulat herstellt bzw. vertreibt. ansonsten ist das normaler Filterglas in der jeweiligen Körnung.
    Da kannst auch Anderes nehmen. Wichtig ist nur das es kein Mikroplastik oder Organische Stoffe enthält wie sie etwa entstehen wenn man normale Flaschen mit Etiketten und Verschluss zermörsert. Das garantiert Dryden aber das ist bei anderen auch Standard geworden.
    Ich nutze auch Glas und bin Top zufrieden. Das Gute ist halt, dass es beim Rückspühlen besser sauber wird.
    Allerdings würde ich etwas vorsichtig sein, wenn Firmen mit komischen Aussagen werben. Bei dem Dryden steht immer was von aktiv, activated, aktiviertes usw, mit dabei.

    Wie soll man Glas "aktivieren"? oder wie soll das "aktiv " sein? Das ist Quatsch. Bedenke immer, alles was mit Pool zu tun hat, wird gern total überteuert angeboten, da man davon ausgeht, wer Pool baut hat Geld.


    Gruß Haxley

    Also das Vlies würde ich nicht nehmen. Es ist auch viel zu dick. Nimm das blaue von Alkorplan.

    Warum? In dem Vlies von dir kann dir keiner garantieren das es frei von organischen Stoffen und harten Einlagerungen ist, welche dann durch die Folie spießen. Hinter der Folie sollten keine organischen Stoffe sein, da diese die Bildung von Mikroorganismen und Pilzen fördern.

    Das Vlies von Alkorplan ist zertifiziert für den Poolbau. Klar ist es teurer aber überlege ob es das wert ist, wenn in paar Jahren hinter der Folie plötzlich irgend was wachsen hast und alles raus muss.
    Kleber nimmst Du antibakteriellen Kleber (Biocol)

    Vlies kommt übrigens überall drauf aber nicht an oder unter die Profile wo geschweißt wird. (Wegen der Treppe vermute ich, es wird geschweißt.
    Bevor das Vlies rein kommt desinfizierst den ganzen Pool, also Treppe, Wände Boden, damit eben da nichts wächst später.


    Gruß Haxley

    Unten machst was tragfähiges rein. Schotter oder Recycling. 20- 30cm je nach Untergrund. Wenn der fest ist und kein Sand oder so, sollte das reichen.Das ordentlich abrammen. Dann eine kleine Sauberkeitsschicht. Paar cm feiner Sand. So das kein Schotter mehr raus schaut.

    Jetzt kommt eine Baufolie auf den Sand, darauf die Schalung und die Bewährung.

    Die Folie ist übrigens nicht dazu da von unten die Nässe fern zu halten, sondern dazu da, dass der Beton gleichmäßig abbindet. Wenn die fehlt, kann der Beton Risse bekommen da Wasseranteile im Boden verschwinden.

    Als Beton kannst dann WU nehmen (wasserundurchlässig) da wird beim mischen meist nur Asche zugesetzt, was die Poren im Beton verschließt und denn so wasserundurchlässig werden lässt.

    Gruß Haxley

    Fliesen sind in unseren Breitengraten problematisch. Ich hatte auch einen bekannten Fliesenleger da, der sagte alles kein Problem. Ich fragte dann... gibst mir eine Garantie für 10 Jahre?... Er, nein. Chef von ihm hat Mosaikfliesen im Pool. Sieht natürlich super aus aber auch bei Ihm sind paar rausgefallen und Fugen ausgewaschen.

    Das Problem ist der Winter. Alles unter dem Wasser ist save. Alles in der Übergangsregion macht Probleme. Nimm Folie, dann hast Ruhe. Fliesen sind was für Nofrost Regionen, Innenpools oder so.

    Wenn Geld keine Rolle spielt ... Edelstahl ;-)