Posts by crx3480

    Ja ich war bei 11 Grad Wassertemperatur drin, weil 5 meiner Pflastersteine reingefallen sind die ich als Beschwerung am Rand hatte 8| .


    Und ich kann definitiv sagen nie wieder. Das kann nicht gut sein. Dabei waren es nur 2-3 Minuten.

    Den Solarabsorber musste ich auch mit dem Sauger Freiblasen, weil da einfach viel zu viel Volumen drin ist, da ist der Kompressor ständig am nachladen.


    Aber bei der Verrohrung war es kein Problem es mit dem Druckluft Kompressor zu machen.


    Beim Thread Ersteller hat es ja zuvor eine Firma auch jahrelang mit Druckluft gemacht und hat funktioniert.


    Da gibt es glaube ich kein falsch oder richtig.

    Die Rohre werden aber oft mit Druckluft ausgepustet. Musst ja nicht gerade mit 10bar drauf. Und wenn die Luft in dem dicken 50er oder 63er Rohr ankommt kann die sich auch gut ausbreiten.


    Das ist nicht das Problem.

    Klar der Pool ist lichtdicht abgedeckt und die skimmer sind auch leer incl. Rohre. Evtl ist irgendwo unten in den Senken noch ein Rest vom Wasser aber das macht mir keine Sorgen. Hinter der Düse und dem Stopfen ist es leer.


    Weiter absenken ist relativ blöd weil ich dann immer an das nächste Bauteil stoße unter das ich ablassen müsste :( .


    Dann die GSA und dann die Lampen.


    Daher möchte ich es knapp an der Oberkante der oberen ELD's lassen.


    Nur nicht das das Eis den Flansch schädigt wenn es genau da gefriert :/

    Hallo zusammen,


    jetzt hab ich doch noch eine Frage die mich im Bezug auf die Einwinterung beschäftigt.


    Kann man das Wasser auch knapp an den oberen ELD's stehen lassen über den Winter, wenn man die Düsen mittels Winterstopfen verschließt und das Rohr dahinter Wasserfrei ist?


    Da kann ja eigentlich auch nichts passieren, oder hab ich was übersehen?

    Ich hab schon seit ein par Jahren von Lidl bzw. Parkside das ältere Modell PNTS 1500, der ist auch super und hat schon echt einiges mitgemacht.

    Hatte damals 59,- Eur gekostet.

    Die Winterabdeckung ist eine Silofolie, unten schwarz oben weiß. Absolut lichtdicht. Liegt auf dem Beckenrand so ca 40 cm rum auf. Verunreinigungen gab es vorher keine. Hatte das Becken 24 Stunden vorm einwintern am Stück durchgefiltert und Ph auf 7,1 Chlor auf 1,5 gestellt. Chlore mit bayzid flüssig.


    Habe als die Plane reingeweht wurde natürlich den Dreck der letzten 3 Wochen von der Plane im Becken, aber das war so ca. 5 Stunden vorm Messen passiert. Ob das das Chlor so schnell aufgezehrt hat :/.


    Habe jetzt Mal auf 1,8ppm gechlort und die Plane wieder drauf.

    Hallo zusammen,


    gestern hat es uns beim Sturm einen Teil der Winterabdeckung in den Pool geweht.


    Danach hab ich das Becken nochmal komplett aufgedeckt und durchgesaugt.


    Dabei dann auch gleich den Chlorgehalt gemessen mit dem scuba.


    Vor 3 Wochen haben wir mit 1,5ppm Chlor eingewintert. Nun ist es bei 0,1ppm =O.


    Wie kann sich das Chlor trotz eiskaltem Wasser und lichtdicht abgedeckten Pool so schnell verbrauchen?.


    Da müsste ich ja alle 3 Wochen nachchloren :/

    Unser Rohbau stand auch den letzten Winter eine ganze weile komplett offen und auch mit ca. 15cm Wasser drin das komplett durchgefroren war (bei minus 17 Grad) Passiert ist da absolut nix, und da war auch außenrum noch nix verfüllt. Lediglich der Putz war noch nicht drin.


    Würde ich aber genau so wieder machen. Der Putz ist ja an einem schönen Tag im Frühjahr eingebracht und die Folie dann sobald es

    nicht mehr so kalt wird.


    Das sind noch ein par Tage und du kannst ganz entspannt in die Saison 2022 starten.

    Warum eigentlich nicht ohne Wasser überwintern? Wenn das Wasser eh abgelassen ist würde ich mir den Stress mit Befüllen und abdecken etc. nicht antun.


    Ist doch ein Betonbecken oder hab ich es falsch interpretiert?

    Bei mir ist das mit dem Ablassen bis unter die GSA leider nicht sinnvoll, da ich dann bei der Oberkannte der Scheinwerfer ankomme und

    somit auch bis unter diese ablassen müsste.


    Somit probiere ich es dieses Jahr mal mit dem Metalldeckel anstatt der original Auslaufblende. Somit ist der Topf der GSA Wasserfrei und liegt so ca. 10cm unter dem Wasserspiegel.

    Wenn du es beim Bau einplanen kannst immer eine Einbau Variante. Die zum einhängen sind meiner Meinung nach nur eine Notlösung wenn man es am Anfang nicht bedacht hat. Und sehen auch nicht so elegant aus wie ich finde.


    Ist jetzt mein erster Winter daher noch keine Erfahrungswerte. Aber ich habe die Pumpe der GSA ausgebaut genauso wie die normale Pumpe der Filteranlage und in den Keller gelegt.


    Die Blende im Pool abgeschraubt und einen Metalldeckel davor gesetzt. So muss ich nicht so viel Wasser ablassen.

    Hallo zusammen,


    Bisher hatte ich auf meinem alten Kessel ein oben angebrachtes MWV, das habe ich im Winter immer abgebaut und im Keller gelagert habe.


    Nun habe ich am neuen Kessel ein Side mount MWV, braucht man das über den Winter auch abbauen? Oder reicht es dieses auf der "Winter" Stellung stehend montiert zu lassen?


    Hab die Sorge das da evtl doch noch irgendwo Wasser drin bleibt und es mir das Teil bei Frost sprengt :/ =O