Werbung

Posts by americanium

    cederick :
    Frage: Ich steh auch grad vor der Entscheidung mit was ich verfugen soll.

    Ich hab auf der Terrasse 2k Epoxy verwenet (VDW), das Zeug musste eingeschlämmt werden und die Platten im Nachhinein sauber bekommen ist ja fast nicht zu bewerkstelligen. Das Epoxy ist einfach massiv verkelbend.


    Ich stelle mir die Verarbeitung gerade beim Pool sehr sehr schwer vor, da das Zeug KEINESFALLS in den Pool darf.


    Kennst du da bessere Produkte ?


    Danke!

    Hallo Leute,


    ich steh kurz vor der Bestellung meiner Rollschutzabdeckung und frage mich welchen Stangenabstand ich wählen soll.

    Vom Doktor werden empfohlen 140cm weil man dann natürlich ein kleines leichteres Paket hat. Bei anderen liest man von 80-100cm ...


    Was ist eure Meinung dazu ?


    Legt ihr im Winter noch extra was unter zur Stabilisierung ?


    Danke!

    LG

    OK: ich werde SOLL ph auf 7,1 stellen.


    Das mit CYA gegen 0 ist mir klar, wäre Optimal und versuche ich in der nächsten Saison anzustreben (Wassertausch).


    Es ist natürlich so, dass wie wir noch mehr Baden waren die Umspülung im Becken viel höher war. Seit unserem Urlaub wird er wenig benutzt, dass hat natürlich zur Folge, dass einige Bereiche nicht gut durchspült werden.

    Womöglich muss ich nächstes Jahr auch die Düsen ändern und statt den "fingerreinstecksicheren" welche mit großen Loch nehmen. Da kommt mehr Druck raus.

    Hi!


    50mg/l ?
    Meinst du 5mg/l ?


    Algen legen sich überall an wo wenig Strömung ist, also direkt unter den Düsen bei der Treppe z.B. und eben je weiter es nach hinten geht im Randbereich.
    Werd sie mal wegbürsten.


    Rückspülen: Kartuschenfilter => muss ich ausspülen. Bis jetzt gar kein Druckanstieg.


    Meine Pumpe läuft von 07:00 - 22:00 Uhr also Filterzeit müsste passen.


    Ja, mit dem Chlor und pH immer perfekt einstellen war ich nachlässig. Teilweise hatte ich nur mehr 250mV Redox, das hab ich aber dann mit nem guten Schuss Chlorgranulat wieder raufbekommen. Aber ich hatte halt immer den CYA im Hinterkopf...


    Darum bin ich jetzt froh, dass die Dosierung läuft.

    pH-Wert aktuell: 7,06

    REDOX: 766mV. Interessanterweise steigt REDOX noch immer obwohl seit 6h nicht mehr Chlor nachdosiert wurde.


    LG

    Hallo Leute,


    seit heute läuft (toi toi toi) meine Dosieranlage mit einer Siemens Logo (großes Danke an skoschke).

    Mein REDOX lag heute bei 650mV
    Mein PH-Wert bei: 7,40


    Seit Start der Dosieranlage (vor einer Stunde) haben sich die Werte bereits verbessert:

    REDOX = 677 (steigend)

    PH-Wert = 7,16 (sinkend) der sollte eigentlich gleich mal stoppen.


    Hab DPD1 und CYA kurz händisch gemessen:

    DPD1 = 2,67
    CYA = 65


    Ich möchte vor Ende der Badesaison keinen großen Wasserwechsel mehr machen, geht sich das aus ?
    Für nächstes Jahr möchte ich den CYA natürlich ganz raus bekommen.


    Ich hab das Problem, dass bei allen nicht so gut durchströmten Bereichen bereits grün ansetzt (Stufen, hinteren Ecken bei Skimmer links rechts).

    Geht das mit guten Wasserwerten automatisch wieder weg oder werde ich da immer händisch ranputzen müssen damit es sich im Becken verteilt und aktiv bekämpft wird ?


    Danke!

    LG

    Hello!


    Ich möchte meinen Pool grundsätzlich eigentlich nicht bis unter die GSA Ansaugtöpfe (50cm über Beckenboden) absenken sondern diese mit der Neptun Winterplatte 51.300.290 abdichten.

    Allerdings habe ich in einem Beitrag hier gelesen, dass man zur Montage 2 Flanschschrauben (NICHT die Grobgewindeschrauben für die Gitterabdeckung) entfernen muss und die Platte damit wieder ranschraubt...


    Bedenken: Wenn ich 2 Flanschschrauben (diagnoal gegenüberliegend) abschraube haut mir Wasser hinter die Folie ab (wohlgemerkt nur in der Zeit der Montage).


    Hat jemand Erfahrung mit dieser Platte ?


    Weiters muss ich ja den Bodenablauf nicht zumachen weil er eh weit genug unter Wasser ist. Aber wie sieht's mit dem Kugelhahn im Technikschacht aus. Frierts in so einen Schacht rein ?
    Habt ihr Frostwächter da drinnen ?


    Danke!


    LG

    Na eh nix tragisches :)

    Dachte nur viell. weiss wer ein genau dafür existierendes Produkt 😬.


    Werds mal probieren mit Schrumpfschlauch mit Kleber, haben wir eh in der Firma und evt. noch mit 2K epoxy vergießen, hab ich zu Hause.

    Grüss eich,


    leider weiß ich jetzt wieso mein E20 Vorbesitzer ihn verkauft hat 😡.


    Ich habe mich öfter schon uber das Verhalten gewundert und seit ein paar Tagen ging er nur mehr sporadisch.


    Deswegen:

    IMG_20220808_214542.jpg


    Hat schon mal wer sowas geflickt ?


    Stelle direkt am Gehäuseausgang des Robi...


    Danke!

    So, hab heute mit Sopro telefoniert und folgende Empfehlung erhalten:


    - (Kann man) grundieren mit Sopro GD 749

    - Eventuelle Höhenunterschiede auf Beckenkopf auf zementärer Oberfläche mit einem guten Flexkleber (z.B.: Sopro Nr.1) hier kann aber auch anderes Material genommen werden, nicht so tragisch geht nur um eventuellen Höhenausgleich.

    - Aufkleben der Sopro AEB plus 639 mit Sopro Megaflex S2 665 im zementären Bereich (Beton, Putz, ...)

    - Aufkleben der AEB plus 639 mit Sopro Racofix dünn aber dafür vollflächig im Bereich von Folie / Folienwinkel.

    - Aufkleben der Fließen / Terrassenplatten mit Megaflex S2 665

    - Verfugen mitm Sopro Quattrotec neutralvernetzendem Silikon aufgrund der Ausdehnung der Platten.


    Hier meine Meinung dazu:


    - Grundierung würde ich nur machen wenn ich noch Reste habe und keine extra kaufen

    - Da es sich um 6m² Beckenkopf handelt und man mit einer Kombination (25kg Komp. A + ca. 8kg Komp. B = 33kg) ca. 8-10m² kommt würde ich es hier nicht vom Preis abhängig machen. Das würde bedeuten mit Sack kommt man aus.

    - Beim Racofix würde ich vermutlich nach einer günstigeren Alternative Ausschau halten. Der ist doch recht teuer und scheint ein normaler MS Polymerkleber zu sein.

    - Zum Thema verfugen bin ich kein Fan davon alle Fugen mit Silikon zu erstellen. Da weiß ich gerade auch nicht weiter. Laut dem Herrn müsste ansonsten sowieso alle 3 Platten 1 Silikonfuge gezogen werden da könne man gleich jede mit Silikon füllen (was auch wieder stimmt)....

    Zitat

    "(2) Wer einem anderen einen Rat oder eine Empfehlung erteilt, ist, unbeschadet der sich aus einem Vertragsverhältnis, einer unerlaubten Handlung oder einer sonstigen gesetzlichen Bestimmung ergebenden Verantwortlichkeit, zum Ersatz des aus der Befolgung des Rates oder der Empfehlung entstehenden Schadens nicht verpflichtet."


    Der Satz ist schon nicht leicht zu verstehen, aber m.M.n. sagt er aus, dass ein Rat oder eine Empfehlung keine Schadensersatzansprüche zur Folge haben können.

    schwubbi1877 : Das war wirklich nicht böse gemeint. Ganz im Gegenteil. Sorry.


    Ich beobachte es nur IRL auch immer mehr, dass keiner mehr eine Antwort gibt die sich nicht auf Normen oder Gesetze bezieht. Eine "persönliche Einschätzung" gibt KEINER mehr her, nicht mal im Freundeskreis.


    Sogar der (studierte) Beton + Kornlieferant sagt immer "der Bauherr bestellt, ich liefere" ohne Beratung. Und irgendwo hört sich der Spaß dann auf wenn ich nicht zum Fachmann gehen kann und eine Beratung bekomme.


    Wo es früher noch hieß: "Nimmst X und Y dann passt des bei dieser Anwendung" heißt es heute "Gemäß DIN EN ISO XXXX:2015 musst du". Ohne Berücksichtigung eventueller Sondersituationen. Zudem die Norm kein Gesetz ist sondern eine Empfehlung.


    Von daher hast du's richtig gemacht: Korrekte Antwort gemäß Norm mit PERSÖNLICHER Meinung wie DU (privat) es machen würdest. Fertig. Damit ist jedem geholfen...


    Also nochmal: Danke - war NICHT böse gemeint!