Werbung

Posts by Ceule

    Na das hört sich doch gut an, ist natürlich alles abhängig von der Pool Größe .

    Wenn es so passt ist doch gut ,

    Schwimmer mit cya chlortab kommt mit einem Schlitz offen trotzdem ins Becken, so habe ich es Anfangs auch gemacht man muss natürlich den Cyan Wert im Auge behalten . max 20ppm

    Irgendwan spielt sich das ein .

    Gruß Ceule

    Hallo Alpi

    Das kommt mir bekann vor 8|

    Wie oft machst Du Rückspülung ?

    Das mit den Ablagerungen ist normal so lange gebadet wird ist der Feinstaub aufgewirbelt erst wenn der Pool zu Ruhe kommt und gleich mäßig durchströmt

    wird '' Pumpe '' kommt es zu den Ablagerungen.

    Habe auch ewig nach der Ursache geforscht bis ich dann festgestellt habe das es an meinen schlampigen Rückspülungen lag.

    Also erstmal Algen abschruppen dann 24 Stunden Filtern .

    Ruhig etwas über Chloren , PH Wert auf 7,0 , dann sollten die Algen erstmal verschwunden sein .

    Wirst natürlich sofort wieder Ablagerungen haben.

    Auch wenn es jetzt weh tut große Rückspülung so viel wie möglich wenn nicht anders zweimal hintereinander .

    Wichtig der Abflußschlauch mindest 50mm im Durchmesser haben.

    Dann nochmal Wasserwerte einstellen und beobachten .

    Für mich sind die Feinstaub Ablagerungen an Treppen und Kannten immer ein Zeichen das ich Rückspülen muss, seit dem ich so verfahre

    Christal klares Wasser .

    Cyansäure wird ja hier immer Vertäufelt ein bisschen schadet aber nicht die Wasserwerte sind dann stabieler , so steht es auch bei HTH


    Na dann viel Glück


    Gruß Ceule

    Hallo Leute


    Strom wird immer teuerer Temperaturen steigen auch die im Pool heist Umwälzeiten werden immer länger unterm Strich steigt die Stromrechnung.


    Mitlerweile gibt es ja schom günstige Photovoltaik Anlagen die locker eine SpeckBadu 8 / 580 Watt betreiben können.

    Die Poolbeleuchtung LED lasse ich mal sußen vor.

    Und mir ist schon Bewusst das ich die Anlage bei schlechtwetter wieder auf normal Strom umschalten muss.

    Hat da einer Erfahrungen welche Technik ist zu Empfehlen mit Akku ohne Akku :?:


    Bin über jeden Rat Dankbar

    Gruß Ceule

    Faustformel

    Wassertemperatur geteilt durch zwei gleich Pumpenlaufzeit

    Von Alleine verschwinden die Algen da hilft nur erst mal Putzen dann über Chloren

    und bei den Temperaturen schadete ein bisschen mehr Chlor nicht meine Meinung

    Seite dem ich so Verfahre keine Algen

    HTH Anorganisches Chlor und wenn der mal absinkt schnell mal abends mit Schockchlor von HTH ein bisschen den Wert anheben.


    Gruß Ceule

    Hallo Leute


    Habe ein paar Fragen zur INVERTER-POOL-PUMPENSTEUERUNG welche Erfahrungen gibt es .


    Hatte Probleme bei höheren Temperaturen mit Algenbefall an den Seitenwände Ursache war zu wenig Pumpen Laufzeit , jetzt läuft die Pumpe

    12-14 Stunden, um jetzt ein wenig Strom zu sparen habe ich mir die INVERTER-POOL-PUMPENSTEUERUNG angeschafft.

    Zurzeit läuft sie mit 2000 rpm .

    Das Wasser muss aber auch noch 3,0m hoch und durch die OKU-Solarabsorber das bremst den Durchfluss und dann entsprechend die Strömung.

    Funktionieren würde es auch noch mit 1750 rpm , die große Frage ist reicht die Strömung im gesamten Becken :?:


    Nicht das dann wieder an schlecht durchströmten Ecken Algen entstehen :?:


    Meine SpeckBadu 8 mit 2 Einläufen wenn die auf volle Leistung läuft ist schon fast eine kleine Gegenstromanlage .


    GFK Rechteck Pool 5,30x3,0x1,50m / 10m² OKU Paneel auf Carport in 3,0 Höhe


    Gruß Ceule

    Also wir haben hier unser Region 18°dh Wasser härte .

    TA 120ppm

    Diese Werte hatte ich bis Dato nicht wirklich auf dem Plan

    PH 7,0

    Cayn 18-20ppm

    Chlor DPD1 3,0 ppm


    Das halte ich Stabil mit hth 225g Tabs ca alle 5Tage ein Tabs variiert natürlich etwas auf jeden fall wenn die Tablette im Begriff ist sich auf zu lösen kommt die nächste rein und wenn es dann doch mal zu weit runter sackt wird mit etwas Schock hth anorganisch nach geholfen.


    Sinkt der Cyan Wert nach mehrmaligen Rückspülen kommt eine Multitabs rein bisschen Puffer muss sein.


    PH wird 2-3 mal die Woche gemessen , meist 2-4 Becher PH minus und dann passt das wieder.


    Jetzt mit den längeren Pumpenzeiten muss ich mich erst noch ein Pegeln wird sich sicher etwas verändern .


    Das mit den kleinen Tabs und 2 mal am Tag PH Messen wäre mir dann doch zu viel des guten.


    Muss dazu sagen Rentner Pool in eigen Nutzung


    Wenn dann doch mal Besuch bin ich da auch etwas mehr hinterher mit dem messen


    Gruß Ceule

    Denke auch das ist zu wenig Chlor und man sollte die Algen mit einer Bürste entfernen

    Bei mir war es eindeutig der Falsche Umgang mit der Pumpensteuerung , die Faustformel

    Wassertemperatur geteilt durch zwei gleich Pumpenlaufzeit hat es gebracht .

    Kristallklares Wasser keine Ansatz von Algen an den Wenden so ein sauberes Wasser hatte ich noch nie .

    Auch sind jetzt die Schleier Ablagerungen zu 90% verschwunden , da habe ich wohl die letzten Jahre gegen Windmühlen gekämpft,

    IMG_1616-min[1].jpg IMG_1617-min[1].jpg

    Hallo Karli


    Cyan 0ppm ? laut hth sollte man 25ppm Cyan im Wasser haben zur Pufferung so steht es jedenfalls drauf und bei 0ppm hatte ich 2021 so meine Probleme

    ok da waren auch meine Pumpenzeiten zu niedrig.

    Werde das mal dieses Jahr so probieren da bei mir scheinbar das Hauptproblem die Pumpenzeiten waren.


    Gruß Ceule

    Jeder hat wohl zum Pool seine eigene Einstellung , ich glaube das muss jeder für sich selber entscheiden.

    Mein Nachbar Pool ist die reine Cyan Suppe scheint aber nicht zu schaden Haut und Haare sind jedenfalls bei ihm noch dran

    mein Fall ist das auch nicht und sicher würden so einige hier im Forum nicht mal den Zeh in den Pool halten.

    Wie gesagt muss jeder selber wissen .


    Pool hat jetzt 26°C und die Pumpe läuft 13h

    keine Algen mehr , das war dann sicher das Problem

    INVERTER-POOL-PUMPENSTEUERUNG ist bestellt um wenigstens ein bisschen Strom zu sparen ;)

    Gruß Ceule

    Hallo

    Die Faustformel werde ich mir hinter die Ohren schreiben .

    Hatte mir das mit der Steuerung vom Nachbarn abgeschaut betreibt seinen Pool seit 20 Jahren allerdings verstehe ich seine Wasserchemie nicht 8|

    Gleiche Größe

    Kleinen Sandfilter mit Pumpe / Solar Vakum Röhren mit Wärme Tauscher hat aber mindestens 4°-5°C weniger

    Pumpenlaufzeit wenn es hoch kommt 4-5 Stunden im Frühjahr 2 x 0,5h Mittags

    Ihr werdet sagen geht nicht kommt noch besser, 1-2 Multitabs im Monat / Rückspühlung 1-2 mal Monat eher einmal

    PH misst er sporadisch auch einmal im Monat.

    Wasser Kristall klar keine Algen

    Letzter kompletter Wasserwechsel 3 Jahre her

    Cyansäure kennt er nicht misst er auch nicht , meine Poollab Messung ergab dann CYAN OR

    Wir wohnen 150m auseinander ok er hat 50% weniger Sonne


    Wenn ich mal auf ein Bier drüben bin schüttel ich nur immer mit Kopf , er aber genauso über den Aufwand den ich betreibe :rolleyes:


    Ich werde jedenfalls meine Pumpenlaufzeit anpassen


    Gruß Ceule


    Falls einer eine Erklärung für des Nachbars Poll hat na dann los ;)

    Ok

    Schon mal Danke an alle .

    Heute schnell mal den Pool Schrubber genommen Algen sind jetzt weg .

    Die Pumpen Laufzeit wird das Problem sein, werde das morgen mal umstellen .

    Würde sagen am falschen Ende gespart dachte mit der Pumpenlaufzeit etwas Strom zu sparen bekommt man ja heutzutage auch nicht mehr hinter her geschmissen , aber im Endeffekt zahlt man mit der Chemie wieder oben drauf.

    Bei den hth Chlor Tabletten steht sogar Laufzeit 15h drauf das hat mich schon immer gewundert und Cyan 25ppm damit alles stabil läuft .

    Na ja die Pool Chemie ist kein Einfaches Feld .

    Und ab 26°C hatte ich schon immer meine Probleme , weil schon immer zu kurze Pumpenzeiten.


    Schön das es das Forum hier gibt.


    Gruß Ceule