Posts by Churun11

    Hallo Poolfreunde,


    wer hat bei Euch die Verrohrung gemacht wenn nicht Ihr selbst? Ich möchte mir eine Wärmepumpe zulegen, weiß auch schon welche und woher. Die Angebote der lokalen Poolbauer habe ich verworfen, nun brauche ich aber jemanden der den Bypass in die Verrohrung setzt. Da die Poolbauer wenig Interesse an Fremdeinbau haben suche ich nach Lösungen.


    Mit anderen Worten: Welche Handwerker soll ich dazu befragen? Aus dem Sanitärbereich?


    Viele Grüße

    Dann verstehe ich das so, daß also die Pooldose selber dauerhaft am Strom hängt und die Dosierung durch die Filtersteuerung getriggert wird.
    Optimal, da man dann dauerhaft per Wlan Zugriff hat. Ist das bei der GP1 auch so?

    Hallo Poolfreunde.


    Ich möchte unseren Pool mit einer Wärmepumpe beheizen, habe die Auswahl schon eingegrenzt und wollte mal hören, wie Ihr Eure installiert habt.

    Selber gemacht, Poolbauer oder jemand anderes?

    Ich kann Sie mit Sicherheit nicht selber installieren, die Verrohrung muß durch eine Wand.

    Was hat die Installation gekostet?

    Ich bin kurz davor eine zu bestellen und bräuchte eben Hilfe bei der Installation.


    Viele Grüße

    Hallo Poolfreunde,


    Ich möchte die Chlorierung automatisieren, habe die Bayrol Automatic CL/PH im Auge und dazu einige Fragen.


    Zunächst würde ich gerne wissen, ob es besser ist die Sonden in eine Meßzelle zu verbauen. Ursprünglich sollen die Sonden ja direkt ins Rohr gesetzt werden.

    Kann man mit einer Meßzelle dem Verschleiß entgegenwirken oder ist das egal? Was verschleißt an den Sonden eigentlich? Wenn Meßzelle, wie kann man den Durchfluß steuern und wie hoch soll er sein?

    Wie lange halten die Sonden durchschnittlich? Ich sah, daß es von Bayrol ein Jahreswartungskit gibt. Bedeutet das, daß man die Sonden laut Hersteller jedes Jahr wechseln sollte?

    Ist ein Wasserwechsel vor Inbetriebnahme nötig? Mein CYA Wert liegt momentan bei 25.


    Was haltet Ihr von der Bayrol Anlage oder gibt es eine gute Alternative? Die Procon IP ist mir glaube ich etwas Zuviel Bastelei.


    Viele Grüße


    Klasse! Das hilft mir schon mal weiter.

    Ich bin jetzt erstmal mittelprächtig genervt von dem schlechten Angebot. Ich hatte gehofft, mit einem Polbauer eine "all-in-one"-Lösung zu haben.
    Nun denn.

    Habt Ihr Eure selber besorgt und wenn ja, wer hat Sie Euch eingebaut?

    Gruß

    Liebe Poolfreunde,


    ich möchte unseren Pool, etwa 44 Kubikmeter mit einer Wärmepumpe heizen. Der Aufstellort ist recht nach am Nachbargrundstück, daher möchte ich ein leises Gerät. Ich habe keine Vorstellung zu der Lautstärke von so einem Ding.


    Im Angebot des Poolbauers sind folgende: Zodiac Z400 IQ MD5 und eine von HKR, welche genau weiß ich nicht. Ansonsten sind mir die von Fairland aufgefallen, speziell die InverX turbo silent.

    Hat irgendjemand einen Erfahrungsbericht für mich?


    Viele Grüße

    Hallo Poolfreunde,


    Ich habe das Thema Alkalinität wohl noch nicht ganz umrissen.


    Ich habe mir letztes Jahr einenPoollab gegönnt und dieses Jahr über den Sommer merkwürdiges gemessen:
    Der PH Wert schwankte deutlich, eine Messung der Alkalinität ergab einen viel zu niedrigen Wert. Diesen mit Alka Plus angepasst, alles wunderbar. Vor ein paar Tagen nun das gleiche, der Wert lag bei 20mg/l, der PH Wert wieder zu niedrig.


    Ich erwarte eigentlich einen zu hohen PH-Wert durch ständigen Wasseraustausch und Auslassung von CO2. Abgesehen davon verstehe ich die sinkende Alkalinität des Wassers nicht. Woher kommt das? Ist es richtig, daß eine Anpassung des PH-Wertes erst Sinn ergibt wenn die Alkalinität des Wassers im grünen Bereich ist?


    Danke und allen einen schönen Saisonausklang.

    Servus Poolfreunde,


    wir haben einen Rechteckpool mit entsprechender Einfassung. Nun sind an einer Schmalseite zum Garten hin die Randsteine locker geworden. Sie "kippeln". Sie sind untereinander verfugt, diese Fugen sind nicht mehr dicht, wahrscheinlich durch die Bewegung der Platten. Am Übergang von Folie zu Platte ist eine dicke Fuge aus blauem Material, diese ist ebenfalls alterungsbedingt an vielen Stellen defekt. Meine Vermutung ist, daß Wasser eindrang und die Rettung unterspült hat. Bilder sind angehängt.


    Wer hat Erfahrung mit so etwas? Ist das mehr oder weniger einfach selber zu beheben oder muß da auf jeden Fall ein Profi ran?


    Danke und bleibt gesund.


    image_113363.jpg


    image_113364.jpg


    image_113365.jpg

    Liebe Poolfreunde,


    das Manometer unseres Behncke Kessels sieht plötzlich so aus wie auf dem Foto.
    Was ich nicht weiß, ist Flüssigkeit ausgelaufen oder Flüssigkeit reingekommen. Und wie beeinflusst dies die Druckmessung, wenn überhaupt.
    Hat das schon mal jemand erlebt bzw. gesehen?


    Grüße und frohes planschen!


    IMG_8134.jpg

    Liebe Poolfreunde,


    wir haben einen Pool mit Rollladenabdeckung des Herstellers Glatz übernommen. Laut Anleitung darf die Abdeckung auf dem Wasser einfrieren. Da ich mir diesbezüglich unsicher bin frage ich mal in die Runde wer damit Erfahrung hat.
    Lasst ihr eure Abdeckung auch bei Frost drauf?
    Ich habe unseren ersten Winter hier mit einer großen Plane gearbeitet und war schnell genervt vom ständigen Abpumpen.


    Grüße

    Liebe Poolfreunde,


    ich habe einen Filterkessel von Behncke und plane den Sand Mittelfristig durch AFM Grade 1 zu ersetzen.


    Der Hersteller schreibt als Füllmenge 100 kg Sand oder 50 kg AFM vor.
    Der Große Unterschied macht mich stutzig, da ich nach viel lesen und der Umrechnungsformel auf eine deutlich größere Menge getippt hätte.


    Kann mir jemand dazu etwas sagen? Wie ist es bei Euren Anlagen?


    Grüße

    Hallo an alle,


    ich heiße Walter, komme aus Frankfurt und ziehe bald mit meiner Familie in ein Haus mit einem Außenpool.
    Ich kann es kaum erwarten den in Betrieb zu nehmen und freue mich als Anfänger auf viele Infos und Tips.
    Zu einigen meiner konnte ich hier schon Antworten finden.


    Viele Grüße

    Liebe Pool-Freunde,

    Unser neues Haus kommt mit Außenpool. Die Anlage ist soweit ich als Anfänger erkennen kann recht fein: Abgesehen vom Sandfilter und Solarheizung gibt es noch eine Kartuschenanlage von Nature2 und eine Dosieranlage von Dinotec, genauer gesagt Poolcare mesmatic.
    Ich traue mir zwar zu den Pool so in Betrieb zu nehmen, ohne daß irgendetwas schmilzt oder ich gebleicht aus dem Wasser steige. Als Anfänger brauche ich jedoch Hilfe bzw. Antworten, die ich hier noch nicht gefunden Habe.
    Meine wichtigste Frage: Ist es sinnvoll den Pool mit einer Nature2 Kartusche zu betreiben? So wie ich verstanden habe kann man damit die Dosierung des Chlors reduzieren. Hat jemand Erfahrung damit?
    Leicht überfordert bin ich mit der Dosieranlage, mit der ich die Regelung des PH-Wertes automatisieren könnte.
    Lohnt sich das? Kalibrieren muß man die sowieso regelmäßig, ist es besser und billiger das manuell zu machen oder bedeutet die Anlage eine Erleichterung?


    Ich würde mich über Eure Hilfe freuen.