Werbung

Posts by opagehrke

    Verstehe die Frage nicht. Es gibt oft diese rotierende Düse = ein punktueller Strahl. Es gibt aber auch die Aufsätze, wie beim Autowaschen. Wenn du jetzt hier auf irgendwelche Begrifflichkeit im Hinblick auf Hochdruckreiniger hinaus willst, feel free. Daran werde ich mich nicht beteiligen.

    Meliand Du hast natürlich recht. Man sollte besser erstmal auf niedriger Stufe beginnen. Und sich nicht diese rotierende Power-Düse nehmen. Ein punktueller Strahl ist eher ungeeignet. Ich mache das seit 4 Jahren so und der Pool ist immer noch intakt und sauber im Frühjahr. :)

    Im letzten Jahr habe ich das Wasser weit abgelassen und dann ein paar Tage leider stehen gelassen. Entsprechend wurde es auch grünlich/trüb. Habe es dann mit dem Kärcher von innen „gereinigt“ ohne zusätzliche Mittel. Wichtig war mir, dass der Schmutz aus den Überlappungen der Folie entfernt wurde. Danach trocknen lassen und eingelagert.


    Oder willst du den Pool im Winter stehen lassen? Ich hatte dich jetzt anders verstanden.

    Mit anorganischem Chlor reichert sich Cyanursäure an, welche mehr und mehr Chlor bindet und daher wiederum noch mehr Chlor erforderlich macht. Ein Teufelskreis, dem man nur mit Wasserwechseln begegnen kann. Aber ohnehin sollte alle 7-10 Tage Wasser getauscht werden. Ebenfalls wie in der Aquaristik bei deiner Beckengröße gerne 30-50%. Damit relativiert sich die Cyanur-Problematik.

    Hier hast du dich wohl vertippt. Dies ist bei organischem Chlor der Fall. :)

    Naja, falsche Werte, weil die Teststreifen einfach Müll sind. Ist leider so.


    Was braucht man alles zu Beginn:


    - Chlor (organisch oder anorganisch)

    Vorteil anorganisch: CYA Wert steigt nicht. Wobei CYA nicht „schlimm“ ist, es bindet das Chlor, dadurch wird der aktive Teil geringer. Steht viel dazu hier im Forum.

    Nachteil: Verbraucht sich schnell bei Sonne


    - PH-Minus & evtl PH-Plus

    - einen gescheiten Wassertester (Schütteltest = gut und relativ günstig) oder elektronisches Gerät, wie Scuba II oder Poollab 1.0 (natürlich besser).

    - eine passende (Sand-)Filteranlage

    - lange Laufzeit: 2-3 Umwälzung pro Tag / Faustregel: Lufttemperatur/2 = Laufzeit in Stunden > Wasser will bewegt werden, wenn die Sonne scheint. Kein Licht keine Algen.


    Kartuschenfilter geht bei meinen Pool ganz „okay“, solange die Wasserwerte in Ordnung sind. Wenn mein Pool grünt o.ä. ist die Anlage quasi „tot“ und nicht in der Lage den Pool wieder sauber zu bekommen. SFA aus dem Baumarkt sind oft ähnlich. Auch wenn die Hersteller dir versprechen, dass die SFA bis 30.000 L geeignet ist - bitte auf solche Angaben nichts geben.


    Die Chemie muss natürlich vorher im Eimer aufgelöst werden (aber nicht PH- & Chlor zusammen) und dann dem Pool zugeführt werden. Schmeißt du das Chlor einfach so rein und es setzt sich auf dem Boden ab, bleicht es auch die Folie aus.


    Tipp: Ordentliches Testgerät kaufen und sich mit dem Lembi Rechner auseinandersetzen. (Google hilft).

    Ich glaube auch das Theorie-Buch kannst du stornieren. Hier wird dir sicherlich besser geholfen (Achtung: Behauptung).


    Wo dein Problem liegt…vermutlich falsch eingestellte Wasserwerte und eine zu kurze Pumpenlaufzeit.


    Wie hast du denn Chlor und PH+ in den Pool „geschmissen“?


    Bei 8cbm Wasserinhalt wäre eine SFA wie die Bali 400 + Aqua Plus 6 oder ähnlich sicherlich eine gute Investition. Mit dem Kartuschenfilter kannst du keinen Blumentopf gewinnen - ich spreche aus Erfahrung. :)

    Also mal ehrlich, die Stützen auf dem Bild 1 sehen höchst abenteuerlich/gefährlich aus. Ich hätte dabei kein gutes Gefühl. Aber jeder wie er mag.


    Ist das Parkett unter den Stützen? Wenn ja, viel Spaß, wenn es nass wird. Das Holz wird weich, es bricht, die Stütze kippt/bricht. Es ist zum Scheitern verurteilt.

    Kein Sand unter den Pool. Such dich hier mal durch, du findest mind. 10 Leute, die binnen kurzer Zeit die gleichen Fragen haben. Auch mit der Sandfilteranlage wirst du vermutlich nicht glücklich werden. Einfach verpackt lassen, bei EKA verkaufen und was Neues holen: Bali 400 mit Aqua plus 6 z.B.


    Wie ist denn der Untergrund bisher? Nur Mutterboden?

    Hab jetzt nach dem Baden mal 150g pH-Minus rein gemacht - Ziel 7,2


    Hab außerdem zusätzlich zur normalen Pumpenlaufzeit jetzt nochmal 4 Stunden sowohl Pumpe als auch Chlorinator angeschaltet…


    Morgen und Samstag wird der Pool eh nicht genutzt, da kann ruhig mal richtig gechlort werden denke ich

    Du solltest den ph-Wert in 0,1 Schritten senken. Normalerweise sind 100g für 0,1 bei 10cbm. Bei ca. 5000L hast du die dreifache Menge reingeworfen.