Posts by Jenscz

    Wenn schlechtes Wetter ist gehen wir eh nicht in das Wasser und lassen die aus. Meine wird sogar mit der Photovoltaik gesteuert. Keine Sonne ergo geht keiner in's Wasser, ohne Sonne auch keine hohe Leistung der Photovoltaik, somit wird die WP nicht eingeschaltet.

    Ich sehe nur den Einhängeskimmer. Das reicht leider nicht für einen so großen Pool. Es gibt keine anständige Beckenhydraulik, wenig Durchströmung, dann lösen sich die Tabletten nicht auf.

    Das sehe ich auch so. Das Wasser wird direkt neben dem Skimmer in den Pool gepumpt und direkt wieder vom Skimmer angesaugt. Da könnte man die Pumpe auch fast aus lassen.

    Es wird um den Pool Magerbeton 1:8 verfüllt, rundum und in an einem Durchgang, da nur so eine stabile Schicht entsteht.

    Sorry, aber das ist quatsch. Es soll, steht so auch in den meisten Anleitungen, in 30cm Schichten gearbeitet werden. Diese könnten sogar schon komplett abbinden und es würde nichts passieren. Der Mgerbeton ist nur dafür da, dass bei Entleeren des Beckens keine Erde von aussen das Becken eindrückt. Und da ist es Egal ob das in einem Stück gegossen wird. Ganz im Gegenteil, wenn du in einem Stück verfüllst und nicht mit der Befüllung des Wassers hinterherkommst (immer 30cm mehr als Beton) drückt nicht die Erde in das Becken sondern der Beton.

    Wenn man möchte, dass die Schichten möglichst gut aneinander haften, sollte man die einfach nicht glatt streichen sondern grob lassen.


    Habt ihr schon mal gesehen, dass Wolkenkratzer/Brücken usw. in einem Stück gegossen werden?

    Chlor baut sich von selbst ab. Ohne Sonne und abzutötende Verunreinigungen dauert es nur etwas.

    Bei deinem PH/CYA Kombination dürftest du mit DPD1 bis 0,9 gehen. Sobald das darunter oder gleich ist, kannst du gefahrlos rein.

    PH-Dosierung solltest du immer nur in kleinen Schritten von 0,2 machen. 2-3 Stunden warten und wieder messen und nachdosieren.

    Gilt eigentlich auch für Chlor. Bei Chlor kann man jedoch, wenn man das "eigene" Wasser mal verstanden hat, direkt auf den korrekten Wert gehen.

    Damit die Algen im Wasser nicht auffallen könnte man auch das Wasser vorab schon grün einfärben.


    Scherz bei Seite. Ob du da nur die Füsse reinhängst oder nicht, das 17W Ding wird nicht mal 1/3 davon im passenden UV-Bereich an Leistung bringen. Klar schreibt der Hersteller, dass das geht, man kann ihm ja nichts anderes nachweisen. Ist das Wasser grün, wird er sich mit irgendwas rausreden. ZB übermässige Nutzung. Füsse vorher nicht in Chlorbad gewaschen oder sonst was. Falls man überhaupt ne Antwort bekommt.


    Ohne Chlor oder SEL (macht ja auch Chlor) wird das nichts. Oder ständig (alle 2 Wochen) Wasser tauschen und zwischendurch die Wände schrubben. Und bei starker Sonneneinstrahlung musst du dann alle 3 Tage das Wasser wechseln, ob du jetzt die Füsse reinhält oder nicht.

    Ich hatte jetzt gehofft dass der CYA-Wert von 0 stimmt.

    Bitte nochmals korrekt messen.

    Alles mit Kappe auf der Küvette.

    Die Tabletten müssen IMMER komplett aufgelöst sein in der Küvette. Bitte mit dem passenden Stössel beschleunigen, liegt ja dem Poollab bei.

    Das ganze Zügig durchführen. Sonst verändern sich die Werte. Wenn du zB DPD1 Tablette zu lange drin lässt bevor du auf fcl drückst erhälst du einen viel zu hohen Wert.


    1. Wasser aus dem Pool ohne eine Tablette in den Poollab und auf Zero

    2. In dieses Wasser jetzt die DPD1 Tablette und fcl drücken - Das was angezeigt wird ist dann der DPD1 Wert (Freies Chlor)

    3. In diesem Wasser ohne es zu wechseln jetzt die DPD3 rein und tcl, also fcl und ph gleichzeitig drücken - das ist der DPD3, Gesamt Chlor Wert

    4. Küvette entleeren und mit Poolwasser mehrfach ausspülen

    5. Wieder Poolwasser in die Küvette und CYA Tablette rein und CYA drücken - Ist dann der CYA Wert

    6. wie 4.

    7. Wieder Poolwasser in die Kürette und TA Tablette rein und TA drücke . ist dann der TA Wert

    Chlor wollen wir nicht einsetzen. Wir hoffen Aufbereitung mit Skimmer, Schaumstofffilter und UVC ist so gut, dass wir mit seltenen Wasserwechseln (z.B. alle zwei Monate) hinkommen. Kann das klappen?

    Reicht auf keinen Fall. UVC bringt ausser Kosten für den Kauf rein gar nichts. Zumindest nicht das Kinderspielzeug was die ganzen Händler als UV Lampen für den Pool verkaufen. Was sollen zB bitte 75Watt bringen von denen dann noch 50 Watt im nicht UV-Bereich emitiert werden? Dann natürlich noch die Verweildauer des Wassers in der Lampe. Das Wasser ist so schnell durch die Lampe gelaufen dass es nicht mal ansatzweise eine UV-Strahlung ausgesetzt wird.

    Je kleiner das Becken, desto schneller wird das Wasser von Bakterien usw. befallen. Stichwort Wasser pro Person.

    Bei PH 7,32 kann der DPD1 wert bis 0,9 gehen um die Obergrenze des wirksamen Chlors von 0,5mg HOCI pro Liter zu haben.


    1,9 ist da definitiv zu viel. Und da der jetzt bei 1,9 ist wird der gestern noch höher gewesen sein.


    Dosierung würde ich generell, auch wenn die Anleitung was anderes sagt, erst mal ihn kleinen Schritten machen. Häufig gehen die Hersteller in den Dosierungsanleitungen von anderen Wasserwerten aus.

    DPD (3) Gesamt hast du aber anscheinend nicht richtig gemessen, 0 kann nicht sein.

    Bei dieser Poolgröße sollte auch eine elektronische Pooldosierung für PH und Salzelektrolyse drin sein.

    Für die Elektrolyse wird dann der Redox Wert gemessen und die Elektrolyse eingeschaltet, wenn 1. die Pumpe läuft und 2. zu wenig Chlor im Wasser ist.

    Für Ph wird dann auch per Elektrode gemessen und entsprechend das Stellmittel in den Pool gepumpt. So kannst du ewig im Urlaub bleiben und alles in im grünen Bereich.


    Ich kann da nur dir Procon.IP empfehlen.