Posts by thdoer

    ..ich muss mich nochmals zu den beiden Muffen melden, mache mir Sorgen, ich habe sie ja geklebt und dass große weisse Teil ist halt etwas weicher im Material und ist quasi "aufgeschmolzen" und als ich das graue Teil reingeschoben habe, hat sich weisses Material (aufgequollen nenne ich es mal) mit geschoben und dadurch hat das ganze 5mm vor den Anschlag aufgehört- heisst die graue Muffe ist nur zu 90% tief drin. Glaubt ihr es ist dicht? Oder gibt es eine Alternative, dass von an den Zodiacanschluss direkt ein Schraubverschluss auf 50mm bekommt ohne Adapter?


    Danke und VG Thomas

    ....d.h. die sollen nur quasi die Wärme der Sonne bzw die Temperatur messen die "um" die Absorber herum ist, ich dachte, die müssen irgendwie die Fläche berühren und "fühlen" durch den Kunstoff die erhitze Wassertemperatur...


    jetzt denke habe ich es verstanden, die messen quasi die Umgebungstemparatur und das reicht für eine vernünftige Regelung aus, richtig?

    ja das verstehe ich aber habe leider eine direkte Grenbebauung und ein richtiger Pool mit Baugenehmigung ist schon schwer,


    ausserdem ist Richtung Nord-Ost Seite. heisst weniger Sonne und da er etwas "eingekästelt" ist, wenn die Wasseroberfläche 1,33 Meter Tiefer käme, da verliere ich bestimmt 30min Sonne am Tag. Im Gegenzug etwas tiefer wäre etwas mehr Sichtschutz..mal sehen ich schau mir die Berichte mal an- Danke Euch :-)

    VG THOMAS

    ok zum Wassersensor habe ich es verstanden zum Solarsensor noch nicht ganz....


    Ich habe keine OKU Solar sondern diese ganz glatten Solarabsorber. Hier gehe ich hin und lege den Sensor einfach auf die glatte Oberfläche drauf und klebe das dann irgendwie fest, richtig? oder anders? Danke Euch...

    Liebe Poolfreunde,


    bin am überlegen, ob ich nicht doch einen Intex 7,32x3,66x1,32 einlasse. Habe aber keine Idee was auf mich zukommen kann und ob es so geht.

    Heut habe ich ihn mit Platten aussenherum darunter 40cm geschottert und Split und in der Mitte 3-5cm mit Schottersplit gerüttelt und darauf XPS Platten gelegt dann Teichdecke dann Intexfolie dann Pool. Ich bin damit sehr zufrieden und wollte es so auch machen. Ich habe halt sehr wenige "Mehrplatz"


    Hier meine Fragen:


    - was ist eine gute Tiefe- 30cm oder 40cm dachte ich- wie tief habt ihr ih eingelassen?

    - Wie befestigt m an dann aussenherum also die Tiefe. Ich kann ja nicht einfach den Boden rütteln und wenn es regnet bricht die Seite ein?

    - und ich weiß das viele Bodenplatten rein machen. Geht es überhaupt ohne Bodenplatten also klassisch mit Betonplatten aussenherum oder geht das gar nicht?

    - hat jemand Fotos?


    Das reicht mir erst mal für weitere Überlegungen :-)


    Danke Euch für die Hilfe/Infos.


    VG Thomas

    Hallo zusammen,

    hab jetzt auch noch eine Frage: den Wassersensor der ins Rohr muss kommt "vor" dem Absorber ran zB auch in der Nähe der SFA und nicht nach dem Absorber (also nach Erwärmung) oder?


    Und: der Solarsensor ist ja quasi auch so eine Hülse hat jemand mal ein Foto wir der festgemacht ist bei Euch? Mit Tape drangeklebt? Kann es mir nicht vorstellen im Moment. Danke Euch :-)


    VG Thomas

    vieles hier was ich ausprobiere, habe ich im Poolforum angelesen und versuche es umzusetzen- vielen Dank dafür :-)

    Zuerst die Akustikentkopplung für die Pumpe vorbeiten:
    Ich habe den dünnen Holzboden aus dem Häuschen entfernt und mit Split begradigt und dann Waschbetonplatten reingelegt. Die Platten berühren nicht das Häusschen.


    dann lege ich 4cm XPS Platten als Dämmung drauf


    und darauf wieder Waschbetonplatten worauf dann die Pumpe mit

    Gummi Vibratonshalterungen (M8) und Einschlaganker festgeschraubt wird

    Liebe Poolgemeinde,


    vielleicht gibt es noch Tipps für mich oder es hilft jemanden beim bauen :-)


    Bin hier Laie und kein Profihandwerker oder so, aber es macht Spass hier Dinge zu dokumentieren, da es ja immer jemanden von "Euch" gibt der es besser weiß und ich freue mich immer über Tipps.


    Ich habe mein Technikhaus in 2020 erstmalig in einem billigen Gartenholzschrank (nachträglich gestrichen) bestückt, aber da ich bei meiner SFA den Kessel kaputt gemacht hatte und mir noch eine (günstige aus Spanien) Salz-Elektrolyse Anlage zugelegt habe, habe ich nun alles wieder abgebaut und lasse Euch beim Bau teilhaben.


    Vorher war in dem Haus nur die SFA und autom. Regelanlage von Phileo und Flexrohre


    Nun soll rein:

    - Neue SFA 500er Kessel mit Speck pumpe 10kubikmeter mit Akustikentkopplung

    - alles mit Rohre+

    - Zodiac Elektrolyse mit Bypass

    - Meßzelle von Gemke
    - Filtersteuerung mit Frequenzumrichter AquaForte Vario+

    - Schwimmbad Solarsteuerung für 3-Wege Ventil (Motor)

    - Meine 2 Bypässe habe ich alles mit PVC Flex realisiert und die sind einfach sehr groß und deswegen aussen an einer Wand montiert (seht mein Profil an- bei Interesse)



    zur Info: hat alles reibungslos geklappt mit den Spaniern, kein Zoll drauf und alles super verpackt und heil angekommen :-)


    Es fehlt kein Teil und alles ist nagelneu und Original verpackt.

    Das ganz hat nach Bezahlung 10 Tage gedauert dann war es mit GLS bei mir.

    Ich hatte eine Trackingnummer und konnte alles verfolgen...bin erst mal happy :-)