Werbung

Posts by Bennyaa

    Hallo, wir wollen dieses Jahr einen Schwimmteich bauen (gemauert mit getrenntem Bade und Pflanzbereich … also eher einen Biopool).

    Jetzt hatten wir bei einem Poolbauer wegen dem Einziehen der Folie gefragt… der meinte, dass sich fast jeder der das gemacht hat wieder einen richtigen Pool baut.

    Was meint ihr denn dazu?

    Mir geht es hauptsächlich um die Pflege.

    Ich möchte nicht mehr die ganze Zeit nach der Chemie schauen usw.

    Was genau ist für filtertertechnik notwendig, wie oft muss der Filter gereinigt werden usw.

    Danke für die Infos.

    Ich nutze weder Algizit in irgendwelchen Tabletten, noch habe ich ein Problem mit Algen.

    So macht man das im grunde, du kannst aber nicht immer nur Wasser wechseln auch nicht wenn du vieleicht über eine Gartenwasseruhr verfügst

    und deine 6m³ dann ja nur 6,50.- kosten, das geht zu lasten der allgemein Trinkwasserversorgung und davon bin ich garkein Freund...Ich lasse mein Wasser das ganze Jahr mindestens drinn und das geht nur mit etwas vernünftigen zum Messen. Natürlich wird bei mir auch Rückgespült usw..Aber es gibt hier auch Leute die ständig ihre 10 20m³ oder mehr tauschen nur weil sie sich mit dem drumherum nicht auseinander setzen wollen, Baden will aber jeder.

    Also besorge dir etwas geeignetes zum Messen, dann weist du auch wieviel Aktiv wirksames Chlor und Cyanursäure vorhanden ist und musst nicht unmengen Wasser und Multitabs verballern.

    Wenn ich messe, dass der Wert zu hoch ist, dann muss ich es ja eh wechseln.


    Ich glaube auch letztes Jahr war das nicht soviel..... da waren die Kinder öfter drin und es ist Wasser raus geschwappt... jetzt bei dem nicht so tollen Wetter natürlich nicht.


    .......



    Da müsste ja jeder dereine Tablette pro Tag braucht immer 300l rückspülen... das kann doch nicht sein.

    Ich habe offiziell ne 5m³/h pumpe diese steht 6 meter entfernt.

    Auslitern ergibt ca. 3m³/h. (Dazwischen hängt ne Wärmepumpe).

    Filtermedium: Filterbälle (Da kein Abfluss vorhanden).

    Hallo, ich habe einen 6m3 Pool, welcher 32er Anschlüsse hat.

    Ich habe dann ca. 6m 32er Gummischlauch durch ein Rohr unterirdisch in einen Raum gezogen, in welchem die Filteranlage steht.

    ich stelle mir jetzt die Frage, ob es sich großartig lohnen wird, wenn man die Schläuche komplett auf 38 umstellt.


    Hat jemand Erfahrung mit dem Wechsel von 32 auf 38 und das Ergebnis / die Verbesserung?

    Hallo, ich habe einen 6m³ Pool und nutze derzeit von Steinbach die schnellöslichen 20g Tabletten.

    Davon muss ich Täglich ca. 60g (also 3 Stück) nachfüllen.

    Bei den 200g langsamlöslichen steht auf der Packung 1 Tablette für 20m³ pro Woche.

    Meint ihr ich kann die trotzdem in einem Schwimmer in den Pool geben, oder wird es dann überchlort?

    (Jetzt gebe ich jja auch wesentlich mehr rein, als angegeben.


    Mir gehts nur darum, dass ich nicht dauernd (jeden Tag) nachsehen und nachfüllenmuss.

    Habe ja geschrieben zwischen 2500 und 3000 l/h.

    Da es ungenau ist und vielleicht auch im geschlossenen System (nicht aus dem Schlauch in den Eimer) etwas weniger ist.

    Aber das war ja nicht die Frage :)

    Wie nicht direkt angeschlossen?

    Also ich habe einen Bestway Filter, dessen Pumpe offiziell 5000l/h macht.

    Real sind es aufgrund der schlauchlänge ca. 3000l/h.

    Kein Effekt im Vergleich zum Betrieb ohne Skimmer.

    Natürlich ist dort etwas angesaugt, aber jetzt nicht so mega mäßig und der Effekt war eher auf den dreck bezogen, welcher sich täglich am Boden wieder findet.