Posts by Rubber Duck

    Ein Teich ist ein Biotop und somit ist auch immer ein bestimmter Keimdruck vorhanden.

    Mit einer UVC kann man den Keimdruck prima reduzieren……die Lampe …..sofern sie gut dimensioniert ist hat da auch was zu tun.


    Im Pool arbeiten wir im Regelfall mit Chlor und optimaler Weise mit einer Redox Steuerung/Regelung.

    Ich selber fahre mein Pool mit einem Redox von 750 mV recht konstant was bedeutet das die Keimtötungsgeschwindigkeit nur wenige Sekunden beträgt.

    Dieses Jahr hatte ich mir Interesse halber Keimtest von Schülke besorgt……keiner dieser Tests hatte angeschlagen.

    Daher hätte eine UVC Lampe bei mir nicht wirklich etwas zu tun……..


    GrüßeSascha

    Die Randsteine wurden direkt auf der Mauer aufgesetzt……hat allerdings mein Fliesenleger gemacht.


    Wir haben das Glasgelege ca 1-2 cm auf dem Granit Randstein aufgetragen/ überstehen lassen…..die Randsteine ragen ca 4 cm in den Pool……..

    Damit haben wir den Übergang zwischen Mauerwerk und Randsteine sehr gut abgedichtet.


    Ich mache den Bericht demnächst Vollständig……..😁


    GrüßeSascha

    Warum soll er eigentlich schlechtes Wasser haben……..wegen die Bälle bestimmt nicht….


    Wenn ich es richtig sehe hat er eine SEL mit einer Redox Regelung……

    Angenommen der Redox Wert liegt konstant bei 700-750 mV ist doch alles prima.

    Werden die Bälle jetzt nicht „regelmäßig“ gereinigt bleibt der Unrat eben im Kessel und sein Chlorbedarf steigt…die Belastung im Kreislauf steigt…...bedeutet lediglich das die SEL länger laufen muss um den Wert zu halten.


    Die User die hier mit Filterbälle schlechte Erfahrungen gemacht haben sind alle händig Chlorer gewesen die den Chlorbedarf dem Unrat im Kreislauf nicht angepasst haben…..


    Das selbe ( grüner Pool) würde auch mit einem Sandfilter passieren den man in der Saison nicht rückspült und dabei den Chlorbedarf nicht dem Unrat anpasst.


    GrüßeSascha

    NicSx


    Hier mal interessanter Bericht zu Ozon im Schwimmbad der Firma OSPA…..


    IKZ-HAUSTECHNIK


    Interessant ist der Satz im Fazit


    Ausführung und Wartung kommen aber nur erfahrene Fachleute in Frage, da bei dieser Technik Kompromisse nicht hingenommen werden können.


    Der Aufwand für einen wirklich sicheren Betrieb mit Ozon in einem Schwimmbad ist schon enorm……..


    GrüßeSascha

    Für die Durchmischung meines Pool habe ich ausschließlich die Pumpe im Einsatz.

    Ist sie gut dimensioniert……hinsichtlich der Beckenhydraulik…….ist doch alles prima…..


    Egal welche Chemie ich dem Pool zufüge……mir ist bis jetzt noch nicht eingefallen dafür in den Pool zu gehen…….ein paar Runden zu laufen….um eine Strömung/Strudel zu erzeugen damit sich alles „gut“ verteilt…….


    GrüßeSascha

    Ich hatte damals die pH Stellmittel von der Firma Delphin benutzt.


    Dort gab es eine Tabelle auf dem Gebinde für die benötigte Menge bezogen auf den kh Wert……simpel und einfach


    Die berechnete/empfohlene Menge hat ziemlich gut gepasst.


    GrüßeSascha

    Einmal reden sie von einer Gültigkeit der Verordnung von bis zum 28.02.2023…….bzw ……in der kalten Jahreszeit.


    Mein Pool wird demnächst in den Winterschlaf geschickt…….daher betrifft es mich erstmal nicht persönlich.


    Nächstes Jahr im Mai wird ausgewintert und diese Verordnung hat sich für die Sommermonate 2023 eh erledigt…….ist dann halt die große Frage was Strom und Gas bis dahin kostet……


    Am Sonntag hatten sie es in einer Sendung gesagt…….keiner weiß wie lange und wie hart der kommende Winter wird……wird Gas knapper als gedacht/gehofft…….steht sogar eine weitere Erhöhung im Winter an……..


    Bin mal nächstes Jahr gespannt auf den jährlichen Thread……..Wie warm ist euer Wasser…..


    GrüßeSascha

    Mein Aqua Forte FU zeigt mir bei min Drehzahl 119w an und laut Durchflussmesser komme ich dabei um die 6 Kubikmeter…….das find ich schon sehr effektiv.


    Mein Zähler ( Hutschiene) zeigt mir bei min Drehzahl 135w an …….find die „Verluste“ jedoch sehr gering……..


    Weder Pumpe noch FU sind ansatzweise warm…..


    GrüßeSascha

    Ich werde mein Pool auch nach dem 1.9. wie gewohnt weiter beheizen…..zumindest so lange bis er eingewintert wird…….Ende September……Anfang Oktober…….

    Mit meiner Nachbarschaft habe ich ein super Verhältnis……..also wo kein Kläger da kein Richter…..

    Eine „Pool-Polizei“ soll es nicht geben…….also alles gut.


    Durch meine PV Anlage mit „Alt Vertrag“ sind meine Stromkosten quasi zum 0 Tarif.


    GrüßeSascha

    Mit der Angabe von 10-50 Kubikmeter pro Sack (5-6 Tabs) steht für mich ein wenig in Wiederspruch.


    Wenn jemand einen 50 Kubikmeter Pool besitzt hat er wohl auch einen entsprechenden Filter …….600-750 er Kessel…….da würde die Menge (1 Säckchen) schon Sinn machen……


    Jemand der ein 10 Kubikmeter Pool besitzt hat eventuell einen 300-400 er Kessel….habe es jetzt nicht getestet aber……..ich würde meinen bei einem kompletten Säckchen (5-6 Tabs) auf einen 300 er Kessel würde ich vermuten das der nicht nur „angeschärft“ wird sondern eher „komplett dicht“………


    GrüßeSascha