Posts by Chr9ma

    Also mit "Saugeingang der Poolpumpe" meinst du den anschluss am Vorfilter richtig? Also vom Skimmer zum Vorfilter.

    dann müsste ich mal zum vergleichen nachschauen ob der Anschluss am Mehrwegeventil auch am Vorfilter passt.


    Falls nein, wie befestige ich dann einen PVC FLEX am Vorfilter wenn der Anschluss dort nicht passt?


    Falls ich dich falsch verstehe, hier ein bild von dem Anschluss wovon ich rede

    Also würde dort der Anschluss nicht passen wo du verlinkt hast?

    Ich kann leider jetzt schlecht ausprobieren, da sonst alles unter Wasser stehen würde, genau nachschauen könnte ich erst nach der Saison wenn Wasser abgelassen wurde.


    *** Bild gelöscht Unbedingt ForenregelUnbedingt ForenregelUnbedingt Forenregel ***

    Den 32/38 mm Schlauchadapter an Skimmer und Einlaufdüse kannst du rausdrehen. Dann an diese Teile eine Verschraubung PVC Verschraubung mit Klebemuffe und O-Ring eindrehen, ein Stück PVC Rohr 50 mm eingeklebt und dann den Kugelhahn.


    Zu einem behindert der 32 / 38 mm Schlauch das Ansaugverhalten der Pumpe und besonders sicher ist es auch nicht. Mir hat es mal einen fast leeren Pool eingebracht.


    lächelnlächelnlächeln

    super genau das habe ich gesucht.

    Ich finde solche PVC Verschraubung auch mit einer Klemmverschraubung so würde man sich das kleben sparen.

    Wie ist die Erfahrung mit der Klemmverschraubung anstatt das kleben? Würde das auch gehen?


    und die andere Frage, kann ich die PVC Verschraubung dann auch für meine SFA benutzen und für die Einlaufdüse? Dort ist ja auch überall, zB am Vorfilter, ein Adapter verschraubt mit 32/38.. also kann ich das Teil dann auch für den skimmer, ELD und für die SFA benutzen ( Vorfilter/Kessel ) ?



    Nachtrag:


    https://www.poolpowershop.de/p…ahn-ventile/pvc-kugelhahn


    Kann ich so ein Kugelhahn auch für Flexrohre benutzen oder ist der Kugelhahn nur für die "festen" Rohre gedacht?

    Hallo,

    ich habe ein Stahlwandbecken mit einem Einbauskimmer "ALS 100".

    Ich bin auf der suche nach einem Kugelhahn/Absperrschieber den ich direkt unten am Skimmer befestigen kann.


    Unter dem Skimmer ist ein Adapter verschraubt, damit ich dort ein 32/38 Schlauch befestigen kann, ich suche nun nach einem Kugelhahn den ich am Skimmer verschrauben kann und auf der anderen Seite vom Kugelhahn ist der Adapter für 32/38. Leider finde ich nur Kugelhähne mit 32/38 Adapter auf beiden Seiten oder für verkleben mit 50er Rohr/Schlauch.

    D.h ich müsste zB ein 1m Schlauch am Skimmeradapter befestigen, dann Kugelhahn mit beiden Seiten Adapter, dann wieder Schlauch und der geht dann zur Pumpe.


    Optimal wäre natürlich direkt am Skimmer ein Kugelhahn und dann der Schlauch direkt zur Pumpe, gibt es solch ein Kugelhahn?


    Und sowas suche ich auch für die Einlaufdüse, meine ELD sieht so aus:


    https://www.poolpowershop.de/p…olympic-fuer-folienbecken


    Also Kugelhahn direkt an der ELD, dann 32/38 Schlauch direkt zur Pumpe.

    Anstatt solche SINNLOSE kommentare zu posten, erklärt mir mal WARUM meine SFA das Filtermedium reinpustet.

    Ihr habt die ganze Zeit davon geredet das die SFA nicht gut Filtert weil die einfach schlecht ist.


    ABER DIE SFA FILTERT !!!! Das problem ist das mein Filtermedium rein gepustet wird und es handelt sich nicht um SCHMUTZ was schon im Becken war.

    Also wo habt ihr mir jetzt groß geholfen außer zu schreiben "kauf eine neue SFA"

    ok gibt mir die 300€ dann kauf ich eine neue SFA


    Wenn bei der neuen SFA die Filterfinger genau so grob sind, ändert das NICHT am Ergebnis.


    Thema kann geschlossen werden, für andere Fragen öffne ich ein neues Thema

    Ja, recht hast du.

    Ich dachte die ganze Zeit es wäre Sand von der Gartenarbeit, aber nun haben wir Filterglas reingetan, und siehe da, jetzt haben wir Glas im Becken, hab schon eine recht große menge raus gesaugt.

    Also vorher war der ganze Sand im Pool Filtersand und nicht Sand aus der Umwelt.

    Ich check aber einfach nicht warum, vorher hatte ich Sand in einer Körnung von 08-1,2mm.


    Jetzt AFM Glas von 0,4 - 0,8mm.


    Laut SFA - Anleitung geht 0,4 - 1,25mm.

    Ich habe mir mal die SFA genauer angeschaut und meiner meinung nach, sind die Filterarme im Kessel viel zu grob das es nur logisch ist das dort Sand durchgeht. Aber wenn ich jetzt Filterarme im Internet mit meinen Filterarmen vergleiche, sind die eigentlich genau so grob, deswegen verstehe ich nicht warum meine SFA mir das Filtermedium alles in den Becken rein pustet.



    Jetzt überbrücke ich diese Saison mit FIlterballs, ansonsten wird dann nächste Saison eine neue SFA gekauft, aber wenn die Filterarmen in der neuen SFA genau so sind, weiß ich nicht ob ich das Problem damit behebe.



    genau, ich habe das Superklar von Bayrol, da wir letzte Saison noch einen Kartuschenfilter hatten, habe ich Superklar gekauft und für diese Saison haben wir nun eine SFA. Da Superklar noch über die Hälfte vorhanden ist wollte ich kein neues Flockungsmittel mehr kaufen.


    Also soll ich Superklar nun einfach in den Skimmer reingeben, oder weiterhin ins becken trotz SFA?

    Hallo,

    ich habe von Bayrol Flüssig Flockungsmittel, in der der Anwendung steht:


    Zur Vorbeugung, wöchentlich

    10ml pro 10m3 Wasser, direkt ins Becken rein und Pumpe mind 8h laufen lassen.

    Ich gebe es immer nähe der Einlaufdüse damit es besser verteilt wird.


    Jetzt habe ich gesagt bekommen man sollte das nicht machen, ansonsten würde es im Pool flocken anstatt in der SFA, dann frage ich mich aber warum in der Anwendung das so steht wie oben beschrieben.


    Also wie wendet man es nun richtig an?

    Hallo,

    ich dachte das Problem wurde behoben, leider zu früh gefreut.

    Es wurde alles raus geschossen was ging, also mit Ventil auf Entleeren.


    Kurze Zeit später lief die pumpe wieder für ca 6h, und siehe da, der Boden ist wieder dreckig.

    Habe gestern Mittag wieder alles raus gesaugt und bis jetzt die Pumpe nicht mehr laufen lassen, um zu sehen ob der Dreck nur aufgewirbelt wurde und es sich wieder auf den Boden festsetzt.


    Das Ergebnis: Der Boden sieht aus wie neu, kein Dreck.

    Würde ich jetzt die pumpe wieder laufen lassen, hätte ich wieder den ganzen Dreck auf dem Boden warum auch immer.

    Die Pumpe wurde auch ordentlich Rückgespült und Nachgespült.


    Okay hab verstanden das meine SFA wohl für den Ar*** ist, bevor ich mir jetzt aber eine neue SFA zulege, teste ich noch was anderes, vielleicht kann ich es mit AFM Filterglas retten, ansonsten muss eine neue SFA her.


    Morgen sollte mein AFM 0,4 - 0,8 ankommen dann wird meine SFA komplett entleert und ich versuche mein GLück mit dem Filterglas.


    Falls wirklich die einzige Rettung eine neue SFA ist, welche könntet ihr mir empfehlen, am besten mit 6 Wege Ventil.


    Zum Pool:

    Stahlwand Aufstellpool

    Oval 4,80x3,60m

    ca. 18m3 Wasser


    Preis - Leistung sollte stimmen, ich möchte ungern eine neue SFA für 400€ oder so, also ich brauch nicht das Beste vom Besten.


    danke

    Wie genau ist denn die Reihenfolge wenn ich den Schlauch von oben am Skimmer anschließe ?


    Also momentan gehe ich so vor:


    Schlauch am Bodensauger anschließen

    Bodensauger mit Schlauch komplett in den Pool rein

    Das andere Ende des Schlauches mit Wasser füllen ( ich mache es immer durch die einlaufdüse )

    Dann durch die Skimmeröffnung an das Kniestück



    Kann ich die Reihenfolge 1zu1 so übernehmen, nur das ich zum schluss nicht durch die Skimmeröffnung gehe, sondern am Skimmer von oben?

    Hallo,

    ich habe am Stahlwandbecken einen Einbauskimmer "ALS 100".

    Im Lieferumfang des ALS 100 war ein Bodensauger Adapter ( Adapterteller? ) , weiß nicht genau wie man das Teil nennt.


    Bevor ich Bodensaugen kann über dem Skimmer, muss ich am Skimmer oben den Deckel entfernen, und dann den Adapterteller reinlegen. Der Adapter hat in der Mitte eine Öffnung, dort muss ich ein Winkelstück/Kniestück rein stecken, das gewinkelte teil ist dann richtung Pool, so dass ich mein Bodensaugerschlauch von innen durch die Skimmeröffnung dort anstecken kann.


    Jedoch stört jedes mal die verbaute Skimmerklappe.

    Die Klappe lässt sich nur nach innen öffnen (Richtung Skimmer).


    Aber die Klappe lässt sich nicht so öffnen, dass ich mit dem Schlauch ohne Probleme in die Skimmeröffnung komme bzw an das Winkelstück. Also muss ich jedes mal die Klappe raus nehmen und dann kann ich mit dem Schlauch durch die Skimmeröffnung ohne Probleme.


    Da die Klappe nur mit den zwei seitlichen Stiften befestigt ist, werden die zwei dünnen stifte früher oder später abbrechen, um das zu vermeiden wollte ich fragen ob es irgendwie eine andere möglichkeit gibt?

    Danke für den Tipp, ich gebe am Montag den B200 wieder zurück, ich versuch nun mein Glück mit dem Dolphin E20 zusätzlich habe ich mir den Feinfilter bestellt. Dann wird wieder getestet. inkl Feinfilter komme ich auch etwa bei 850€

    Update:


    Poolboden war fast sauber, ein paar Rückstände waren noch vorhanden aber halb so wild.

    Übrigens kann ich den BWT B200 nicht empfehlen, für Ovalbecken nicht geeignet da er mit der Bürste in der Mitte die Wand nicht berührt und so auch nicht bürsten kann, geht wieder zurück.


    Danke für eure hilfe!!

    Könnte sein, eine andere Idee habe ich auch nicht außer in die Filterkartusche rein. Hab mal ein Bild eingehängt damit du siehst wie die teile ausssehen.


    Sind den B200 gerade am testen, aber so ganz zufrieden mit der Wandreinigung bin ich auch nicht.


    1. Er fährt nicht immer hoch bis zur Wasserlinie, sondern öfters nur halb, warum auch immer.

    2. Kann er mit den 4 Rädern und der Bürste in der Mitte die Wand nicht richtig sauber machen, bzw nicht meine wegen der Oval Form. Aufgrund der Rundenform kommt die Bürste nicht an die Wand, d.h er fährt hoch, saugt an der Wand aber bürstet nichts, da die Bürsten die Wand nicht berühren.


    Entweder hole ich den B100 nur für Boden, weil so würde es kein sinn ergeben, oder ich muss mich nach einem anderen Robot umschauen.

    Der M500 ist für uns zu teuer, der B200 hat 850€ gekostet und mehr wollen wir auch nicht ausgeben.. Ich habe mich eigentlich nur für einen BWT entschieden, aufgrund der feinen Filterleistung von 2 Micron, jetzt muss ich erst mal einen Hersteller finden der auch so einen feinen Filter hat, aber denke da gibt es keinen

    hattest du bei dem D200 auch die Schwarzen Schaumstoff dinger im Lieferumfang?

    ich weiß einfach nicht wohin damit bzw was ich damit machen soll.. hab ja die vermutung die gehören in die filterkartusche rein, aber würde für mich kein sinn ergeben was die im filterkorb für eine funktion haben

    Wir haben uns jetzt den BWT B200 zugelegt, im Lieferumfang waren noch 2 kleine schwarze, rechteckige Schaumstoff "Glötze"

    In der Anleitung sind die garnicht aufgelistet, weiß jemand wohin damit bzw welche Funktion die haben?

    Wir haben nun den Poolboden abgesaugt mit der Pumpe Ventil auf Entleeren.

    Hat leider ziemlich lange gedauert da der Boden schon überall verdreckt war, mussten alle paar Minuten stoppen um wasser nachzufüllen, ansonsten wäre der Wasserspiegel unter dem Einbauskimmer.


    Ich werde dann morgen schauen wie es aussieht, ob der Dreck sich wieder auf dem Boden abgesetzt hat oder nun wirklich draußen ist. Morgen werde ich berichten.


    Da es wirklich sehr viel Arbeit war und Zeitintensiv, haben wir uns jetzt den BWT B200 Poolrobot zugelegt, der muss noch getestet werden.

    im Lieferumfang waren noch 2 kleine schwarze, rechteckige Schaumstoff "Glötze"

    In der Anleitung sind die garnicht aufgelistet, weiß jemand wohin damit bzw welche Funktion die haben?

    Hier mal die Bilder wie es aktuell aussieht.. Schrecklich!

    Am Samstag wird dann endlich getestet mit Ventil auf entleeren. Ich hab ja irgendwie die Befürchtung das es Filtersand ist, ihr sagt ja das meine SFA nicht gerade die beste ist.. aber ich kann es mir einfach nicht erklären wo der ganze Sand her kommt, obwohl die letzten zwei Wochen der Pool nicht benutzt wurde. Wöchentlich wird Rückgespült und nachgespült, die SFA läuft 6h am Tag. Der pool wird eigentlich mit einer Solarplane abgedeckt, war die letzten Tage jedoch offen..

    kann der ganze Dreck irgendwie durch den Regen rein kommen?

    Wie schon erwähnt stimmt die kg menge an Sand und die Körnung laut Pumpenanleitung.. aber normal sieht der Boden nicht aus denke ich.. oder sieht es bei euch manchmal auch so ähnlich aus?

    Da alles fertig angeschlossen ist wollte ich zumindest noch diese Saison die SFA benutzen... vielleicht in Zukunft auf Filterglas wechseln?