Werbung

Posts by dark_reserved

    Ja das Rohr befestigen is kein Thema mit ging es nur um die Haltbarkeit der Fundamente, auch ein Fundament plan bringt da nicht viel das gibt ja nur die Größe an, mir geht es allgemein ja nur um das absacken da man Fundamente eigentlich auf begründeten Boden macht aber das hat man ja nicht neben dem Pool aufgrund des aushubs


    Verstehe trotzdem nicht wieso man um den Pool nicht verdichten oder Sand verwenden soll dann gäbe es da auch keine Probleme mit dem absacken

    Ich plane die Albixon Überdachung die ist 5,20m Max breite Innenbreite 4,78m, der Pool hat 4m innen also insgesamt 4,5m mit Mauer macht also max 35cm links und rechts vom Pool, man kann also sagen quasi direkt neben der Mauer das anbohren dieser um Eisen einzusetzen wäre also kein Problem



    Aber die Idee mit den kg Rohren ist auch sehr Gut die kann man auch nochmals etwas in den Boden (Sandplatte) einschlagen vor dem befüllen


    Reicht das wohl wenn man alle 2m eine Stütze setzt? Das Fundament für die Überdachung bekommt ja auch Eisen

    Hi,



    Wir bauen ja einen Pool aus Betonschalungssteinen,


    Jetzt stellt sich mir die Frage wie das Fundament und die Hinterfüllung für die Überdachung aufgebaut wird damit dieses nicht absacken kann



    Ich habe mehrere Fach gelesen das man nicht mit Sand verfüllen soll Und auch nicht verdichten (wieso eigentlich) sondern eher mit Drainkies


    Wenn das Material also nachsackt setzt sich doch auch das Fundament der Überdachung


    Soll ich jetzt neben die Pool Mauer punktuell nochmal Schalungssteine bis auf den Boden stellen auf denen Dan die Hallen Fundamente liegen? Oder kann ich die oberste Steinreihe vom Pool anbohren und dort Eisen einsetzen (mit Verbundankermörtel)?

    Bei der Treppe habe ich einfach Stufe für Stufe übereinander gesetzten


    Damit gehen zwar ein paar Steine mehr drauf aber man muss halt nicht jede Reihe einzeln Betonieren




    Übrigens Montag um 9 kommt der Beton hab das jetzt doch alles passen schieben können

    Eine Drainage ist oftmals mehr schädlich als hilfreich und in den allermeisten Fällen nicht notwendig


    Kannst du dir Beiträge z.b. beim hausjornal zu durchlesen was beim Haus gilt ia beim Pool ja nicht anders


    viele Firmen verkaufen aber gerne eine Drainage um damit viel Geld zu machen denke deshalb ist das immer so in aller mit nde das jeder denkt da müsse unbedingt ne Drainage hin

    Hab jetzt noch ein Angebot von einem Polyurea beschichtet (spritz System)


    Der hat mir ein Angebot von etwas unter 6000€ gemacht und angeblich 20jahre Garantie auf das Material


    Finde den Preis Recht attraktiv vorallem wenn ich da an die anderen Angebote denke....



    *** gelöscht ***

    Naja in erster Linie damit die Ecken sauber bleiben aber auch weil 1 skimmer einfach nicht genug Wasser pro h aufnehmen kann um ordentlich zu Filtern (die besagten GFK Pools haben ab einer gewissen breite auch immer 2 Skimmer)


    Die düsen unten verbessern tatsächlich die Durchmischung


    Beim reinspringen ist das erstens weniger effektiv und 2tens is unten das kalte und oben das warme Wasser also landest du im kalten



    Hast du unten Düsen sollte die Temperatur nahezu gleich sein außerdem hast du nochmal eine 2te Leitung so das du bei defekt eine abstellen kannst

    Mir ist eben aufgefallen das ich die letzten Updates garnicht gepostet habe


    Also um Weihnachten rumm hatte ich die Sitzbank und Treppe noch mit Mineralschotter verfüllt und Eisen Stücke als Verstärkung in der Treppe verbohrt


    20230207_154628.jpg


    Die Tage hab ich dann wiegesagt die Skimmer weiter nach außen versetzt um jeweils 30cm


    20230207_154633.jpg


    Und angefangen die Einbauteile zu Fixieren


    20230207_154656.jpg


    Für Scheinwerfer und Skimmer hab ich mir eine 6mm Platte auf Sperrholz geleimt da ich keine Fräse habe und auch keine Erfahrung damit aber das Ergebnis ist ja das gleiche



    20230207_154726.jpg

    Eben, Beton härtet sogar Unterwasser also kein Thema


    zu den Noppen die drücken sich nicht kaputt hab mein Keller gedämmt und Noppenbahn davor gestellt bin Dan mit einem Stampfer + 600kg rüttelplatte mehr geht kaum und die Noppen sind 0 gedrückt

    Machst du auch Schalungssteine? Dann kannst du dir das XPS sparen das bringt fast gar nichts


    Dann Bau dir ne Schiebehalle oder Pooldeck drauf damit die Oberfläche nicht abkühlt bringt viel mehr


    Skimmer hab ich aber 2 genommen bei 4x8m wird das überall empfohlen. 1 Skimmer ist ja nur für 25m3 ausgelegt.



    Hab meine jetzt auch nochmal Richtung Poolrand versetzt da sich dort tendenziell mehr Dreck sammelt.

    Sehrt ihr, is nur unnötig Arbeit und Geld




    Auch wu Beton is ja nicht 100% dicht, denke das durch die Bodenplatte die man ja eh nicht abdichten kann von unten steigt auch Feuchtigkeit über die Mauer nach oben. Innen kann die nicht weg is je beschichtet oder wie bei Gunar Folie und außen wenn man mit Bitum beschichtet auch nicht, (außer da wo man die Beschichtung wieder für Schellen und Co durchbohrt).


    Und wäre der wu Beton wirklich 120% dicht dann bräuchte man erstrecht kein Bitumen...


    Las das Zeug weg stellt ne Noppenbahn davor uns das kann immer hinterlüften


    Is aber nur meine laienhafte Meinung

    Die Frage Kamm mir in dem anderen Threads auch auf


    Ich denke das man auf die bitum Beschichtung auch verzichten kann damit die Steine/Beton wenn sie Feuchtigkeit ziehen auch Richtung Erdreich (mit Noppen Bahn dazwischen) auslüften können ....

    Hi,


    Jetzt wo es langsam wieder besseres Wetter wird

    Wollte Ich jetzt langsam alles vorbereiten zum Wände verfüllen


    Ich hab mich am Ende ja für eine Kombiwalze entschieden mit jeweils 2 Düsen unten und oben und 2 Skimmern + Bodenablauf


    Ich Frage mich aber derzeit ob die Höhe meiner oberen Düsen passt und wollte vorher lieber nochmal fragen ehe es zu spät ist



    Derzeit ist die Position der Düsen ca 12cm unterhalb der geplanten Wasseroberfläche (ca 25 cm unter Beckenrand)


    Reicht das oder müssen die Teile nochmal so ca 10cm tiefer (ca 35cm unter Beckenrand)??

    Das ist jetzt halt meine Überlegung , spätestens durch die Bodenplatte dringt ja irgendwie Feuchtigkeit ein, über die Mauer kann sie halt nach oben ziehen, (jaja wu Beton aber ein wenig saugt da trotzdem) innen im Pool kann sie nicht weg ist ja klar, daher die Überlegung ob man außen abdichtet oder nicht denn stellst du nur die Noppenbahn davor ohne Anstrich kann die Feuchtigkeit in der Mauer ja ablüften......


    Und wäre der wu Beton 100% wasserdicht dann wäre die Beschichtung sowieso überflüssig

    Du hast erst Schwarzanstrich gemacht und dann Dickbeschichtung?

    Nass in nass?


    Weil eigentlich kannst du die Dickbeschichtung abziehen wie alte haut... hab das damals am Keller versucht wo ich alten Schwarzanstrich ausbessern wollten hatte 0 Haftung, bestätigte mir mein Baustoffhändler dann auch hinterher und hat mir so Sau teures 2k Baudicht Zeug danach verkauft wo man Armierung Einarbeiten musste


    Bei den anderen Keller Wänden war ich dann schlauer und hab Schweißbahn angebracht :-p



    Aber remers multidicht soll super sein und auf allen haften und auch richtig in das Material einziehen