Posts by marvin78

    Ganz so stimmt das ja nicht. Es stimmt ja, dass dieses Thema nicht einfach, sondern komplex ist und ganz viele Themenbereiche streift, die man hier im Grunde aus mehreren Gründen gar nicht behandeln kann. Ein Grund ist die Komplexität. Es spielen mehrere 100 andere Themenbereiche rein und um es wirklich ausführlich zu behandeln, müsste man Aufsätze verfassen, die dem Umfang einer Doktorarbeit nicht nur gleichen, er überschreitet sie weit. Außerdem ist es schon wahr, dass man gewisse Haltungen dazu gar nicht formulieren kann, ohne gleich als "Öko", "grüner Spinner" oder sonstiges betitelt zu werden. Dafür reicht es oft, einfach nur, differenziert zu denken. Sobald man Verständnis für eine Gruppe aufweist, die gerade bei gewissen lauten Schreihälsen nicht so beliebt ist, ist man einer von ihnen bzw. noch schlimmer. Differenzierte Meinungen werden schnell überbügelt. Auch das Thema ist sehr komplex und nicht so einfach abzuhandeln, es führt aber oft dazu, dass Themen wie diese zu keinem Ergebnis führen. Eigentlich kann man Themen wie diese direkt schließen, es wird keine vernünftige Diskussion zustande kommen, was natürlich schade ist. Deshalb ist das was slowpoke schreibt nicht so weit am Thema vorbei, wie man es hier darstellt.

    Hallo marvin


    Warum betreibst du den einen Pool, als Öko kannst du doch auch in den nächsten Graben springen, das ist doch das beste für die Umweltbilanz

    Also dieser Beitrag enthält Vorurteile, persönliche Angriffe und sonst eigentlich nichts. Anderes hatte ich aber auch nicht erwartet. Man muss im Übrigen kein Öko sein, um zu erkennen, was wirklich nötigt ist. Aber es ist ziemlich bequem, alles der Politik zu überlassen und darauf zu schimpfen, wenn sie versucht, das unmögliche möglich zu machen (und ja das ist es, wenn sich keiner bewegen möchte). Ich selbst habe damit auch so meine Probleme. Aber ich gebe nicht allen anderen die Schuld. Umweltbilanz hat übrigens wenig bis nichts mit der Klimabilanz zu tun.


    Goofy36: Wer bewegt sich in die falsche Richtung? Wer ist denn "wir"? Eine übergeordnete Instanz ist nicht "wir" und diese übergeordnete Instanz kann uns auch nicht retten. Das kann nur eine von Grund auf andere Einstellung zu eigentlich allem. Wie gesagt, damit habe ich auch meine Probleme. Ich bin kein Mensch, der alles aufgeben kann und will um unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu überlassen. Obwohl das eigentlich Anreiz genug sein sollte. Ich bin aber auch nicht so verblendet, zu sehen, dass wir nicht gerettet werden. Das müsste schon jeder selbst tun. Man muss der Politik auch die Chance geben, das richtige zu tun. Leider sind wir dazu nicht bereit. Deshalb KANN es nicht funktionieren und es wird immer falsch sein. Es ist aber zu leicht, im anderen den schwarzen Peter zuzuschieben.

    Weil nur die Politik die Erde retten kann. Es liegt natürlich NICHT an jedem Einzelnen. Wenn die Politik nur alles "richtig" macht, dann wird schon alles gut. "Ich spare keine Energie, weil die anderen doof sind". Wir protestieren am bestem in dem wir den Pool mit 10000 Heizstäben erwärmen. Wow. So kommen wir weiter.

    Lies deinen Beitrag und dann meinen. Die Reaktion ist völlig normal. Wenn man seinen Beitrag isoliert liest und keine Ahnung hat, denkt man, AFM ist was anderes als Filterglas. Formulierung ist alles. User verwirren geht schnell. Dagegen mein Kommentar. Richtig, auf den Punkt und gut. ;) Seltsam ist dann deine Reaktion. Das ergibt gar keinen Sinn.

    Ich habe unseren 34m³ Pool in diesem Jahr frisch befüllen müssen. Ich gehe nicht auf 7.0, sondern auf 7.3, weil das besser für die Augen der Kinder ist und wir damit gut zurecht kommen. Aber ich habe nicht einmal einen halben Kanister benötigt, bis der PH Wert sich einpendelte und jetzt braucht die Anlage kaum noch PH-. So unterschiedlich kann das sein. Wir haben sehr weiches Wasser.

    Wenn dein Pool eine Überdachung hat (ich nehme an Schiebehalle oder ähnliches), dann reichen die 23g Chlor ggf. aus. Unsere Anlage schafft 22g/h und wir haben keine Probleme bei 34qm. Immer gute Werte. Das Dach hilft natürlich aber auch im letzten Sommer, als das Dach noch auf dem Rasen Stand (um den Pool noch Dreck und Schlamm), hat die Anlage nicht an ihren Grenzen gearbeitet (zugegeben war der Sommer nicht super).

    Die Asin Aqua Salt heißt zwar 25, ist aber nur für 22 g/h ausgelegt. Und das ist auch bei mir die Maximalleistung. Das reicht für unseren 34qm Pool locker. Letztes Jahr ohne Dach und dieses Jahr mit Dach erst recht. Sie arbeitet kaum noch und bringt immer genug Chlor ins Becken. Auch bei den aktuellen 30 Grad Wassertemperatur. Salz schmecht man natürlich schon auch deutlich. Es ist eben schon ein hoher Anteil auch wenn es nicht ist, wie im Meer. Es reicht aber, dass man bei kleinen Kindern darauf achten muss, dass sie nicht zu viel davon schlucken. Die Asin braucht 4g/l-Salz das funktioniert soweit gut. Einzig die Cloud App ist einfach schlecht. Cloud ist für sowas generell schlecht. Aber dabei bei mit nur und ausschließlich die Elektrolyse darüber läuft und der Rest von einer Procon gemacht wird, brauche ich das nicht zwingend. Die Daten hole ich mit über ein Skript in die Hausautomation und fasse die App nicht mehr an. Wenn die Anlage nicht mehr tut, was sie soll, wird die Procon auch die Elektrolyse übernehmen oder ich stelle um auf direkte Chlordosierung.


    Die Anlage kann auch Algizid dosieren. Da aber Chlor im Wasser ist habe ich diese Dosierung noch nie verwendet.

    Viele machen aus der PVC-U Kleberei mehr, als es ist. Eine Phase sollte da sein aber ob der Winkel nun genau bei X Grad liegt, ist nicht so entscheidend. Wichtig ist, dass mit dem Reiniger gut gereinigt wird, der Kleber richtig aufgetragen wird und das ist beides nicht schwer. Macht man das richtig, hält die Klebestelle. Immer.

    Marvin78, schon mal eine Meningitis gehabt, durch schlecht desinfiziertes Wasser? Mein Gatte wäre fast gestorben! (Nicht durch unseren Pool!)

    Cya führt zu schlechter Desinfektion! Die wenigsten wissen was das Zeug macht. Ein Pool mit einer vernünftigen Filteranlage bestückt mit Sand oder Glas benötigt nur Chlor (anorganisch) und PH min bzw plus, sonst nichts. Aber jeder wie er mag 🤷‍♀️

    Man kann bei kleineren Pools, die ggf. nur im Juni und Juli oder August stehen und mit organischem Chlor betrieben werden, schon darauf achten, dass der Pool ausreichend desinfiziert und die Wasserqualität sehr gut ist (das habe ich selbst mehrere Jahre im kleinen Aufstellpool gemacht). Dafür ist dann jeder selbst verantwortlich. Dass Menschen faul sind, sich nicht richtig informieren, was das für ein Chlor ist, das sie da verwenden (insbesondere was es tut und was es nicht tut) und dann nicht entsprechend damit umgehen, ist nicht die Schuld des organischen Chlors.


    Edit: Und NEIN, CYA sorgt nicht für schlechte Desinfektion. Der schlechte Umgang damit ist dafür verantwortlich!

    Warum sollte sie verboten werden? Für viele Anwendungsfälle ist sie kein schlechtes Mittel. Was verbessert werden sollte, ist die allgemeine Aufklärung auf den Verpackungen und bei den Händlern. Stabilisiertes Chlor selber kann sehr wohl seine Anwendungsfälle finden.

    die meisten sagen, daß der Roboter mehr Dreck auf- und verwirbelt, als er saugt.

    Das kann ich von den hochwertigen Dolphins nicht bestätigen. Meiner tut das nicht und die 3 Dolphins, die ich bei Bekannten rumlaufen sehe, tun das auch nicht. Ich habe neulich an meinen Schienen die Sturmsicherungen für die Halle neu gemacht und dabei sind Metallspäne in den Pool gekommen, außerdem war es sehr windig, sodass jede Menge Material reingekommen ist. Der Boden war braun. Danach hat der Robby einmal seine Arbeit gemacht und der ganze Dreck steckte in den Filtern des Roboters. Nix mehr im Pool. Ich setze in alle 2 Tage rein und er holt all den feinen Sand und Staub raus. Da wirbelt nichts einfach nur auf.