Posts by Dirk Urberach

    Hallo Stefan,


    Vielen Dank für deinen Rat. Da ich den Bauantrag erst beim Bauamt eingereicht habe, bleibt jede Menge Zeit. Ich werde noch jede Menge Informationen sammeln. Was mir wirklich fehlt sind Leute die einen Bio Pool haben und betreiben. Ihre Erfahrungen damit wären echt super wertvoll für mich. Ich kenne nur 2 Schwimmteichbesitzer, das ist aber was vollkommen anderes, den Platz habe ich nicht. Ich werde den Poolbauer nach Kunden fragen.
    Viele Grüße Dirk



    Ja, wenn ich mich für Bio entscheide, würde ich einen Profi dazuziehen. Ich habe mir das so überlegt, ich baue das Becken und die Firma verkauft mir die nötigen Komponenten.
    Den Naturpoolbauer werde ich natürlich mit Thema Keime konfigurieren. Wie er feststellen kann, das der Pool keimfrei ist und bleibt.
    Seine Antwort werde ich dir hier senden.
    Viele Grüße und danke
    Dirk

    Hallo Daniel,


    du antwortest wirklich informativ und ausführlich, danke nochmal dafür. Eigentlich bin ich froh, daß ich mich auf dieser Seite angemeldet habe, auch wenn ihr Chemie Pool affin seid.
    Die Bio Methode ist doch riskanter, als es dargestellt wird.
    Zur Dosierung des Chlors hast du schon viel geschrieben und ich werde mich weiter erkundigen wie belastend diese geringe Menge ist.
    Die Chloramine sind mir noch ein Rätsel, sie entstehen durch Harnstoffe z. B. aus Urin und Schweiß wie du erklärt hast. Wodurch entstehen sie noch? Können eventuell auch Tiere (Katzen usw.) durch urinieren in den Pool Chloramine frei setzen? Und wie bekommt man diese wieder aus dem Pool?
    Viele Grüße Dirk

    Es kommt darauf an, wie man es nutzen möchte...wenn ihr vorhabt, mit einer Sprungmöglichkeit zu planen, dann würde ich schon die 2m Tiefe anpeilen, zumindest in Bereichen - da kommt man mit den "handelsüblichen" 1,5m schnell an die Grenze. Nur zum schwimmen würde ich die 1,5m belassen, dann kann man auch noch gut stehen (je nach Größe) und muss sich nicht permanent bewegen oder an den Rand heran.

    Richtig. Es wird über eine Filteranlage gereinigt. Aber die Filteranlage desinfiziert das Wasser nicht, so wie es Chlor oder Aktivsauerstoff tun.


    Im übrigen ist die Mavox-Methode nicht Chemie-, sondern lediglich Chlorfrei. Denn auch da braucht man PH-Steller und Aktivsauerstoff - also Chemie


    Hallo Tanja,


    das mit der Desinfektion war mir so nicht bewusst. Der Daniel hat schon geschrieben wie gefährlich das ohne Chemie ist.
    Ihr baut ja momentan auch einen Pool, das werde ich auch verfolgen.
    Hier haben mir eigentlich alle Mitglieder geschrieben das es ohne Chemie eigentlich nicht geht.
    Das hat mich schon nachdenklich gemacht. Ich möchte gerne wissen, in welcher Menge Chlor beigefügt wird und wie bedenklich die Menge für die Haut bzw. Körper ist.
    Ich habe nächste Woche einen Termin bei einem Naturpoolbauer, den werde ich ansprechen auf Keime und Bakterien und wie diese natürlich entfernt werden.


    Viele Grüße Dirk

    Hallo, ne, das ist im Murgtal. Ich muss mich etwas aber korrigieren. Die versuchen es jetzt mit einem "Mischbad". Naturbad + herkömmliches Technik-Bad. Da bin ich mal gespannt.


    Hallo Heri,


    vielen Dank für die Infos. Ein Stahlwandpool kommt nicht in Frage. Da ich unterschiedliche Tiefen habe.
    Ich bin gerade dabei die unterschiedlichen Reinigungsmethoden zu verstehen, Chemie oder Bio? Hier im forum habe ich schon viele nützliche Tipps bekommen.
    Danke an alle noch einmal!
    Viele Grüße Dirk

    Es kommt darauf an, wie man es nutzen möchte...wenn ihr vorhabt, mit einer Sprungmöglichkeit zu planen, dann würde ich schon die 2m Tiefe anpeilen, zumindest in Bereichen - da kommt man mit den "handelsüblichen" 1,5m schnell an die Grenze. Nur zum schwimmen würde ich die 1,5m belassen, dann kann man auch noch gut stehen (je nach Größe) und muss sich nicht permanent bewegen oder an den Rand heran.


    Vielen Dank für die Infos, da ich den Pool selber bauen möchte kann ich auch verschiedene Tiefen einbauen. Scheint mir sinnvoll zu sein. Denke an 2.5 m im Sprungbereich und 1,7 m im Schwimmbereich.


    Viele Grüße Dirk


    Hallo Daniel,
    vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das hast du sehr verständlich und gut geschrieben.
    Was ist der Unterschied zwischen Chlor und Aktivsauerstoff, ist beides Chemie ? Ist das Chlor in so geringer Menge für den Pool dosiert, das es unbedenklich ist?
    Bei selber.de war der Bau eines Naturpools recht einfach beschrieben, hier war nichts über eine schmale Gratwanderung zu lesen. Was mich nachdenklich macht, ist deine Aussage das man nicht weiß was im Wasser drin ist. Aus diesem Grund möchte ich mich in beide Richtungen informieren, Chemie und Bio.


    Viele Grüße Dirk

    Ohne Chemie, wenn das Kleingeld keine Rolle spielt ab 40k gibt es ein Unternehmen aus Österreich das Holzpools baut ohne Chemie. Mit einer bestimmten Kiesmischung und nur alle paar Jahre muss das oberste Opferbrett gewechselt werden!


    Ich bin doch hier in einem Forum für Eigenbau, wie gesagt ich möchte das selbst bauen. Ich habe hier auch einige Berichte von Leuten gelesen, die auch einen selber gebaut haben. So wie ich es verstanden habe, geht das Wasser über Filteranlagen zu reinigen.

    Hallo zusammen,


    Ich bin der Dirk und möchte einen Schwimmpool ohne Chemie bauen. Ich habe keine Ahnung wie das geht. Deswegen bitte ich hier um Hilfe.
    Ich plane einen Anbau und habe für den Pool die Größe von 3, 5 m x 7 m eingeplant. Der Technik Raum liegt direkt daneben und hat etwa 8 qm. Die Tiefe sollte ca bei 2 - 2,5 m liegen. DenTechnik Raum kann ich so tief legen wie benötigt.
    Der Pool wird komplett aus wasserfesten Beton gegossen.


    Viele Dank und Grüße
    Dirk