Posts by Juso74

    Das hängt von der Haltekraft ab. Und je weniger du dran machst, desto mehr Freiraum ist an der Folie vorhanden, wo dann auch der Wind drunter kann.

    Teste doch erstmal die genannten Klammern aus, dann siehst du, ob das ausreicht.

    Chlor hat wohl gesamt gesehen bei großen Pools die beste Desinfektionsleistung im Vergleich. Bei Aktivsauerstoff ist es halt vor allem bei höheren Temperaturen schwierig, weil hier die Desinfektion deutlich nachlässt. Zudem muss man mit Algizid arbeiten, was ich insgesamt als umständlich empfinde. Hier müssen die meisten Anwender auch regelmäßig schockchloren, was ich ebenfalls als Nachteil sehe.

    Bei deiner Poolgröße wird das auch mit Ozon schwierig, weil du da einen entsprechend großen Ozonator bräuchtest, was enorm teuer wäre. Zudem ist Ozon so eine Sache in Bezug auf die Atemwege.

    In der Handhabung und Wirkung ist wohl Chlor am besten und auch am einfachsten.

    Die Hautverträglichkeit ist immer ein Thema, auch bei Sauerstoff. Es gibt einige, die Chlor als angenehmer empfinden. Andere wiederum meinen genau das Gegenteil. Ist aber alles auch sehr stark abhängig von der Konzentration im Wasser.

    Fazit: Mein klarer Favorit ist Chlor - und zwar in der korrekten Dosierung ;)

    Wenn die Öffnung nur etwas kleiner ist, sehe ich da kein Problem. Die Spannkraft ist wirklich enorm bei den Teilen. Wie gesagt, ich würde es mal austesten. Alternativ gibt es ja auch die Metallklammern. Du kannst ja im Netz mal nach Omega Klammern suchen. Da gibt es wirklich eine bunte Auswahl in allen Varianten.

    Ich habe etwa 200€ für Rohre und Verbinder gezahlt. Mein Pool hat etwa eine Fläche von 27qm, die überdacht werden müssen. Je nach Poolgröße wird der Materialpreis natürlich etwas variieren. Man sollte hier auch viel auf den örtlichen Baumarkt zurückgreifen, da dort die HT Rohre einfach günstiger sind, als im Internet.

    Unterm Strich stehen mit Folie somit etwa 250€, was sich im Vergleich zu jeglicher Winterabdeckung oder Überdachung wirklich sehen lassen kann.

    Meine Konstruktion aus HT Rohren würde auch als Dach für jeden anderen Pool funktionieren. Ist ja alles nur gesteckt und in jegliche Form zu bringen.


    poolpowershop-forum.de/gallery/image/1147509/


    Anstatt unten ein T-Stück auf den Frame aufzusetzen, könnte man einfach Querstreben verwenden, um einen Rahmen zu bauen, der ringsum am Boden aufliegt. Und es muss nichtmal geklebt werden, da reicht das Zusammenstecken vollkommen aus.

    Das wäre sicherlich einfacher, als irgendetwas Aufblasbares selbst zu basteln. Zudem hat ein Spitzdach noch den Vorteil, dass Schnee nicht so schnell darauf liegen bleibt. Den Winkel oben kann man selbst wählen. Dann noch ne Silofolie drüber und gut isses.

    Und denk dran, dass der Ocean De Luxe bei der 2" Öffnung ein Innengewinde hat und keinen Klebeanschluß. Da muss man beim Bohren bzw. Durchbrechen aufpassen, dass man das Gewinde nicht zerstört. Am besten geht das mit einer 50mm Lochsäge und nem Akkuschrauber.

    Also schwerer ist die 200my Folie sicherlich. Aber ob man die höhere Stabilität wirklich braucht, sei dahin gestellt. Wenn die Folie "nur" Wind, Schnee und Eis trotzen muss und sie vernünftig befestigt ist, reicht auch die 150my aus.

    Ich hatte mir damals die gleichen Gedanken gemacht und mich dann an dem orientiert, was die meisten anderen gemacht haben. Dabei ist dann die 150my Silofolie rausgekommen.

    Alles gut, Steffen ;) Jeder darf seine Meinung haben. Man sollte das Thema FI nur nicht verharmlosen. In meinem Haus ist auch einer verbaut und ich habe ihn noch nie gebraucht - und ich hoffe, dass es auch so bleibt :)

    Egal wie man es dreht: Ein FI ist eine wichtige und notwendige Sicherheitsvorrichtung. Diese durch "Workarounds" und aufgrund des Preises zu umgehen, halte ich im Poolbereich für falsch und auch für gefährlich. Denn menschliches Versagen führt schnell einmal zu ungeplanten und vielleicht auch tödlichen Fehlern. Der fehlende FI kann ja nicht versagen, denn er wurde ja einfach weggelassen.

    Es geht um den Einsatz einer SEL und die macht ohne Redoxmessung keinen Sinn. Du weißt ja sonst nie, wann genau der richtige Zeitpunkt zum Einschalten und Ausschalten der SEL ist. Und um das zu erfahren müsstest du immer manuell messen (oder sehr gut schätzen) und dann entsprechend reagieren.

    Dann kannst du dir auch gleich einfach nur Salz ins Wasser kippen (falls das Salz von Interesse ist) und anorganisch händisch weiterchloren. Denn eine SEL ist eigentlich viel zu teuer, wenn man sie nicht automatisiert steuert und dadurch den Mehrwert verlieren würde.

    Wie gesagt, das ist irgendwie sinnlos.