Posts by Nooby

    Danke!


    Bei dem Pool ist es wegen der einzelnen Stahlelemente einfacher, eine gerade Anzahl an Einbauteilen zu verwenden, da man sonst neben den 0,5m-Elementen auch 0,25-Elemente verbauen muss, um einen mittigen bzw. symmetrischen Einbau vornehmen zu können. Deshalb denke ich auch über 2 Skimmer nach. Aber das werde ich wohl bleiben lassen. Jedes Einbauteil bedeutet ja auch einen weiteren Flex-Schlauch.

    So, ein kleiner Zwischenstand. Folgende Punkte sind jetzt entschieden:


    - Sunstar Pool 6 x 3 x 1,5m

    - 1 Bodenablauf

    - Bilbao 500er Kessel

    - Speck Badu Magna 8

    - 20m² Dolphi Ripp Solar Aborber mit automatischer Steuerung über ein 3-Wege-Ventil

    - 4 Einlaufdüsen.


    Aktuell beschäftigen mich 2 Fragen:


    1.) Ein oder zwei Skimmer?

    2.) Wie sollen die 4 ELD angeordnet werden?


    Ich möchte die ELD an der gegenüberliegenden Seite von dem/den Skimmer(n) einbauen. Diese Seite ist 3m breit und besteht aus 6 Stahlelementen, die jeweils 0,5m breit sind. Das heißt, ich habe 4 Elemente mit ELD und 2 ohne. Ich tendiere dazu, links eine ELD zu setzen, dann ein Element ohne, zwei mit ELD, eins ohne und dann wieder eins mit ELD. So hätte ich auf jeder Seite 1 ELD und in der Mitte 2. Ist das so sinnvoll?


    Ich wäre für Eure Ratschläge mal wieder dankbar. :)


    Vielen Dank vorab!

    Ich habe mich jetzt entschieden für einen Bilbao 500 Kessel, da dieser wohl besser zu öffnen ist als der Cantabric.

    Bei den Pumpen habe ich mich für die Speck Badu Magna 8 entschieden. Ich denke, das ist eine gute Kombination.


    Jetzt aber noch eine Zusatzfrage :saint: :


    Wir haben jetzt beschlossen, auch Solarabsorber zu integrieren. Allerdings weiß ich noch nicht, welche. In der Auswahl sind Sunnyflex S+, Dolphi-Ripp und Pool-Ripp. Die Absorber kommen auf das Dach des Technikhauses, das sich etwa 3m über Bodenniveau befindet. Solarfläche wird etwa 18m² groß sein. Jetzt stelle ich mir die Frage, ob die 8m³-Pumpe auch dafür ausreicht oder ob ich wegen der Absorber nun doch zu einer leistungsstärkeren Pumpe greifen muss.


    Sorry, aber wir haben uns erst jetzt für die Absorber entschieden.

    Danke für den Tipp.


    Das Budget spielt schon eine Rolle. Deshalb will ich zunächst auf eine Dosierungsanlage verzichten. Allerdings will ich an der SFA nicht sparen, da sie ja ein ganz wesentliches Element des Pools sein wird. Welche Vorteile bieten denn teurere Modelle, wie z.B. die Prime oder die Eco?

    So, nachdem die Entscheidung gefallen ist, kein Komplettpaket zu nehmen, sondern die Komponenten einzeln zusammenzustellen, habe ich ein wenig recherchiert.


    Bezüglich des Sandfilters wollte ich einen Cantabric 500 nehmen. Kombinieren wollte ich diesen mit einer 8er Speck-Pumpe. Aber hier ist die Auswahl jaschier unendlich. Badu Prime, Badu Magna, Bettar, Eco.... Ich sehe vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Was sind da die Unterschiede, wo bestehen Vor-/Nachteile? Welche Pumpe wäre für meinen Pool und den Cantabric 500 SF am besten geeignet?


    Ich wäre Euch für einen Rat sehr dankbar.

    Hallo,


    wie in einem anderen Thread schon geschrieben, möchten wir nächstes Jahr einen Sunstar-Pool bauen. In der Preisliste ist mir jetzt folgendes aufgefallen:


    "Alle unsere Folien sind Thermoplaste. Bei Dauertemperaturen über 28°C kann es zur Faltenbildung kommen. Bei gewebeverstärkten Folien beträgt die maximale Dauertemperatur 32°C."


    Eine einfarbige PVC-Folie kostet 6,5% des Beckenpreises Aufpreis.


    Zu dem Stichwort Thermoplaste habe ich nur herausfinden können, dass es sich hierbei um einen Oberbegriff handelt. Ich weiß also nicht, um welches Material es sich konkret handelt.


    Was ist hiervon zu halten? Sagt Euch der Begriff "Theromplaste" in Bezug auf Poolfolie etwas? Ist das schlechter als die üblichen PVC-Folien?


    Vielen Dank vorab und viele Grüße

    Nooby

    Vielen Dank! Damit habt Ihr bestätigt, was ich aufgrund von anderen Threads hier schon vermutet hatte. Dann werde ich von dem Komplettpaket Abstand nehmen, die Komponenten einzeln zusamenstellen und eine 8m³-Pumpe nehmen.


    Die Verrohrung möchte ich mit festen 50er Rohren machen.


    Danke Euch nochmals, als Anfänger sieht man nämlich oft den Wald vor lauter Bäumen nicht und je ich zu den einzelnen Theman lese, desto verwirrter werde ich.:S


    Grüße

    Nooby

    Hallo,


    ich als Neuling, sowohl hier im Forum als auch in Sachen Poolbau, möchte Euch bitten, mir mal Eure Gedanken zu unserem Vorhaben mitzuteilen.


    Wir sind eine Familie mit zwei Kindern und hatten dieses Jahr erstmals einen Aufstellpool von Intex (Rundpool, 3 m) mit einer SFA aufgestellt und waren so begeistert, dass wir nun einen eingelassenen Pool bauen möchten.


    Nachdem wir zunächst an einen Ovalpool dachten, favorisieren wir nun einen rechteckigen MTH Sunstar Pool 6 m x 3 m und 1,5 m Tiefe. Was ich hier als Vorteil sehe: 1,5 Stahlstärke, modulare Bauweise und vor allem werden weder Stützwände noch eine Magerbetonhinterfüllung benötigt.


    Dieser Pool wird unter anderem auch als "Komplettpaket" angeboten, das praktisch alles beinhaltet, was man benötigt, bis auf die Verrohrung.


    Enthalten ist auch eine SFA mit Pumpe:

    • Poolpumpe AquaTechnix AquaPlus 11 m³/h
    • Filterpalatte
    • Mehrwege Ventil mit 1 1/2" Innengewinde (ca. 50 mm) Anschluss
    • Anschlussschlauch Poolpumpe - Ventil
    • 2 Edelstahlschlauchschellen

    technische Daten Sandfilterbehälter 500 mm:

    • Sandfilter aus Polypropylen Made in Germany
    • Durchmesser 500 mm
    • Anschluss 32 bzw. 38 mm Poolschlauch/Alternativ 1 1/2" Anschluss
    • empfohlene Sandfüllung 75 kg 0,4 - 0,8 mm (nicht im Lieferumfang enthalten)


    Aufgrund Eurer Erfahrung und Eures Fachwissens würde mich jetzt interessieren,


    - was Ihr von dem Pool haltet und ob Ihr Erfahrung mit diesem Pool habt. Irgendwie ist der wohl nicht weit verbreitet, trotz der Vorteile, die er zu bieten scheint.

    - was Ihr von der Pumpe haltet. Ich habe im Internet gelesen, dass sie vom selben Hersteller wie die Speck Pumpen sein soll.

    - ob Ihr die Pumpe für den Kessel und den Pool passend findet.


    Ich danke Euch schon vorab für Eure Meinungen.


    Viele Grüße

    Nooby