Werbung

Posts by NicoR.

    Ich hab eine Schockchlorung gemacht, bei der ich bis aufs maximum (7ppm) hoch bin. Aber jetzt nicht über mehrere Tage. Seit nun drei Wochen hab ich aber auf Salzwasser umgestellt. Hab den Chlorinator mal drei Tagen auf 100% laufen lassen. Bringt aber alles gar nix.

    Aber meinst du Schimmel unter der Folie sieht man quasi durch die Folie? Kann ich mir fast nicht vorstellen.

    Guten Abend,


    ich habe nun seit mehreren Wochen festgestellt, dass ich bräunliche Flecken am Poolboden bilden. Die Flecken bekomme ich auch durch massives Schruppen nicht mehr weg, treten aber nur im Randbereich auf. Vielleicht kann das was mit meinem

    Terassenholz zu tun haben? Das vielleicht durch regen Öle aus dem Holz geschwärmt werden, die sich auf den Poolboden absetzen?!? Ich hab sonst echt keine Idee mehr. Schimmel oder Algen kann ich auf jeden Fall ausschließen.

    Vielleicht hat von euch jemand eine Idee.

    Poolfolie ist aus PVC in einem dunklen grau.

    @M Stratmann weil ich die gerade zum ersten mal sehe. Ist für mich alles Neuland. Ich wollte eine Poolfolie mit 90 Grad Ecken und hätte nicht gedacht, das die letztendlich rund werden.

    So wie ich sehe hast du aber auch einen Foliensack verbaut und auch abgerundete Ecken? Oder hast du die schon abgerundet vorgesehen? D.h. hast du die irgendwie hinterbaut?


    Jetzt aber nochmal zur ursprünglichen Frage zurück. Sind die Abgerundeten Ecken normal? Auch wenn die dahinter hohl sind? Gibt doch bestimmt noch mehr Leute hier die so eine fertige Folie in einem Rechteckpool verbaut haben.

    Da unser Poolbauer sehr lange im Voraus ausgebucht war, kauften wir dort unsere ganzen Materialien und bekamen beim Aufbau technischen Support. Bis auf die Folie hat das auch super funktioniert.

    Nun zu den drei Folien:

    1. Folie geliefert im Juli 2020: Beim Einbau hatte ich schon bedenken, weil mir die Folie sehr klein vor kam. An den Keilbiesen und im kompletten hochkannten Bereich war keine Ecke oder Schweißnaht vorgesehen. Beim Einhängen gab es schon massive Probleme weil die Folie nicht halten wollte und in den Ecken immer wieder rausrutschte. Beim Wasser einlassen wurde dies noch schlimmer. Poolbauer war eigentlich meiner Meinung das da was nicht stimmen könne. Nach der Reklamation durch den Poolbauer beim Folienhersteller gab er dann eine Verwechslung zu. Ich hätte eine Folie mit runden Ecken bekommen.


    2. Folie geliefert im Oktober 2020 und eingebaut im Mai 2021

    Die oben beschriebenen Probleme waren noch schlimmer, so dass ich gar kein Wasser einlaufen lassen konnte weil die Folie nicht in die Keilbiesen eingehängt werden konnte.


    3. Folie geliefert und eingebaut im vor 3 Wochen

    Keilbiesen waren nun mit 90 Grad Ecken und in jeder Vertikalen Kante war eine Schweißnaht. Dies stimmt mich zunächst positiv. Leider bekamen beim einlassen des Wassers schon wieder Zweifel. Nachdem ich den Boden mit 2-3cm Wasser glatt gezogen hatte, fand ich die Folie schon wieder recht klein und konnte sie nur sehr schwer in die Ecken drücken. Nach Rücksprache mit dem Poolbauer ließen wir dann aber das Wasser fertig ein und ich wartete nun 3 Wochen ab, und hab die WP auch extra auf 26 Grad Wassertemperatur programmiert. Leider hat sich seit Anfang an nichts mehr geändert. Gestern bekam ich dann von meinem Poolbauer die Aussage, so wäre das normal.


    Hier mal noch ein Bild, von der Ecke der 1. FoliePHOTO-2020-08-31-08-29-31.jpg

    Außer das die Keilbiese jetzt eine 90 Grad ecke hat finde ich es jetzt nicht viel besser. Ich kann irgendwie nicht glauben das dies in dem Ausmaß normal ist. Gerade weil an den Kanten rund um den Boden die Radien gerade mal 2cm sind.

    Gibt es noch weitere Erfahrungen? Einen Gutachter müsste ich ja zunächst mal beauftragen und ich bin mir halt nicht sicher ob ich falsch liege oder nicht.

    Guten Abend zusammen,


    ich bräuchte dringend einen Rat von Fachmännern!

    Ich habe letztes Jahr einen Styroporpool 6x3x1,5 gebaut. Bis heute habe ich nun bereits den dritten Foliensack verbaut. Problem war und ist immer noch, dass sich die Folie nicht 100% in die Ecken/ Kanten reinlegt. Nach dem befüllen bleiben also in jeder Ecke/Kante Radien. Hinter der Folie sind also Hohlräume. Ich habe bedenken, ob das wirklich normal ist. Bei der aktuellen (dritten Folie) ist es bis jetzt am besten. Die Kanten um den Boden herum finde ich ok. Da ist der Radius ca. 2cm. An den vier vertikalen Kanten finde ich jedoch die Radien immer noch viel zu groß( auf halber höhe ca.10cm Radius) . Mein Poolbauer behauptet aber nun das die ganz normal sei.

    Daher nun die Frage, ist das in diesem Ausmaß wirklich normal? Ich habe mal ein Foto gemacht, auf dem man die Rundung in einer vertikalen Ecke erkennen kann.


    Danke bereits im Voraus!


    Pool Ecke.jpg