Posts by Bastian987

    So, wir haben nochmal länger über das Vorgehen nachgedacht. Wir möchten eigentlich ein natürliches Becken mit Pflanzen als Zierbecken, nicht zu tief damit es auch ungefährlich ist für die Tierwelt. Zum anderen wollen wir ein tieferes (ca 60-80cm) Becken mit sauberem Wasser in dem man die Füße abkühlen kann (ganz konkret will ich darin Wassertreten nach Kneipp um meine Beinvenen zu trainieren).


    Da die Anforderungen doch recht unterschiedlich sind, streben wir inzwischen eine zwei Becken Lösung an :)


    Ein ca 70cmx70cmx70cm Becken mit sauberem Wasser zum Wassertreten. Aufbereitung über Schaumstoff Durchlauffilter und UVC wie bisher geplant, aber mit Deckel — im Normalfall also geschlossen und ohne Sonneneinstrahlung. Weiterhin kein Chlor. Daneben ein 35cm tiefes offenes Becken mit Pflanzen. Das Wasser wird nur über eine Pumpe umgewälzt, evt + Skimmer als Filter. Sobald das Wasser im „sauberen“ Becken nicht mehr sauber ist (vielleicht alle 4-8 Wochen?), gieße ich mit dem Pflanzbecken Wasser den Garten und fülle das Wasser aus dem „sauberen“ Becken in das Pflanzbecken.


    Den Entleer und Umfüllvorgang würde ich dabei automatisieren mit Magnetventilen (Ventil geht auf für Leerung Pflanzenteich, dann schaltet zweites Ventil damit das Wasser im sauberen Becken nicht mehr umwälzt sondern ins Pflanzenbecken fließt, dann geht ein drittes auf damit das saubere Becken mit Leitungswasser gefüllt wird). Nach dem Bau der Gartenbewässerung haben wir damit Erfahrung, das sollte nicht so schwierig sein.


    Was meint ihr?

    Wie definierst du Dreck?

    Ich hab einen Fischteich (ca. 2x3,5x1m) das Wasser ist glasklar, klar sind da hin und wieder Schwebealgen oder Fadenalgen zu finden. (meistens am Boden oder im Ufer/Pflanzenbereich)

    Aber auch da sitzen wir gerne am Steg und lassen die Füße reinbaumeln.

    Damit könnte ich denke ich gut leben. Hier wurde doch aber geschrieben, dass Bakterien und Algen nach kurzer Zeit ohne Chlor zum großen Problem werden und das auf keinen Fall geht. Warum kann ich nicht deinen Fischteich nachbauen… nur ohne Fische? :)

    Gleicher Plan wie bisher + Fische => das wird doch noch viel dreckiger, oder? Pflanzen im Becken/Teich würden mir wirklich sehr gut gefallen, ich dachte aber auch die helfen mir leider nicht signifikant beim Wasser sauber halten.

    Danke für Eure Einschätzung! Das hat uns dann wohl vor einer teuren und aufwändigen Fehlkonstruktion gerettet. Chlor haben wir als Option von Beginn an ausgeschlossen. Falls es aber keine ausreichende Alternative über mechanische Filterung+UVC gibt, schaut es aktuell danach aus, dass wir unser Vorhaben leider wieder aufgeben müssen :(

    Hm, wir haben ja nicht vor in dem Wasser zu schwimmen. Formales Wasserbecken zum Füße reinhängen — trotzdem ohne Chlor nicht machbar?


    Zum UVC: wir hatten ja das Purion 1000 im Sinn, das hat nur 17 Watt. Es ist laut Hersteller aber zur Entkeimung von Trinkwasser bis 1m3/h Durchsatz zugelassen. Du meinst das bringt in unserem Szenario nichts?

    rumper : ok, Schotter unter der Betonplatte ist nicht unbedingt erfolgreich. Das Becken lediglich auf Sand stellen hältst Du demnach aber auch für keine gute Idee? Probleme mit Grundwasser haben wir denke ich nicht, wie genau würdest Du das dann machen?


    AHRiise87: Sauberkeitsschicht, Folie, Betonplatte könnte demnach passen, Kies mit Drainbeton vielleicht auch. Erfahrungen habe ich mit beidem nicht, werde noch etwas nachlesen welche Variante einfacher zu realisieren wäre.


    Chlor wollen wir nicht einsetzen. Wir hoffen Aufbereitung mit Skimmer, Schaumstofffilter und UVC ist so gut, dass wir mit seltenen Wasserwechseln (z.B. alle zwei Monate) hinkommen. Kann das klappen?

    1. hm, das Problem mit dem Sand klingt logisch, unser Rasen hat gefühlt schon eine Tonne Sand einfach geschluckt. Einfach eine Folie unter den Sand bringt nix? Oder verdichteter Schotter mit Dränbeton?


    2. oh danke, dann machen wir das so rum.


    3 ok, das schauen wir uns an. Ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich dafür sogar ohne Pumpe auskommen: das ganze Becken liegt etwas an einem Hang, evt kann ich über ein stetiges Gefälle zu einem Sickerschacht ableiten.


    Das Projekt klingt damit insgesamt plausibel?

    Danke für deine Antwort!


    1. Auf den Sand bin ich gekommen, weil ein Hersteller von GFK Becken das angegeben hat. Da das ja schon ein wenig aufwändig ist: brauche ich die Bodenplatte wirklich?


    2. Der 12V Skimmer filtert Grobteile und pustet das Wasser direkt wieder ins Becken (hat also auch keinen Schlauchanschluss). Die Pumpe im Technikschacht hatten wir zum Wasser umwälzen vorgesehen. Alternativ: (Wand-)Skimmer ohne eigene Pumpe mit Anschluss an die Pumpe im Technikschacht. Nachteile aus unserer Sicht: Komplizierter einzubauen, schwieriger getrennt zu betreiben (z.B. längere Zeit umwälzen als Nutzung Skimmer), für unser Becken überdimensioniert und wir müssen den Wasserspiegel absenken.


    3. kann ich so das Becken leeren? Der Filter sitzt bei uns nicht komplett unterhalb des Beckenbodens.

    Hallo Forum,


    wir möchten in unserem Garten einen kleinen Pool in Eigenregie bauen. Nichts zum Schwimmen, nichts zum Reinsitzen, einfach ein größeres Wasserbecken in das man die Füße hängen kann und ich zum Wassertreten nach Kneipp nutzen kann. Nun haben wir hier im Forum diesen spannenden Bericht gesehen. Das schaut echt klasse aus, wir hoffen aber unser Projekt wird ein wenig einfacher :)


    Wir hätten das Becken gerne ca in den Ausmaßen 3m x 1m x 1m, dazu haben wir vor ein GFK Fertigbecken zu kaufen und es selbst inkl Technik einzubauen. Aushub erledigt ein Bagger, der im Herbst sowieso im Garten steht. Aufgrund der geringen Beckengröße, der aber hohen Anforderungen an Wasserqualität/Sauberkeit (im Vergleich zu einem Teich), ist unser Vorhaben vermutlich etwas ungewöhnlich, wir haben zumindest noch keine gute Anleitung gefunden.


    Hier sind unsere bisherigen Überlegungen:


    v1_crop.png


    Skimmer: ein schwimmender 12V Skimmer (z.B. Heissner F545-NV), es muss also nur ein 12V Stromkabel aus dem Becken zum Technikschacht

    Schaumstoffilter: wie für kleine Teiche

    Pumpe: 12V Pumpe, z.B. eine mit max 1620l / Stunde

    UVC: 12V Gerät für Durchsatz 1000l/h (z.B. Purion 1000)

    Am Ablauf wollen wir noch einen Hahn montieren, über den wir das Becken leeren können

    Überlauf: dafür haben wir noch keine gute Idee


    Habt ihr Tipps für uns, kann das so ungefähr klappen?


    Viele Grüße,

    Bastian