Werbung

Posts by Adrewimm

    Gute Tag in die Runde.

    Wenn ich die Pumpe an den Tagen wo es Frost haben könnte einfach auf der kleinsten Stufe laufen lassen (1300rpm=50W) hätte ich einen Durchfluss von 2m3/h - kann das für die Pumpe schädlich sein?

    Welches Minimum würdet Ihr da sonst empfehlen?


    Die Leitung zur WP habe ich mit einem Nassauger ausgesaugt - muss ich bei der WP selber noch etwas entwässern - an den Ein/Ausgängen kommt nichts mehr hab ich aufgedreht. Manchmal ließt man etwas vom kippen der WP - in der Anleitung selbst steht davon nicht. Kippen wäre bei mir auch schwierig weil ich die Leitungen ummantelt habe und sie dementsprechend da kaum nach hinten kippen kann.

    Was macht Ihr noch zum einwintern der Wärmepumpe?


    Ich würde dann im Pool noch ein Wintermittel eindosieren und Wasserwerte (pH/Chlor) anpassen und den Oberflurrolladen drauf lassen. Im Poolraum selbst gibt es keinen Frost.

    Über weitere Empfehlungen wäre ich sehr dankbar.


    Grüße und ein schönes Wochenende.

    Danke für die Aufklärung.

    Ja mache die Tage mal ein Album - der Pool ist eben in einer ausgebauten/gedämmten Maschienenhalle, welche auserhalb des Poolraums unbeheizt ist.

    Welche umsetzungsmöglichkeiten bzgl. einer Temparatursteuerung hat man denn - aktuell läuft die Umwälzpumpe ja über die Aqua Vario Plus. Einfach eine temparaturgesteuerten Zwischenstecker davor ?

    Danke schonmal für die Rückmeldung.

    Genau es geht um die Verrohung zur Wärmepumpe - ist im Bypass.

    Auch die Umwälzpumpe/ Sandfilter sind nicht bei > -10 Grad frostfrei.

    Würdet Ihr eher eine vollständige Überwinterung (nach Betriebsanleitung xxxxx) empfehlen oder Leitung der Wärmepumpe leeren und die Pumpe sonst dauerhaft laufen lassen bei Frostgefahr?

    Wie würde sich das stehende Wasser entwickeln? 😅


    Besten Dank

    Guten Abend zusammen.


    Nach einer erfolgreichen ersten Session des Hallenbades steht nun der Winter mit den ersten Null-Graden bei uns an.

    Die Leitungen zur WP sind in einer Holzverkleidung und haben einen Weg von 2m.

    Ich wollte Nachfragen ob jemand Empfehlungen hat wie und wann ich die Umwälzungpumpe umstellen soll. (24/7? schon ab <4 Grad?).

    Und auf welche Flussgeschwindigkeit sollten man dabei gehen (gibt es hier ein Minimum Zwecks Sandfilter - außerhalb der regulären Filterzeiten).


    Über alle Hinweise würde ich mich sehr freuen - besten Dank im Voraus.

    Danke für den Tipp.

    Gestern habe ich mit den Farbenumschalten durch ein/Aus etwas herumgespielt und ich muss sagen für mich klappt das umschalten ausreichend Gut. Warte nach dem die Lampen Dunkel sind immer so 2 sek. Und hat bei jedem umschalten funktioniert. Aber Ich werde die Farben wahrscheinlich nicht all zu häufig umstellen - und wenn doch ist der genannte Umbau im Hinterkopf.

    Besten Dank an alle für die Schnelle Aufklärung.

    Guten Tag zusammen,


    Seit ein paar Tagen läuft nun mein Pool mit Wärmepumpe. Zurzeit zeigt die Wärmepumpe eine Einlauftemparatur von 29°C an nach messen mit dem Thermometer findet sich im Skimmer (sollte ja der Einlauftemparatur entsprechen) ein Wert von 26°C - auch gefühlt kommt das eher hin.

    Sind solche Abweichungen bekannt?

    Kann das an etwas anderem noch liegen? (Baypass Einstellung: zurzeit sind zu/Ablauf auf 100% und „Durchlauf“ auf etwa 10%)


    Noch eine Andere Frage zur Möglichkeit der Einstellungen über die Fairland App:

    Kann ich bei meinem Modell auch einen Timer über die App einstellen? (Hab noch keine WIFI Verbindung an der Wärmepumpe daher die Frage ob es sich lohnt dies einzurichten)

    Der Lieferant meint es sei RGB verbaut - muss ich noch prüfen und mal mit dem jetzig installierten Sonoff (an der 230V Leitung) rumspielen.


    etlam

    Vielen Dank für die gute Erläuterung - da spricht ja vieles für den umbau mit dem Shelly.

    Die letzte Farbe bleibt ja “gespeichert” oder?


    Eine Alternative wäre sonst auch noch die Umrüstung auf das erwähnte PL-REM Modul - wäre je möglich wenn ich da nicht etwas falsch verstehe?

    Danke für die Rückmeldungen.

    Ich habe kein Technikpaket dabei nur die Scheinwerfer einzeln bei der Poolbestellung. Werde mal auf die Antwort der Mail warten - sonst natürlich Anruf.

    Mit dem Tauchen muss ich mal warten bis das wasser warm ist.


    Selle Hast du diese Information mit dem Kurz ein/ausschalten aus einer Anleitung - bei mir lag da nichts dabei. Der Schalter/Fernbedinung wären bei mir die gleichen. Hast du da die Tage mal die Möglichkeit von deiner Verkabelung ein Bild zu machen.


    Besten Dank.

    Hallo zusammen,


    Nun endlich ist die Elektrik des Albixon Pool 3x6m (Gekauft bei Pools***m) abgeschlossen.

    Nun weiß ich aber nicht wie ich die LED-Unterwasserscheinwerfer Moonlight RGB ansteuern kann.

    Es war ein Sonoff -Funk Schalter dabei aber sonst keine Fernbedinung für die Scheinwerfer. EIgentlich sollten es RGB sein und da müsste ich ja irgendwie die Farbe ändern können.

    So kann ich sie nur Ein/Aus Schalten und da leuchten sie Weiß.


    Vielleicht kann ja jemand mit diesen Scheinwerfern kurz berichten wie das gehen soll. Ich habe aber die leise Vermutung die haben die Falschen Scheinwerfer eingebaut.


    Besten Dank im voraus

    Gruß Adrian

    Der Elektriker war gestern da und hat das nun angeschlossen und es funktioniert.

    Die Funkschaltung ist wie Du schreibst eine reine Ergänzung und wird Parallel in die Schlüsselschaltung eingebunden. Die deutsche Übersetzung der Anleitung hat dann auch etwas mehr Licht ins Dunkle gebracht.

    Mein Verständnis Problem war dass man die Anschlüsse die als “Gemeinsam”(blau-in der Abb.) bezeichnet werden einfach auf die “0V”(Schwarz) schließen kann.


    Beste Grüße

    Adrian

    Gut Dankeschön - wird dann whsl mit der manuellen Bedienung verklemmt oder?

    Mal schauen ob das noch in die Abdeckung des Stützfusses passt.


    Jemand noch eine Empfehlung zu der Frage ob eine zusätzliche Zeitschaltuhr für Würmepumpe sinnvoll/nötig ist

    In Realität gibt es eine für den Trafo und einen Schaltkasten für den Funkempfänger.

    Und wie ich es verstehe bekommt der Funkschaltkasten 24V und schaltet dann den Motor bedingt durch die Ansteuerung per Funk. Vielleicht hat ja jemand sowas bei sich eingebaut.

    Hallo Zusammen,


    Pool (6x3x1.5) steht und Verrohrung ist gemacht.

    Elektrik bin ich gerade dabei und da sind mir ein paar Fragen gekommen die ich noch gerne vor dem kommen des Elektrikers klären würde. Würde gerne sämtliche Kabel richtig Legen das der schnell durch ist.


    1.Haben ein Oberflurrolladen mit Funksteuerung - da frage ich mich wohin der kleine Kasten für den Funkempfang kommt. Soll dieser in die Stützfüße der Rolladen oder muss man den auch zur Trafo packen aber dann müsste man ja noch ein weiteres Kabel (abgesehen von der 24V Versorgung) zum Motor legen. (Firma Rolladen: Walter; Firma des Funkkasten, Trafo Sirem)

    -Anbei Bilder dazu aus der Anleitung (hoffe das darf man so)


    2. Sollen der Rolladentrafo über einen Schalter (im Eingangsbereich) laufen oder ziehen die kaum Strom wenn keine Last anliegt?


    3. Reicht ür die Wärmepumpe und den Entfeuchter reicht die eingebaute Zeitschaltuhr ? Oder alternativ noch über eine Zeitschaltuhr auf der Hut-Schiene laufen lassen?


    Das wäres es mal soweit.

    Schon mal vielen Dank.


    Gruß Adrian


    *** Bilder gelöscht Unbedingt Forenregel Unbedingt Forenregel Unbedingt Forenregel ***