Posts by sanipeter

    Hi,


    so: die Poolverrohrung ist nun soweit fertig :)

    Die Haus-Wärmepumpe wird nächste Woche an den Wäremtauscher angeschlossen.

    Bei dem Termin wird auch die neue Gartenwasserleitung inkl. direkt Anschluss an den Pool und auch die Rückspülleitung an den Kanal angeschlossen.


    Ich hab leider scheinbar noch ein kleines Problem mit Luft im Kreislauf und bin gerade am Suchen... aber sonst wäre es ja langweilig.

    Das merkwürdige ist: die Pumpe läuft einige Stunden problemlos ohne Luftblasen und auf einmal ist eine große Menge Luft drin.


    LG,

    Peter

    Hi,


    ein kleiner Zwischenstand:

    es wird nun wahrscheinlich eine "Fernwärmeleitung" werden. In Summe kann ich es drehen oder wenden wie ich will, aber diese Variante ist in Summe das beste Preis/Leistungs-Verhältnis.


    Mit verstärkter Isolierung und 2x63mm Leitungen komme ich hier auf 96,99 Euro / Meter (alleine ein DN250 KG Rohr hätte schon 45€/Meter gekostet...).

    Die beiden Rohre sind hier in nebeneinander in einem großen flexiblen Schlauch eingeschäumt Lambda < 0,0216 W/mK.


    Ich mach euch natürlich auch Fotos, sobald wir es haben :)


    Als Pumpe hab ich mich für die Aqua Vario Plus entschieden.


    LG,

    Peter


    Hi,

    danke für die Anmerkungen :)


    Das Projekt soll in mehreren Phasen durchgeführt werden, wobei noch nicht sicher ist, wann es nach der Pumpentechnik genau weitergeht.

    Der aktuelle Stand:

    > Stahlwandpool mit 30m³, ca. 60cm in der Erde eingelassen.

    > Bodenplatte mit Stahlbeton. 5cm Bodenisolierung

    > Eingelassener Bereich 10cm isoliert mit Isolierbeton

    > oberer Bereich ist umlaufend mit Lärchenholz verkleidet, inklusive einem begehbaren Steg auf allen vier Seiten.

    > in der nicht genutzten Zeit ist er mit einer Solarfolie abgedeckt

    > die Poolpumpe befindet sich etwa 2m neben dem Pool in einem Mülltonnenhäuschen. Die Schläuche sind in einem KG-Rohr geführt.


    In der ersten Phase möchte ich (dafür ist das bestehende Pumpenhaus zu klein):

    > das Pumpenhäuschen auflassen und die Pumpentechnik in den Keller (Heizraum) übersiedeln anstatt ein neues zu bauen

    > eine neue Poolpumpe installieren

    > eine UV-C Lampe installieren um den Chlorbedarf zu senken

    > eine Quetschpumpe für Flüssigchlorbeigabe installieren

    > ggf den Pool noch über dem Boden an der Stahlwand zusätzlich dämmen

    > einen passenden Wärmetauscher installieren und den Pool an einen zusätzlichen Heizkreis der Hauswärmepumpe anschließen. Diese kann ich jederzeit durch eine weitere Außeneinheit erweitern um ggf. die Leistung für den Winter zu erhöhen. Genaueres muss ich erst mit dem Hersteller/Installateur besprechen. Die Einbindung einer zusätzlichen Wärmepumpe für den Winterbetrieb direkt beim Pool wäre auch eine Option über die ich nachdenken werde, ich weiß aber noch nicht was hier dann besser ist. Vor der zweiten Phase ist ein Winterbetrieb aber ohnehin keine Option für mich.

    Derzeit haben wir eine 15,2 kWp PV-Anlage mit Ost-West Ausrichtung. Diese soll noch bis 2023 auf mindestens 30 kWp erweitert werden.


    Die nächste Phase ist dann das natürlich deutlich größere Projekt:

    > der Pool soll in ein, ebenfalls erhöht gebautes Nebengebäude mit 11x9m Grundfläche kommen.

    > das Nebengebäude soll an der Westseite (=kurze Poolseite) und der Nordseite geschlossen sein und ein "normales" und gedämmtes Flachdach mit 2 bzw. 2,5m Länge haben.

    Der übrige Bereich soll eine aufschiebbare Überdachung in dieser Art bekommen: *** gelöscht Unbedingt Forenregel ***

    > Entfeuchtungsanlage für den Winterbetrieb

    > die Wände und der Boden des Nebengebäudes sollen ebenfalls gut gedämmt sein.

    > eine Sauna, einen Liegebereich und einen Lagerraum.

    > Im Liegebereich soll ein geschlossener Kamin installiert werden.

    > der bestehende Pool wird dazu rundum wieder "ausgegraben" und die Boden- und Wanddämmung verstärkt + neue Folie.

    > ggf. wird auch der Pool selbst komplett neu gemacht. Da sind wir uns noch nicht einig... ich denke hier an einen rechteckigen Pool mit verstecktem Überlauf.

    > Herfür ist natürlich noch viel Planung nötig und auch der Zeitplan ist natürlich noch offen


    Ich bin froh, auf dieses Forum gestoßen zu sein, da ich den Austausch, die rasche Hilfestellung und auch die Kritik wirklich super finde! Danke dafür!


    LG,

    Peter

    Danke euch nochmals!

    Ich bin gerade am recherchieren, welches Material und welche Pumpe…


    Bei der Pumpe überlege ich eine mit Frequenzsteuerung zu nehmen und diese dann duechgehend laufen zu lassen.


    Es wird auf jeden Fall ein KG Rohr (DN200 oder DN250) in 1m Tiefe werden mit isolierten Schläuchen darin.

    Eine passende Isolierung für 63mm ist schwierig zu finden. Ich werde dazu noch meinen Installateur fragen, ob er was beiommt.

    Leichter scheint es allerdings mit Isolierungen für 75mm Schläuche zu sein. Ist das möglich mit so dicken Schläuchen zu arbeiten oder gibt es hier Probleme? Ist das bei der Entfernung ggf. sogar besser?


    LG und Danke!

    Peter

    Liebe Poolprofis, :)


    ich bitte euch um euren Rat:


    Unser Pool ist ca 30m vom Haus entfernt.

    Es handelt sich um einen Ovalpool mit 30m3 , einem Skimmer und einer Düse schräg neben dem Skimmer. Der Pool ist zur hälfte versenkt.

    Derzeit nutzen wir die Originale Poolpumpe von Steinbach in einer kleinen Mülltonnenhütte neben dem Pool.


    Ich möchte die Pumpe und den Filter gerne in den Keller verlegen und dann dort auch gleich mittels Wärmetauscher an unsere 17 kw Luftwärmepumpe anschließen und damit auch die Poolsaison etwas verlängern :)


    Ist das in der Entfernung noch realistisch machbar?

    Welche Pumpe könnt ihr empfehlen?

    Welche Rohre mit welchem Durchmesser muss ich verwenden? Ich würde sie etwa 1m unter Grund verlegen und gerne zusätzlich isloieren, da wir später einmal auch über eine gut befestigte isolierte und beheizte Poolüberdachung nachdenken um den Pool vielleicht auch Winter zu betreiben.


    Vielen Dank im Vorhinein für eure Tipps! :)

    LG,

    Peter