Posts by Slurp

    Ich habe in meinem Stahlwandpool einen Scheinwerfer (PAR 56, 300 Watt) eingebaut.

    Als ich nach dem Winter in die Nische geschaut habe, war alles ok. Die Tage habe ich jedoch punktuelle Rostspuren festgestellt. Da der Scheinwerfer mit 2 getrennten Dichtungen geliefert und auch eingebaut wurde, suche ich eine V-Dichtung. Leider finde ich nichts passendes. Hat da ggf. jemand einen Tipp?

    Ich habe hier auch schon einen Beitrag dazu gelesen, nur finde ich ihn leider nicht. Vielleicht kann mir da ja auch jemand helfen.


    Vielen Dank.

    ...: Hätte man keine WP könnte man den gewonnenen Strom in´s Netz einspeisen und er stände der Allgemeinheit zur Verfügung. Wenn das jeder WP-Besitzer machen würde, könnte man Deutschlandweit schon einiges an Energie sparen. ...

    Das stimmt aber auch nur bedingt. Einfach Mal beobachten was an sonnigen Tagen mit den Windrädern ist. Sie stehen, da sie abgeschaltet werden, da sie leichter steuerbar sind als ein Atom- oder Kohlekraftwerk. Wenn ich also meine WP, die ausschließlich in der sonnenreichen Zeit über die PV läuft, abschalte und alle anderen das mit PV auch machen, spart man keine Energie. Vielmehr wird einfach weniger erneuerbare Energie produziert.


    Solange ich jeden Nachmittag die Windräder stehen sehe, braucht mir auch keiner was von Energiekrise erzählen 🤦

    Folgekosten wie Strom, Chlor, ggf. Ph Senker, Messutensilien usw.

    Selbst wenn dich der cbm Wasser 10 Euro kosten würde, ist das der gleiche Betrag, den die Pumpe für ca. 3 Monate braucht.

    Da Wasser aber, selbst mit Abwasser, keine 10 Euro pro cbm kostet, ist der Strom für die Pumpe teuerer als das Wasser, was dir jetzt zu teuer ist.

    Und wer an der Pumpenlaufzeit sparen möchte, hat für gewöhnlich keine Freude am Pool...

    Wenn 8cbm für euch zu hohe Wasserkosten verursachen, solltest du darüber nachdenken, den Pool grundsätzlich abzuschaffen. Die Folgekosten sind bedeutend teuerer als 8cbm Wasser. Bitte nicht falsch verstehen, gut gemeinter Rat

    Ohne mir den Thread angeschaut zu haben. Du welzt deinen Pool 1 3/4 Mal am Tag um. Und das auch nur, wenn deine Pumpe wirklich die 10 cbm/h schafft. Da hängt ja auch vom der Druck der gesamten Anlage ab. Aber ungeachtet dessen steht dein Wasser 17 Stunden.


    Also Wasserprobleme sind da kein Wunder

    Ich bin gerade dabei meinen 803w einzurichten und stoße auf folgendes Problem. Mit den Originalsonden zeigt er mir in der 468 mV Pufferlösung -170 an und gerade im Chlorbad -75. Ich könnte damit leben und es entsprechend anpassen... Aber hatte jemand das Problem auch und kann mir sagen, ob es am Gerät oder an der Sonde liegt?

    Betreibt einer von euch sein 803 zufälligerweise in einem Technikschacht? Hintergrund meiner Frage: Mein Technikschacht soll "nur" eine Abdeckung aus WPC Dielen bekommen, ist also nicht komplett dicht. Halten die Kampas den ein oder anderen Regen-Tropfen aus (IP44) oder muss ich die wie den 803 in einen entsprechenden Kasten packen?

    Da die Kampas ja für Wäschereien sind, sollte es ja eigentlich kein Problem sein.

    Da hier ja einige auf die Kampas setzen, hoffe ich, dass mir jemand helfen kann. Da der PVC Händler der Welt zur Zeit Liederprobleme mit Impfventilen hat und ich eigentlich nicht bereit bin, die signifikante Mehrkosten bei anderen Herstellern zu zahlen, will ich zur Überbrückung die mitgelieferten von den Pumpen nehmen. Da diese aber noch nicht da sind; kann mir jemand das Maß der mitgelieferten Ventile sagen? Passen die in meine 1/2 Zoll Anbohrschelle oder brauche ich eine Reduzierung?


    Besten Dank vorab!

    Also wenn es an den Anschaffungskosten schon hapert (ausdrücklich nicht böse gemeint), würde ich auf Solar setzen.

    Neben der Anschaffung kommen ja bei der WP noch die Stromkosten dazu. Und eine unterdimensionierte WP macht meiner Meinung nach keinen Sinn.


    ICH habe mich pro WP entschieden, und die Dachfläche mit zusätzlichen PV Modulen belegt.

    Hallo in die Runde,


    da mein Elektriker die Frage nicht beantworten kann, kann mir die Schwarmintelligenz vielleicht helfen.

    Ich will gerade die Kabel für den Technikschacht ziehen (Rest macht der Elektriker). Geplant ist es, Pumpe und Dosierung über eine Zeitschaltuhr auf Hutschiene zu steuern.

    Nun meine Überlegung, wenn man sich die Möglichkeit eines FU offen halten möchte, brauche ich zwei Kabel.

    Hier die Frage: Kann ich beide Kabel via Abzweigdose über die Zeitschaltuhr laufen lassen oder spinnt der FU, wenn "vorher" eine Zeitschaltuhr läuft?


    Ich hoffe der ein oder andere liest meine Frage, während er im Pool vor sich hintreibt 😉😎

    Also PV Steuerung für die Poolpumpe verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Das Wasser muss ja umgewälzt werden. Insbesondere das von dir beschriebene Szenario mit kochen stellt ja nur einen kurzen Peak dar. Dafür die Pumpe ausschalten finde ich nicht zielführend. Das würde ich an deiner Stelle nochmal überarbeiten. Vor allem weil es finanziell um Cents geht😉

    Ich schiebe Mal noch ein Argument pro neuem Technikschacht nach...

    Wenn du deine Technik in das Fenster stellst (unterhalb der Wasserlinie) und irgendwas defekt ist, hast du einen kleinen Indoor-Pool 😬

    Das kommt drauf an, was du alles vorhast. Ich habe ca. 1,5 qm Grundfläche. Das ist schon alles sehr knapp. Kann morgen Mal eine Foto Schicken.

    Wenn es nur SFA und Pumpe sein soll, sollte es Reichen