Werbung

Posts by Wetterfrosch

    Wenn richtig gemessen werden soll, dann auf jeden Fall elektronisch. Ich habe ganz zu Anfang mit Teststreifen gearbeitet, danach mit Schütteltests, aber da hat man bei beiden immer das gleiche Problem, nämlich zu unterscheiden, ob eine Farbe jetzt noch in dem einen Bereich liegt oder in dem anderen. Das ist dann schon eher schätzen.


    Ich bin dann auf den Poollab umgestiegen, den kann man auch per Handy-App auslesen. Und man hat vor allem Gewissheit über den Wert.

    Vielen Dank für die Tipps bis hierher. Muss ich mal morgen am Laptop nochmal durch denn PPS und das restliche Internet wühlen für den passenden Adapter. Wollte die beiden poolseitigen Sachen auf jeden Fall erledigen, bevor ausgewintert und wieder aufgefüllt wird.


    Den Stutzen werde in dann auf jeden Fall absägen.


    Viele Grüße

    Hallo,


    bei uns im Garten steht sei 2 Jahren (mit Unterbrechung während der Hausbaustelle, es könnte ja was drauf fallen) ein Bestway Stahlwandpool rund 460x120 oberirdisch.


    Derzeit noch mit alter Schlauchverrohrung und TIP Sandfilter (die Original Kartuschenfilteranlage haben wir schon nach einer Woche entsorgt, damit konnte man nichtmal saugen).


    Geplant ist für dieses Frühjahr/diesen Sommer.

    - Neue Rohre, bzw. Schläuche

    - Neue Filteranlage, diesmal mit Filterglas

    - Holzummantelung für den Pool mit kleiner Plattform auf der Skimmer/ELD-Seite (gleichzeitig als „Häuschen“ für die Pooltechnik gedacht)


    Für nächstes Jahr geplant:

    - Holzregal umsetzen und kleine Treppe von der Solardusche auf die Plattform ansetzen + - - Leiter von der Plattform in den Pool (wenn ich das was finde für Stahlwand)

    Hallo erstmal,


    mein erster Beitrag hier und schon muss ich eine Frage stellen.


    Der Frühling naht und so gehen langsam die Planungen los, um unseren Stahlwandpool (Bestway 460x120) mit Terassendielen "einzupacken".


    Gleichzeitig soll auch die komplette Verrohrung ausgetauscht und eine neue Sandfilteranlage eingebaut werden. Und hier genau fängt mein Problem schon beim Skimmer an.


    Verbaut ist der Original-Skimmer von Bestway (vor 2021), der beim Pool dabei war. Ich habe schonmal im PPS geschaut, ob es dafür einen passenden Ersatz gibt, aber ich komme dort irgendwie mit den Maßen der Auslassöffnung nicht hin und die sollten ja schon passen, da ich ja an die Bohrungen des Original-Skimmers gebunden bin. Eventuell stehe ich aber auch hier schon auf dem Schlauch.


    Vom Skimmer bis zur neuen Filteranlage (geplant ist die PPS 400 mit Speck Magic II 6) wollte ich auf jeden Fall festverrohren mit 50mm PVC-Leitung (die Filteranlage soll später unter einer Art Plattform verschwinden), der Rest soll dann teilweise fest und teilweise flexibel sein (auch 50mm). Jedoch bereitet mir jetzt schon der Anschluss an den Skimmer Kopfschmerzen.


    Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist das eine Art Steck-Schraubsystem. Der Teil mit der Dichtung hat nur 40mm und würde also sauber in eine 50mm Leitung passen, aber das Gewinde mit ca. 6 cm bringt mich irgendwie um dem Verstand, denn das müssten dann ja über 2 Zoll sein und das größte, was ich im Shop gefunden habe, sind 2 Zoll, aber dann gleich mit D63, wo ich doch auf D50 gehen möchte.


    Vielleicht hat ja jemand von euch einen Rat oder hatte vielleicht sogar das gleiche Problem.


    Viele Grüße