Werbung

Posts by TomN

    Lembi ich will mich nicht streiten, aber genau in der VDE ist Typ F seit 2018 explizit aufgenommen (DIN VDE 0100-410:2018-10). Mit expliziter Nennung von 1-phasigen Frequenzumrichtern in Bezug zu genannten Geräten (bspw. Klimaanlagen, Pumpen).


    Wer 150€ für Typ B ausgeben möchte, soll es machen, aber mit 50€ für Typ F ist man im Poolbau bei 1-phasigen FUs bestens aufgestellt.

    Das ist quatsch. Nur der verwendete Schaltungsaufbau im Umrichter entscheidet ob Du einen Typ B FI brauchst oder nicht - nicht die Tatsache ob es um eine Phase oder um 3 Phasen geht.

    Sorry, dies ärgert mich! Deine Aussage ist nicht zutreffend! Typ F in Kombination von 1 phasigen Umrichtern = 100% passend, egal ob Kühlschrank, Waschmaschine, Wärmepumpe etc.


    MaBa85

    Klar, für 60€ hast du alles richtig gemacht.

    Ein teurer FI Typ B wird bei 1-phasigen FUs nicht benötigt! Ich verstehe nicht, wo dieser Irrglaube herkommt. Ein Typ F ist perfekt. Dies ist genau der vorgesehene Anwendungsbereich (1-phasig FU). Gibt es als LS/FI Kombi günstig für 50€ bspw. von Siemens (5sv1316-3kk16).

    Michael255

    Diese Interpretation halte ich für nicht richtig. Es gilt doch auch im Zweifel vor Gericht der Grundsatz der verhältnismäßigen Auslegung. Wenn du über eine smarte Steuerung sicherstellen kannst, dass die nur WP angestellt ist, wenn genug Strom vom Dach kommt, dann beziehst du keinen Strom aus dem Stromnetz. Die paar Watt, die ggf. durch Regelverzögerungen zustande kommen, sind der Grundlast des Hauses zuzurechnen.

    Die Homepage ist "alt". Die neue Verordnung ist schärfer. Siehe auch hier. Die neue Verordnung mit geplanter Gültigkeit ab 01.09. würde erst am Freitag veröffentlicht.


    Das sieht Habecks Energiespar-Verordnung vor
    Deutschland spart Energie - doch es reicht nicht. Per Verordnung will das Wirtschaftsministerium weitere Maßnahmen verbindlich machen. Der größte Effekt soll…
    www.n-tv.de

    Nochmals: es geht nicht mehr nur um Gasheizungen, sondern auch um Stromheizungen. Daher waren wohl viele von uns betroffen.

    Es wäre jetzt kein absolutes Drama, gibt schließlich schlimmeres, aber ggf. sind ja zeitnah noch mehr Informationen verfügbar. Wie lange gilt es? Tatsächlich auch Wärmepumpen und nicht durch Durchlauferhitzer? Was ist mit PV-Strom etc.

    Wenn ich es richtig verstehe soll nun das Heizen von privaten Pools ab dem 01.09. mit Gas und Strom verboten sein.


    Zählt dann eine Wärmepumpe (läuft ja bekanntlich mit Strom) auch dazu oder geht es um "richtige" Stromheizungen (Durchlauferhitzer)? Hat da jemand schon mehr erfahren?


    Ferner würde mich interessieren, ob es verboten werden kann, sofern man den eigenen PV-Strom nutzt... :/


    Vielleicht wisst ihr ja schon etwas mehr ...

    Ich glaube inzwischen auch, dass es (leider) nur so funktioniert wie Peterapfel beschreibt.

    Würde mir es natürlich auch wie DerOstwestfale anders wünschen.


    Bedeutet im Zweifel, dass ich nachts als Zieltemperatur das einstelle, was gerade am späten Nachmittag die aktuelle Pooltemperatur ist. Dadurch kann der mögliche Nachtverlust mit zirka 0-50% Leistung der WP ausgeglichen werden. Nicht optimal, aber geht halt anscheinend nicht anders.

    Hallo in die Runde,
    habt ihr schon eine Möglichkeit gefunden, die Fairland Wärmepumpen genauer über die App als "Ruhe" und "Smart" steuern zu können? Ich habe eine IPHCR-40 (IPS-1xx) und finde nichts. Gerne würde ich bspw. nachts, wenn die durch die PV geladene Speicherbatterie voll genug ist, die Wärmepumpe auf 30-40% schalten. Aber Ruhe und Smart sind halt 80% oder 100%. Das muss doch irgendwie feiner gehen...

    Über Tipps freue ich mich...

    Grüße,
    Tom