Werbung

Posts by pelsel

    Vielen Dank. Werde AFM nachfüllen und es mit niedrigerer Power nur noch rückspülen. Ich dachte beim Rückspülen gilt „je mehr power, desto besser“.


    Im Filterbetrieb (bei 40-60% Leistung) gab es auch kein Problem, da sind‘s ca. 7m3/h.

    Hallo, haben einen Durchflussmesser und der sagt bei 100% Leistung ca. 12m3/h (nach SFA eingebaut). Die 24h nach Wässerung wurden eingehalten.


    Sind die 40-50m/s die empfohlene Rückspülgeschwindigkeit? Wieviel m3/h entspricht das denn?

    Hallo Poolgemeinde,


    wir haben unseren Pool in Betrieb genommen und betreiben eine 500er Midas Carbon SFA mit Sidemount Ventil und Speck Variopumpe Alpha Eco Soft. Als AFM sind exakt nach Herstellerangaben 2 Säcke Grade 1 und 2 Säcke Grade 2 in der SFA. Beim Befüllen war der Kessel damit sehr voll. Bei der ersten Rückspülung (ca. 3 min, 100% Leistung) gingen bestimmt 30% des AFM im Kessel in die Kanalisation… zumindest ist jetzt die Füllhöhe des AFM nur noch bis ungefähr zu den seitlichen Anschlüssen, also etwas über halb voll im Kessel.


    Kann es sein, dass die Pumpe zu stark ist bei 100% Leistung? Ist es gar normal, dass so viel AFM weggespült wird? Warum füllt man dann so viel rein, das Zeug ist ja nicht gerade nen Schnäppchen…


    Saugseitige Verrohrung sind 63mm, druckseitige Verrohrung sind 50mm, mit durchsichtigem Stück zur Kanalisation hin, konnte den Verlust daher recht gut beobachten…


    Was mir noch einfällt: Wir hatten direkt Kalkausfall, da unser Wasser 32 Grad dH hat und der PH Wert das nicht gehalten hat. Also sehr viel Kalkflocken, die rausgefiltert wurden. Kann das auch was mit dem Verlust beim Rückspülen zu tun haben?

    Hallo zusammen,


    bisher stiller Mitleser startet bei uns bald das Poolprojekt. Es wird ein 6x3x1.5m PP Becken mit seitlicher schmaler Treppe, 3 ELD oben und 1 unter der Treppe. Ein Breitmaulskimmer. Ich habe mal den geplanten Verrohrungsplan angehängt und ein paar Fragen an die fachkundige Gemeinschaft:


    - D63 auf Saugseite - überhaupt sinnvoll? Vom Skimmer bis zur Treppe wird der Pool verrohrt ausgeliefert mit D50, also über die gesamte Poollänge liegt schon D50. Und ab der Treppe sind es noch ca. 8m bis zum Technikhaus mit Pumpe wo ich ja auch wieder auf D50 reduzieren muss. Lohnt sich für das relativ kurze Stück auf D63 zu gehen?


    - Boden ELD und 3 obere ELD: die Bodendüse möchte ich gerne einzeln steuern können, daher der separate Zulauf. Ist das so sinnvoll?


    - Fehlen irgendwo was, v.a. Kugelhähne?


    - Um den Pool kommt komplett Thermatec Befüllung, das heisst die Rohre liegen im Beton-Styropor Gemisch. Sollte man hier weitere Vorkehrungen treffen als Flexschlauch? Sollte man vorher runter bis auf die Bodenplatte und von dort Flexschlauch anschließen? Dann wird es mit dem Wasser aus Rohren ablassen aber nicht einfach, oder?


    Auch gerne weitere Anregungen und Ideen :)


    Vielen Dank in die Runde!


    Screenshot 2023-02-27 at 09.13.10.png