Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 122
Like Tree9Likes

Thema: Poolplanung und -bau

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    589

    Standard Poolplanung und -bau

    Unser Pool befindet sich noch im Rohbau und wird etwas mehr als 3 x 5 Meter "groß" und 150cm tief (abzüglich Rand bis zum Skimmer).
    Viel mehr gibt das Grundstück leider nicht her bzw. würde es dann auch nicht mehr schön aussehen, wenn alles nur Pool in dem Bereich ist und man kaum noch rund herum laufen kann. Um richtig zu schwimmen ist (erfahrungsgemäß) eh selbst ein 8 Meter langer Pool zu kurz, so dass man eh eine Gegenstromanlage bräuchte, wenn man morgens seine Bahnen ziehen wöllte, was aber nicht beabsichtigt ist.
    Gemauert wird zur Zeit aus Betonschalungssteinen auf einer ca. 22cm Bodenplatte.
    Neben den Einlaufdüsen, Bodenablauf und Skimmer wird noch ein LED RGB Strahler eingebaut. Ausgekleidet werden soll der Pool dann mit einer 1,5mm Folie in sandfarben und eine Ecktreppe soll er noch bekommen, damit auch im Notfall Tiere, in erster Linie unser Hund selbst heraus käme.
    Als Filteranlage kommt die Bilbao 500 mit Speck Bettar 12 in Betracht und eine Wärmepumpe mit mindestens 10 kW Leistung.
    Ist der 500er Kessel für die Pumpe groß genug? Irgendwo hatte ich mal eine Empfehlung von 600mm gelesen. Und kennt einer den Unterschied zwischen dem orangenen und dem grauen Bilbao Kessel in 500mm Größe? Sie sehen gleich aus, dennoch sollen in den orangenen 75kg Sand und in den grauen 100kg.
    Hier schon mal die Frage, wie stimmt man denn am besten Filteranlage und Wärmepumpe ab.
    Klar ist, die Sandfilteranlage wird wohl, je nach tatsächlichem Durchfluss, ca. 6-8h am Tag laufen. In dieser Zeit sollte oder muss es also die Wärmepumpe auch schaffen, den Pool entsprechend aufzuheizen, damit man die Filteranlage nicht unnötig lange laufen lassen muss.
    Filteranlage und Wärmepumpe stehen gegenüber von den Einlaufdüsen, deren Verrohrung ca. 70-80cm unter der Erde verläuft.
    Ist es notwendig oder sehr vorteilhaft, die Rohre zu den Einlaufdüsen zu isolieren und wenn ja wie, oder ist der Wärmeverlust zu vernachlässigen?

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von Gunar
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    7.614

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Zu einer 12m³/h Pumpe gehört ein 600er Filter.
    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP


  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    589

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    So etwas hatte ich wie gesagt auch mal als Empfehlung gelesen.
    Dann stellt sich aber die Frage, weshalb es in zahlreichen Shops die Kombination aus 500er Kessel und Bettar 12 zu kaufen gibt?

  4. #4
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    31.006
    Blog-Einträge
    89

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Wenn du die Bettar 12 an einem 500 mm Kessel mit 1,1 bar betreibst passt es. Es ist ja auch nicht so das die Bettar 12 mit dem 500 mm Kessel nicht funktioniert. Es geht aber halt auch besser - und das ist dann der 600 mm Kessel. Das merkt man spätestens dann einmal wenn man Algenprobleme hat.

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    589

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Wie soll ich sie mit 1,1 bar betreiben?
    Extra den Widerstand erhöhen durch mehr Sand oder geringeren Querschnitt und sie so „kastrieren“?
    Die Idee war ja extra eine etwas größere Anlage, die dann nicht so lange laufen muss.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich bitte n an Meinungen und Erfahrungen sehr interessiert. Aber wieso verkauft dann fast jeder Shop diese oder eine ähnliche Kombination und auch mein etablierter lokaler Poolbauer hat diese so in seinem Angebot vorgeschlagen?
    Sonst würde ich ja besser die Bettar 8 und den 500er Kessel holen...
    Und was hat es mit den Algen auf sich, dass die beim 600er weniger wären?

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    02.09.2018
    Ort
    Nähe Köln (Siegburg)
    Beiträge
    255

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Ein 600'er Filter hat einfach mehr Filterfläche.
    Wenn du mal viel rausfiltern musst ist das von Vorteil.

  7. #7
    Forenmitglied Avatar von Poolhocker
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Stuttgart / Mazedonien
    Beiträge
    383

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Die Wp mit 10 kW ist denk ich etwas zu klein geraten.
    Lg Harry
    War als Schwabe zu geizig für die Wärmepumpe, hab mein Pool im sonnigen Süden gebaut.

    Pool Standort Mazedonien
    Selbstgebauter Beton Pool, Rechteckig 6,50 x 3,50 m , Tiefe ca.1,75 m
    Ca.1,2 Meter im Erdreich eingelassen,
    Erbaut 2014/15 Wasserversorgung erfolgt aus eigener Quelle

    Filteranlage :
    Sandfilter300/5
    mit Speck Pro-Pump 5
    Pumpenleistung: 5 m³/h bei 8 m Wassersäule

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Bad Zwischenahn
    Beiträge
    1.236

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Zitat Zitat von Entschen Beitrag anzeigen
    Ein 600'er Filter hat einfach mehr Filterfläche.
    Wenn du mal viel rausfiltern musst ist das von Vorteil.
    Wichtiger ist, meines Erachtens nach, die niedrigere Filtergeschwindigkeit im Kessel, so das auch kleine Schmutzteilchen hängen bleiben, und nicht durch den Sand gedrückt werden.

    Warum Shops die Kombi anbieten, ein 500er Kessel ist günstiger als ein 600er. Und es funktioniert ja, ist halt nicht optimal.
    Gruß Roberti

    Intex Ultra Frame 549 x 132 mit Einbauskimmer Ocean De Luxe M5,
    Technikraum Keter-Box, 400er Kessel, 42kg AFM Filterglas, AquaPlus6
    10,8 m2 Solarmatten, Steuerung TDR2004 mit Belimo (h2ofan), Solarplane
    50er Flex Verrohrung, Pool Blaster Max Li, Poollap1.0

  9. #9
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    589

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Zitat Zitat von Poolhocker Beitrag anzeigen
    Die Wp mit 10 kW ist denk ich etwas zu klein geraten.
    Lg Harry

    Sagt jemand, der einen 40m³ Pool mit 300er Filter und 5m³ Pumpe betreibt???
    Wenn 10kW nicht für knapp 25m³ reichen, dann weiß ich es ja auch nicht, zumal selbst jetzt noch von morgens bis 17 Uhr die Sonne drauf scheint...

  10. #10
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    589

    Standard AW: Poolplanung und -bau

    Wie ist die Meinung zur Isolierung der Verrohrung? Vom Skimmer/Ablauf zur SFA sind es ca. 4m, von der SFA zu den ELD etwa 10m.
    Eine weitere Frage, sollte man die ELD und Skimmer möglichst bündig mit den Schalungssteinen abschließen oder noch 2-3mm überstehen lassen zum verspachteln oder gar noch etwas mehr, um die Dicke des Filzes auszugleichen?

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Poolplanung
    Von Irvine im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 12.09.2017, 16:38
  2. Poolplanung von 0
    Von Aldyjumper im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.2016, 12:35
  3. Poolplanung 7m x 4m x 1,50m
    Von C-Mü im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 15:45
  4. Poolplanung
    Von AnjaVerholen im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.12.2014, 17:28
  5. Poolplanung
    Von holly im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2013, 16:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de