Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Solarabsorber selber bauen/ Oku-Solarabsorber

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.07.2017
    Beiträge
    8

    Standard Solarabsorber selber bauen/ Oku-Solarabsorber

    Hallo Zusammen,

    nachdem mein Pool ja letztes Jahr das Licht der Welt erblickt hat (rund 4,5 x 1,35, Aufstellbecken) dachte ich mir: Dieses Jahr Solarheizung nachrüsten.

    Nun steht die Frage: Selber bauen (hab hier im Forum ne schöne Anleitung inkl. Einkaufsliste gefunden) oder von OKU den Fertigbausatz.

    Die Steuerung würde ich eeh von OKU nehmen, fertiger Motorhahn und Steuerung. Reicht da das kleinste Paket oder sollte man doch eher die 24m² variante nehmen?

    Ich müsste nur die Fühler wohl extrem verlängern (Pool um min. 10 m, Solarabsorber 20 m), da die Steuerung in Garage 2 kommt, der Absorber aber auf Garage 1 soll (andere Ende vom Grundstück, kein Strom, aber Flachdach...).

    Habe gelesen die OKU verkraften nur 250 l pro Stunde pro Segment... muss ich einen Bypass anlegen?

    Hier die Filteranlage mit Pumpe:
    Sandfilteranlage HP39 TC 80 Time Control (Powered by Speck), Pumpenleistung 8 m³/h bei 6 mWS

    Vom Pool zum Solarabsorber Druckschlauch legen oder gibt es eine haltbare billige Variante?

    Schonmal danke im Voraus.

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von Michi-WHV
    Registriert seit
    26.05.2013
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    3.208

    Standard AW: Solarabsorber selber bauen/ Oku-Solarabsorber

    Moin,

    Du solltest auf jeden Fall einen Bypass legen, damit die Solaranlage nicht als Kühlschrank funktioniert. irgendwie muss ja auch ohne Solar gefiltert werden.

    Das Maximum von 250 Liter ist eher als optimale Durchflußempfehlung zu verstehen. Es bringt nichts, mehr durchzupumpen. Also Die Steuerung öffnet den Bypass, wenn Energie vorhanden ist und schaltet ab,
    wenn nicht... dann wird normal gefiltert. Im Rücklauf von den Okus baust Du noch einen Kugelhahn als Fallstrombremse ein, um es vor und nach den Absorbern zu regulieren.

    Der Zulauf kann aus Flexrohr gemacht werden.
    Je nachdem, wie deine Verrohrung ist / 50er, 60er Rohr ??, muss an dem Übergang zum Oku schon mal reduziert werden, weil die nur 40er Anschlüsse haben.

    Die Verlängerung von den Fühlern stellt mMn kein Problem dar und die Pumpe sollte auch reichen.
    lg
    Michi
    ☆ja klar, macht Arbeit, kostet Geld, aaaaaber
    Der Wellnessfaktor ist ungleich höher.. !


Ähnliche Themen

  1. Solarabsorber selber bauen
    Von Steri im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.05.2017, 18:01
  2. Solarabsorber selber bauen (aus PE-Rohr)
    Von gahle im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 17:50
  3. Gegenstromanlage selber bauen
    Von Dannekilchling im Forum Poolratgeber: Tipps zum selbst machen = Geld gespart!
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 14:51
  4. Solarabsorber selber gebaut!
    Von Volker Kiel im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.05.2014, 17:59
  5. Überlaufrinne selber bauen?
    Von Rockn Roller im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 13:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de