Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree2Likes
  • 1 Post By nofri
  • 1 Post By coarsy

Thema: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    4

    Cool Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Hallo zusammen,

    Im Moment habe ich einen Rundpool mit ca. 50m2 Inhalt (Aufgesetzt, 7,2m Durchmesser, Speck Pumpe, Sandfilter).
    In hoffentlich nicht all zu ferner Zukunft soll dieser gegen einen eingelassenen Pool mit 9 x 4 x 1,45 m ersetzt werden. Wird also ein ähnliches Volumen bekommen.

    Aktuell erwärmte ich mit zwei Solarmatten auf dem Dach, was natürlich eine gewisse Abhängigkeit von der Sonnenscheindauer mit sich bringt.

    In einem ersten Schuss soll nun eine Wärmepumpe her.
    Und da gehen die Fragen jetzt los.
    Standard / Inverter?
    Welcher Hersteller ist “der Beste“?
    Welche Größe?

    Im Moment bin ich irgendwie bei der IPS18 angekommen.

    Passt das?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    BG aus der Nähe von München.

    Thomas

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Kurzer Nachtrag
    Wir sind vermutlich nicht die Nutzer, die im Pool treiben, wenn die Außentemperatur nicht passt. D.h. Wir werden den Pool im Frühjahr und Herbst eher weinig nutzen. Daher der heute Ansatz... Würde eine etwas überdimensionierte Solaranlage auch Sinn machen?
    Z.B. Solar Tipp? Dann hätte der Pool tagsüber Zeit sich zu erwärmen bis wir von der Arbeit kommen. Ich dachte an ca. 40 - 60 m2 Solarfläche, die ich problemlos auf's Dach bekomme.
    BG Thomas

  3. #3
    Forenmitglied Avatar von nofri
    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    bei Jena/Thür.
    Beiträge
    2.051

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Hi Thomas,
    lies dich doch bitte erst mal in das WP Thema ein, es macht einfach keinen Sinn hier ständig alles zu wiederholen.
    Du kannst tagelang lesen, zieh das wichtige für Dich selber raus und entscheide Dich dann mind. für das Doppelte.
    Ansonsten wirst Du nur mit viel zusätzlicher Sonnenkraft halbwegs zufrieden sein.

    In den WP`s ist trotz verschiedener Hersteller immer prinzipiell das gleiche verbaut, man siehts schon äußerlich an der Anordnung.
    Unterschiede wird es geben bei senkrechtem Luftauslass, und den Invertern.

    Ob Du letztere dauerhaft betreiben willst mußt alleine entscheiden.
    Einen Richtwert hab ich mal selber erstellt: 50m³ Wasser, also ca. 50kWh WP. Kommt in etwa hin.
    Alles andere wird dich mehr oder weniger ärgern.
    beste Grüße
    No.. ..fri

    Bau GFK-Pool
    3x6x1,4m GFK, Schiebehalle, Technikhaus, 600mm-Filter, ECO-Touch-Pro, GSA-70 2,2kW,
    gereg. Elektrolyse LM2-40, 15kW-WP-XHP.160, Dolphin-Supreme M5, PoolController, Primelab1


  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    4.983

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Das ist wahrscheinlich die auf Dauer günstigere Variante.
    Eine 18 Kw Wärmepumpe finde ich auch in Kombination mit der Solaranlage als zu klein, da sollten es eher 22-28Kw sein.
    Wieviel Solarfläche wabt ihr den zur Zeit?
    Gruß Guido
    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Magic 6, 30kW Webasto Standheizung als Poolheizung
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s
    Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solguard 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Poolsauger/ Maytronics Dolphin Magig Luminous (Robby)
    Wasseraufbereitung manuell, mit 20g Chlor Tabs Anorganisch,und Ph-

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Danke für die RückMeldung. Aktuell habe ich nur 2 Sunheater Matten. Sollen so ca 9m2 sein. Dauert halt ewig bis die Temperatur hoch geht. Bei Solar Ripp denke ich an 24 ... 30 m2 auf dem Hausdach in Südrichtung. Gibt es da wie z.B. bei den Wärmepumpen Richtwerte in Bezug auf Fläche und Poolgröße?

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Hi, mit WPs kenne ich mich vom Prinzip her aus. Habe seit 21 Jahren eine WP betriebene Heizung im Haus. Mir geht es in erster Linie darum eine qualitativ hochwertige Pool-WP zu finden und zu checken wie groß diese dann sein müsste. Ich habe ein Angebot vom Poolbauer, der ein 15KW Model geplant hatte. In diversen Tabellen sehe ich ähnliche Werte. Allerdings sehe ich hier im Chat davon deutlich nach oben abweichende Empfehlungen, was dann doch wieder etwas verwirrend ist.
    Zu klein bedeutet weniger Nutzwert, zu groß allerdings entsprechend hohe Investition.
    Welches ist der beste Kompromiss?
    BG Thomas

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Beiträge
    1.283

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Rechnen wir mal statt Tabellen von irgenjemand anzuschauen

    45m³ * 1,16Kwh/m³ = ~ 53Kwh / 15Kw = ~ 3,5Std bei besten Bedingungenvon 26° Außentemperatur und Wasser.

    Ich für mich hätte dieses Jahr gerne schon bei schönem Wetter und nur zwischen 22 und 24° Außentemperatur gerne 25 - 26° Wassertemperatur gehabt. Da wird die Wp aber nur noch 12 - 13Kw haben, also dauert es min. 4 Std um ein Grad mehr im Pool zu haben.

    Alles weiter deine Entscheidung.
    Über Qualität der WP kann ich nichts sagen.

    Für Solar wird hier im Forum gerne die 100% der Pooloberfläche genommen um gute Ergebnisse zu erzielen.
    Abkürzungen im Poolbereich
    http://www.poolpowershop-forum.de/blogs/andy/712-im-forum-verwendete-abk-rzungen.html

    Poollexikon zum suchen und stöbern
    https://www.poolpowershop-forum.de/poollexikon-begriffe-und-worte-rund-um-den-pool-kurz-erkl-rt/

    Claus

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    01.07.2016
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    421

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Moin Moin,

    wir hatten in einem ähnlichen Thread neulich festgestellt, dass man grob über den Daumen gepeilt festhalten kann, dass die Leistung der WP bei optimalen Bedinungen mindestens 50 % des Wasservolumens haben sollte. Ich selbst habe für mich festgestellt, dass wohl das Optimum der Fausformel (Wassermenge m³ - 10) entspricht.

    Sonst wird man zumindest mit einer Inverter Wärmepumpe nicht glücklich und das Ding läuft nie im sparsamen und leisen Modus.

    Zur Qualität der bei mir eingesetzten Wärmepumpe kann ich noch nichts sagen, da diese erst im zweiten Jahr läuft. Mir ist nur aufgefallen, dass die unteren Schrauben, die aus dem Blech stehen, zu rosten angefangen hatten. Die hatte ich aber bereits im letzten Jahr komplett gesäubert und lackiert. Seitdem ist mir nichts an solchen Dingen mehr aufgefallen und ich bin nicht gerade unpingelig ;-)
    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Chris

    --------------------------------------
    Betonpool (Folie) 5,70 x 3,20 x 1,40 (ca. 26 m³)
    Bieri Rollschutzabdeckung
    Speck Bettar 12
    Behncke Dresden 600 mit AFM
    Wärmepumpe Fairland IPH45 Inverter 17.5 KW mit Fernbedienung
    Dolphin Maestro 20
    Scuba 2
    Chlorung anorganisch mit HTH Sticks im Dosierschwimmer
    PH Minus

  9. #9
    Forenmitglied Avatar von nofri
    Registriert seit
    07.07.2014
    Ort
    bei Jena/Thür.
    Beiträge
    2.051

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    "....Optimum der Faustformel (Wassermenge m³ - 10)..."

    Na, wenn Du meinst, dann bist Du aber sehr sehr anspruchslos. Oder Du hast + und - verwechselt?
    Dann machts doch erst Freude..
    coarsy likes this.
    beste Grüße
    No.. ..fri

    Bau GFK-Pool
    3x6x1,4m GFK, Schiebehalle, Technikhaus, 600mm-Filter, ECO-Touch-Pro, GSA-70 2,2kW,
    gereg. Elektrolyse LM2-40, 15kW-WP-XHP.160, Dolphin-Supreme M5, PoolController, Primelab1


  10. #10
    Forenmitglied
    Registriert seit
    01.07.2016
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    421

    Standard AW: Wärmepumpe, Erfahrungen und Tips

    Aber es gibt auch Leute, die die gleiche Leistung wie m3 empfehlen. Ich ging jetzt nur vom Optimum und von einer Inverter WP aus. Da trifft die Empfehlung durchaus zu.

    Mir ging's um meine lärmempfindlichen Nachbarn. Friede ist da leider teuer.
    nofri likes this.
    Vielen Dank und liebe Grüße,

    Chris

    --------------------------------------
    Betonpool (Folie) 5,70 x 3,20 x 1,40 (ca. 26 m³)
    Bieri Rollschutzabdeckung
    Speck Bettar 12
    Behncke Dresden 600 mit AFM
    Wärmepumpe Fairland IPH45 Inverter 17.5 KW mit Fernbedienung
    Dolphin Maestro 20
    Scuba 2
    Chlorung anorganisch mit HTH Sticks im Dosierschwimmer
    PH Minus

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen und Tips Poolbetrieb im Winter
    Von sid11 im Forum Poolüberwinterung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 16:22
  2. Wärmepumpe Duratech ECO+ 14 - Erfahrungen
    Von sanders im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.05.2016, 17:14
  3. Wärmepumpe von Brilix - Erfahrungen ?
    Von peppo im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 22:58
  4. Erfahrungen mit Wärmepumpe ECO Plus 14 14,1 KW 230V
    Von xaver im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2014, 11:31
  5. Vortex 1 von Zodiac Erfahrungen / Tips
    Von skoschke im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 07:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de