Ergebnis 1 bis 9 von 9
Like Tree3Likes
  • 2 Post By Joey
  • 1 Post By Joey

Thema: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Guten Tag,

    bitte nicht verurteilen, hab mich leider auf die Angaben des Herstellers verlassen.
    Ich habe einen ca.30qm Pool und hab mir dementsprechend eine Wärmepumpe bestellt,

    laut Hersteller ist sie für Pool bis 30qm geeignet,

    mit folgenden Daten:


    • Heizleistung: 7,8 kW
    • Leistungsaufnahme: 1,56 kW

    Jetzt habe ich aber in paar Beiträgen gelesen das sie wahrscheinlich zu wenig Heizleistung hat,
    also meine Frage: Am besten direkt ungeöffnet zurückgeben oder kann ich die doch gebrauchen?

    Danke für mögliche Ratschläge

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    143

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    zurück geben, damit wirst du nicht glücklich.
    Ich habe für ca 15m3 eine mit einer Heizleistung bei besten Bedingungen mit 10 KW und das reicht gerade so......
    PP-Pool 6 x 2,7 x 1,2m
    Überdachung Dallas Clear in Anthrazit DB 703
    Mülltonnenbox als Technikraum
    PPS 400 / 2 mit 6 m3 Speck
    Zodiac PH Perfekt / Chlor Expert mit Podkit
    Wärmepumpe Prime 10 ( 10 Kw )
    Dolphin Maestro 10
    WPC Holzdeck

    www.poolpowershop-forum.de/poolbau-schwimmbadbau/31579-langsam-mu-es-los-gehen.html

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    27.06.2013
    Ort
    Raum Leipzig
    Beiträge
    87

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Hallo,

    die Frage kannst Du Dir eigentlich nur selbst beantworten ;) . Um Dein genanntes Wasservolumen im Pool nur um 1°C zu erwärmen (das sind bei einem nicht überdachten Pool nicht mal die Nachtverluste) braucht diese Wärmepumpe unter idealsten Bedingungen schon über 4,5 Stunden.

    Idealste Bedingungen sind ab 27°/28° Lufttemperatur und Wassertemperatur ab 25°C.

    Für nen kleinen Whirlpool würde die Wärmepumpe wohl passen. Bei Deinem Pool würde ich realistisch nicht unter einer WP mit 20kW anfangen. Und selbst diese brauch immer noch knapp 2 Stunden für + 1°C mehr, unter idealen Bedingungen.

    Zu groß gibt es eigentlich nicht bei einer WP. Deine Pumpe muss nur den Durchfluss der WP liefern können. Die Energie, um den Pool um 1°C zu erwärmen, ist immer die gleiche, nur die Zeit, die dafür benötigt wird, ist die Variable an dem Spiel :)

    Ich hoffe, das hilft Dir etwas weiter.
    6,0 * 3,0 * 1,5 Styropor Rechteckpool - seit Mai 2018 erster Badebetrieb
    komplett alleine erstellt, selbst das Loch mit Spaten & Schubkarre ausgehoben, Bauzeit 1,5 Jahre
    DolphiRip 12m³, 12kW WP Hydro-S, pH & Chlor Dosierung by SimPool, GSA 70m³ 2,2kW, Überdachung fehlt noch

    alles Wissen dank PoolPowerShop Forum im Selbststudium angeeignet und umgesetzt!

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    7.799

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Hallo rphill

    Da hat Dir der Hersteller aber einen ordentlichen Bären aufgebunden oder er hat einfach keine Ahnung.

    An Deiner Stelle würde ich ihn mit der nackten Physik kommen 1,16KW Leistung um 1m³ Wasser um 1°C zu erwärmen und ihm die WP zurückgeben.
    Die Heizleistung von 7,8KW erreicht die WP auch nur unter optimalen Klimabedingungen ansonsten sind Abstriche nach unten zu erwarten.
    Gruß schwubbi1877

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Danke für die Antworten,

    ich habe dort angerufen und könnte die Bestellung ändern,

    zur Auswahl ist jetzt eine Wärmepumpe mit 10 kw/h, sie könnte in der Theorie dann den Pool in 3 Stunden um 1 Grad erwärmen,
    wird man damit glücklicher ?!

    mein Pool ist um die 20 Grad warm, mit Solarplane, weil leider sehr wenig Sonne auf den Pool fällt.
    Mir würde ein Temperaturanstieg auf 26 Grad schon absolut reichen

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    7.799

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Hallo rphill

    Nein, auch eine 10KW WP ist für 30m³ zu klein dimensioniert

    30m³x1,16KW=34,8KW/10KWh=3,48h um den Pool 1°C zu erwärmen

    Wenn man davon ausgeht, dass sich die WP bei einer Umgebungstemperatur von 25°C wohlfühlt und auch nur dann die 10KW Leistung voll erbringt sind im Tagesbetrieb und bei schlechteren Außentemperaturen längeren Laufzeiten zu erwarten.

    Das kann dazu führen, das die 10KW WP es nicht einmal schafft die nächtliche Abkühlung zu kompensieren, von einen tatsächlichen Temperaturgewinn ganz zu schweigen.

    Für meinen Pool mit 25m³ habe ich eine 18KW WP im Einsatz und zusätzlich noch einmal 30m² Solaranlage, nur so kann ich über die ganze Saison auch den Badebetrieb gewährleisten.
    Gruß schwubbi1877

  7. #7
    FORENTEAM Avatar von Joey
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Bottrop, NRW
    Beiträge
    11.899
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Nein. Mit 10 kW wirst Du nicht glücklicher. 3 Stunden für 1°C wärmeres Poolwasser. In 9 Stunden Laufzeit hat sie dann - bei idealen Bedingungen - gerade mal die Nachtverluste herausgeholt plus maximal 1°C. Du kennst doch jetzt die Berechnung

    Ich selbst habe eine zu kleine WP, weil ich damals nicht auf den Rat der erfahrenen User hier gehört habe.

    Meine WP braucht unter optimalen Bedingungen auch 3 Stunden für 1°C. In Schlechtwetterperioden läuft meine WP manchmal den ganzen Tag aber das Wasser erwärmt sich noch nichtmal um 0,5°C.

    Bei mir ist es nicht ganz so dramatisch, da ich zusätzlich 40m2 Solarabsorber habe aber um den Pool nur mit der Wärmepumpe zu heizen, muss die Grösse zum Pool passen. Und bei 30m3 sollte die WP nicht unter 18 kW haben!
    schwubbi1877 and 70er like this.

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    20.06.2018
    Beiträge
    4

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Danke für die Antworten,

    ich hätte noch 30m2 Solarabsorber die ich verbauen könnte, würde gerne die laufenden Stromkosten klein halten, würde das was bringen? Wenn ja, wo schalte ich die am besten zwischen?

    Leider habe ich nur ca. 5h Sonnenfläche im Garten, sonst würde ich es alleine bei den Solarabsorbern belassen.

  9. #9
    FORENTEAM Avatar von Joey
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Bottrop, NRW
    Beiträge
    11.899
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Wärmepumpe wahrscheinlich zu klein gekauft?!

    Wenn Du die laufenden Stromkosten klein halten willst, dann ist eine zu kleine Wärmepumpe der absolut falsche Ansatz
    Andy likes this.

Ähnliche Themen

  1. Ist unsere Wärmepumpe zu klein?
    Von Beavis im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.10.2015, 21:07
  2. WP zu klein?
    Von reditalian im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 18:30
  3. Wärmepumpe zu klein, Solarabsorber nachrüsten?
    Von pads im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.2013, 12:50
  4. Falsches Becken gekauft??
    Von Mafiosi37 im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 21:22
  5. Wärmepumpe zu groß gekauft ??
    Von Franky im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 20:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de