Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Wärmetauscher mit Solar und eigener Kreislauf

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    2

    Standard Wärmetauscher mit Solar und eigener Kreislauf

    Hallo, wir haben ein Haus mit Pool mit ca. 23m³ Wasserinhalt erworben.
    Die Technik und der Pool ist ca. von 1995 funktioniert aber prächtig.
    Leider wird das Wasser nicht wärmer als 21 Grad, zu viel Schatten.

    Früher wurde der Pool über die Hausheizungsanlage über einen Behncke Wäremtauscher QWT 100-40, Wärmeleistung 40kW erwärmt.

    Kann ich einen eigenen Kreislauf mit Solar und dem Behncke Wärmetauscher installieren und das Poolwasser damit erwärmen?

    Auf dem Garagendach, ca. 35m², hätte ich genug Platz für Solarabsorber, auch die Heizungsrohre verlaufen dort, so das ich direkt die Solarabsorber anschließen könnte. Wieviel m² braucht man? Ist ja eigentlich nicht viel Wasser welches erhitzt werden muss wenn man einen eigenen KReislauf dafür hat, außer das Wasser in den Rohren, oder vertue ich mich da?

    Noch laienhafter ausgedrückt: Umwelzpupe mit den Solarkollektoren an den vorhanden Heizungsrohren über den Wäremtauscher anschließen. Die Umwelzpumpe würde dann Zeitgleich mit der Poolpume laufen.

    Danke für jeden Rat!

    DSC_2820.jpg

    DSC_2822.jpg

    DSC_2819.jpg
    Geändert von Andy (20.07.2018 um 12:49 Uhr) Grund: Bild gedreht

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von Comix
    Registriert seit
    10.08.2015
    Ort
    Burscheid
    Beiträge
    650

    Standard AW: Wärmetauscher mit Solar und eigener Kreislauf

    Hallo Mazze,

    hast du denn schon Kollektoren auf dem Dach?
    Soll die Hausheizung angeschlossen bleiben?

    Wenn du "richtige" Solarkollektoren benutzt musst du das über den Wärmetauscher fahren mit einer eigenen Umwälzpumpe.
    Die werden so heiß, das halten die PVC Rohre nicht aus.

    Wenn du Poolabsorber nimmst, kannst du die direkt mit deiner Filterpumpe betreiben. Da ist die Temp. max etwas über 60°C nach längerem Stillstand in der Sonne. Mit einem Motorventil , Belimo Eigenbau oder so, werden die Absorber nur zu oder abgeschaltet.

    Bei Röhrenkollektoren und Hausheizung muss ein anderer Wärmetauscher rein mit 2 Heizkreisen.

    Poolabsorber und Hausheizung müsstest du nur einen zusätzlichen Kreis aufs Garagendach legen und Motorventil einbauen.
    Gruß
    Friedel

    der jetzt auch ein "Opfer" hat!

    Gestatten: Das Opfer
    Dann kam: Die Hütte
    Und jetzt: Die Erleuchtung

Ähnliche Themen

  1. Solar und/oder Wärmetauscher Hausheizung mit Gas/Solar
    Von eddie2000 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.05.2017, 08:19
  2. OKU-Absorber mit Pumpe im eigenen Kreislauf
    Von hahn2108 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.2016, 11:15
  3. Quickup mit eigener Pumpe für Solar
    Von Swampi im Forum Poolerwärmung für Quick Up, Intex, Bestway und Flexi Pool
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2013, 01:22
  4. Rechnung WP vs. Solar vs. Wärmetauscher Öl
    Von pgreen im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 22:01
  5. Solar-Schwimmbad-Wärmetauscher
    Von luigi06 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 16:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de