Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Detailfrage zur WT-Anbindung

  1. #11
    Forenmitglied
    Registriert seit
    27.04.2019
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    8

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    Ich fasse das mal als Mut-machen auf, danke
    Siehst du hier evtl. nen kapitalen Bock, den ich nicht bedacht habe? Nelkes Einwände hatten mich doch etwas verunsichert, neutral betrachtet haben sie jedoch "nur" die Schwächen in der solaren Auslegung aufgezeigt.

    Wie schaut es mit WT-Sicherheit? Hatte mir überlegt nen einfachen Wasserwächter zu nehmen und unter den WT ne Auffangwanne mit Tauchpumpe zu bauen. Sollte der Wasser sensieren könnte die Poolpumpe zwangsweise aus geschaltet werden und Tauchpumpe an. Alternativ nur nen Abfluß und ne Schwerkraftbremse, dann sollte ohne Pumpe ja auch kein Wasser nachfließen.
    Wasserabfluß kann problemlos fest in den Kanal verrohrt werden.

  2. #12
    Forenmitglied
    Registriert seit
    27.04.2019
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    8

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    So, der generelle Entschluss auf Solar+Gastherme ist gefallen, somit wird o.g. Schema leicht abgewandelt umgesetzt.

    Gas ist im Betrieb zwar etwas teurer, als ne größere WP mit hohem Wirkungsgrad oder weitere Solarerweiterung in der Heizung, aber von den Investst würde ich aktuell absehen und ggf. dann später nachinvestieren (dann OKU auf Carport aufgeständert). Heizung mit mehr FK kommt auch nicht wegen zu geringem Puffervolumen...

    Der Aufbau sollte dann so aussehen:

    pool2.jpg


    Veränderung ist der motorisch betriebene Öffner im Primärkreis, welcher bei Heizanforderung des Pool öffnet (Primärkreispumpe ein, Ventil auf). Abgesichert mit einem Durchflußwächter im Sekundärkreislauf.

    Als Regelung würde ich die von https://www.poolpowershop-forum.de/p...steuerung.html und leicht abwandeln oder ne Pool Smart Plus WT-Regelung nehmen.

    Nelkes Einwand
    Ich würde aber auf keinen Fall oben in den Pufferspeicher gehen. Der Pool kann alles an Wärme gebrauchen........ lieber in der Mitte oder bei 3/4 Höhe, falls dort ein Anschluß ist.
    kann ich leider nicht sinnvoll umsetzen, da der Viessmann multivalente Speicher leider zu wenig Anschlüsse im oberen Bereich hat. Hätte ich den Pool vorher gehabt/geplant, dann hätte ich nen größeren Puffer und vor allem mit mehr Anschlüssen genommen.

    Das geht dann jetzt halt zu Lasten des Gasverbrauch, bzw. ich probiere mal unterschiedliche Delta Temperaturen aus, ab wann die Heizung startet und schau mir den Warmwasserhaushalt mal live an.
    Alles besser, als ne Frau, die im Kalten Wasser baden muss.
    Geändert von Andy (16.05.2019 um 17:26 Uhr) Grund: doppeltes Bild gelöscht

  3. #13
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.11.2018
    Beiträge
    21

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    Hallo,

    ich mische mich nun auch mal ein....
    Dein Vorhaben kannst m.E.n. genauso machen.
    Ich habe letztes Jahr nen IntexRundPool mit ca. 3,7m gehabt und hab den ungefähr auch so geheizt.
    Anlage: 16m² Solar Flachkollektoren, Ausrichtung Süd, 950ltr Puffer, !!!20kw!!! Wärmetauscher.
    Meine Anlage war und das würde ich Dir als Empfehlung geben den Heizkreis geregelt zu machen, d.h. mit Mischer ( Vorlaufregelung ), ich habe den glaub ich auf 45 oder 50 Grad gestellt und habe dann die Pumpe per Hand eingeschaltet aber erst nach der Filterpumpe.
    Für dich würde ich eine ganz banale Mischersteuerung nehmen. Da hätte ich übrigens noch eine rumliegen ;-) ( Heizkreisregler Regtronic RH);
    da kannst du deine Pumpe und den Mischer dranhängen; Temp differenzen kannste auch einstellen;
    Bzgl. Leistung usw. wir hatten letztes Jahr die Schüssel über 30 Grad warm obwohl wir nie jeden Tag die Pumpe laufen hatten...und ganz ehrlich, wenn du deine Anlage jeden Tag einschaltest und dein Brenner mal etwas Gas verheizt....pahh....Invest für WP oder Solar ist wahrscheinlich höher.
    Das ist allerdings nur meine Einschätzung und Erfahrung aus letztem Jahr.

    Gruß
    Michael
    Styropool 5,5 * 3 * 1,5
    Saugseite: Skimmer 63mm + Bodenablauf 63mm - gegenüberliegend
    Druckseite: 2 x 2 ELD jeweils mir 63mm - gegenüberliegend
    Pumpe: Speck BADU Alpha Eco Soft
    Filter: Zirkel Sandfilter 500mm
    SEL: Salt Manager Mini 7gr/h ( ist def zu klein....glaube ich mittlerweile..)
    Ph: Dosierpumpe mit Sonde und Impfstelle
    Solar: Badu Absorber 10m² .... ist auch zu klein aber ich habe nicht mehr Fläche zur Verfügung
    WT: Cillit Kunststoff Wt Titan 28kw

  4. #14
    Forenmitglied
    Registriert seit
    27.04.2019
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    8

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    Hallo Michael, Mischersteuerung für VL/RL im Primärkreis? Wäre gut, da so der WT eine definierte Temperatur ab bekommt und nicht, was der Kessel gerade hergibt. Einziger Nachteil keine Max. Spreizung.

    Hab mir grad die Regteonic RH mal zu Gemüte geführt. Mischersteuerung und Heizkreispumpe ein geht.

    Wie hast du das mit der Schaltung der Poolpumpe realisiert? Einfach nen Schütz und ungeregelten HK2?

    Den Außentemperaturfühler würde ich bei der Regelung einfach in ne Tauchhülse in den Sekundärkreis legen, oder. Also T8 in meinem Schema?! Wunschtemperatur dann auf 28 Grad und los gehts.

    Für nur Umwälzen könnte ich dann entweder die Solltemp. Runter nehmen oder ggf. nen abgesenktes Programm nehmen.

    Dann kann ich über die Zeitsteuerung der Heizprogramme auch die Laufzeiten beeinflussen.
    Geändert von Ogger (16.05.2019 um 20:50 Uhr)

  5. #15
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.11.2018
    Beiträge
    21

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    Wie vorhin schon per PN; aber die Allgemeinheit soll es ja auch erfahren ;-)) für das gibt es ja auch das Forum

    AT fühler kannst sooo nicht in eine Tauchhülse packen da es einfach net reinpasst; also Fühler tauschen in einen Hülsenfühler und er passt in eine TAuchhülse;
    Manuell: Du schaltest Deine Filterpumpe ein und dann Deinen Mischerkreis; wenn Du den nur mit 45° fährst dann hat auch dein PVC Rohr kein Problem, sprich du kannst evtl auch deinen WT nicht überheizen wenn Deine Filterp. nicht läuft.
    Automatisch: Zeitprogramm für ungeregelten Kreis= Filterpumpe; Zeitprogramm für Mischerkreis (Primär) 5 min versetzt dann kannst evtl auch mit 55-60° fahren; Bite die Temperaturen nicht als gesetzt sehen sondern als "Bauch-Empfehlung", muss man halt ein bisschen rumspielen um die genaue Temp rauszufinden, Volumen / Massenstrom Primär/Sekundär Delta T, KW usw.....

    In eigener Sache: Bin im Moment beim rumprobieren und programmieren einer eigenen Poolsteuerung mit dem Futus Regler....Vorstellung: Solar und oder WP/WT Steuerung, Automatik-Manuell-Test, Betrieb; PH und Redox Steuerung; Zeitprogramm; Licht usw....

    Dass nur nebenbei.....

    Gruß
    Michael
    Styropool 5,5 * 3 * 1,5
    Saugseite: Skimmer 63mm + Bodenablauf 63mm - gegenüberliegend
    Druckseite: 2 x 2 ELD jeweils mir 63mm - gegenüberliegend
    Pumpe: Speck BADU Alpha Eco Soft
    Filter: Zirkel Sandfilter 500mm
    SEL: Salt Manager Mini 7gr/h ( ist def zu klein....glaube ich mittlerweile..)
    Ph: Dosierpumpe mit Sonde und Impfstelle
    Solar: Badu Absorber 10m² .... ist auch zu klein aber ich habe nicht mehr Fläche zur Verfügung
    WT: Cillit Kunststoff Wt Titan 28kw

  6. #16
    Forenmitglied Avatar von skoschke
    Registriert seit
    23.04.2012
    Ort
    Mecklenburg Vorpommern
    Beiträge
    12.626

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    45 Grad Vorlauf, was hat der WT denn dann noch für eine übertragbare Leistung?

    Ciao
    Stefan
    Poolsteuerung und Dosiersteuerung auf Basis Siemens LOGO
    Alben :
    Unser Aluwandpool 4*1,5m rund
    Vergleich Filtermedien

  7. #17
    Forenmitglied
    Registriert seit
    03.11.2018
    Beiträge
    21

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    leider nicht mehr viel aber ich habe dadurch keine sorge dass iwas überhitzt. wie gesagt so hatte ich meine anlage letztes jahr. natürlich ist es besser wenn ich meinen vorlauf höher fahre aber dann musst echt aufpassen dass die filterpumpe läuft usw.
    dieses jahr bau ich dass anders: Vorlauftemp Primärkreis in abhängigkeit der Soll-Pool Vorlauftemp. mit dabei strömungswächter, temp am wt, vor und nachlaufzeiten usw....
    Styropool 5,5 * 3 * 1,5
    Saugseite: Skimmer 63mm + Bodenablauf 63mm - gegenüberliegend
    Druckseite: 2 x 2 ELD jeweils mir 63mm - gegenüberliegend
    Pumpe: Speck BADU Alpha Eco Soft
    Filter: Zirkel Sandfilter 500mm
    SEL: Salt Manager Mini 7gr/h ( ist def zu klein....glaube ich mittlerweile..)
    Ph: Dosierpumpe mit Sonde und Impfstelle
    Solar: Badu Absorber 10m² .... ist auch zu klein aber ich habe nicht mehr Fläche zur Verfügung
    WT: Cillit Kunststoff Wt Titan 28kw

  8. #18
    Forenmitglied
    Registriert seit
    27.04.2019
    Ort
    Fritzlar
    Beiträge
    8

    Standard AW: Detailfrage zur WT-Anbindung

    Ich würd das mal so ausprobieren, jedoch das Öffnerventil vorher drin lassen (worst case ist der Stellantrieb für den Mischer oder das Öffnerventil zu viel investiert...). Das lasse ich einfach unabhängig von der Regelung nur von dem Durchflußwächter schalten. Somit kann ich auch höhere Vorlauftemperaturen fahren.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Rippabsorber, Fragen zur Anbindung
    Von Ratzi1973 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 03.06.2019, 01:30
  2. Bayrol Salt Relax Pro Anbindung an Fremdsysteme
    Von sw474 im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.09.2018, 13:26
  3. Anbindung Solaranlage / Pufferspeicher / Holzvergaser
    Von weisnix im Forum Poolerwärmung für Quick Up, Intex, Bestway und Flexi Pool
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2016, 22:30
  4. Holz-Terrassendielen als Poolumrandung - Detailfrage
    Von sonicsearcher im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 08.01.2016, 08:33
  5. Pool verrohung mit anbindung an Haussolar mit WT Problem mit Unterdruck
    Von DJ-Silver im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 10:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de