Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree5Likes
  • 2 Post By ede
  • 1 Post By Desperado
  • 1 Post By reditalian
  • 1 Post By reditalian

Thema: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

  1. #1
    Forenmitglied Avatar von Desperado
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Nähe Bodensee - Schweiz
    Beiträge
    55

    Standard Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Hat jemand Erfahrung mit diesen günstigen Wärmepumpen? 350 Euro?
    Dimensionen 40x40x30cm und 2.5kW (950W) Heizleistung geeignet für 15m3...
    Geräusch < 35db

    Die haben ja noch 5 Jahre Garantie... sind nicht all zu gross...

    Jemand Erfahrung damit? Was bringen die bei 15m3 Wasser?

    Wenn mann statt 25 innert paar Std 30 Grad hinkriegt, wäre das schon mal was.

    Danke
    Geändert von Desperado (01.07.2019 um 09:17 Uhr)
    Pool: Bestway Metal Frame Pool (Ø427 x 107cm), Aktuell ca 13500L
    Filter: SFA Bestway Flowclear 35kg, 350W
    Heizung: 2x Solarheizmatte 120x120cm
    Scuba II
    Wasserpflege: Chlor , Algenschutz

  2. #2
    ede
    ede ist offline
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    Weidenberg
    Beiträge
    231

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Für 5 K Differenz benötigst Du 15m3 * 1,16 kWh/m3*K * 5 K = 87 kWh

    Bei P1 der WP von 950 W und einem angenommenen COP von 4 (variiert nach Außentemperatur) erzeugt die WP je Stunde 0,95 kW * 4 * 1h = 3,8 kWh
    Die WP muss also bei idealen Bedingungen und der Voraussetzung, dass sie wirklich einen COP von 4 erreicht, was bei dem Preis kritisch zu betrachten ist, eine Laufzeit von knapp 23 Stunden. um einmalig aufzuheizen.

    Für die nächtliche Abkühlung bei nicht abgedeckten Pool auf etwa 27 °C muss sie für die Zieltemperatur von 30 °C wieder jeden Tag: 15m3 * 1,16 kWh/m3*K * 3 K / 3,8 kWh = 13,4 h laufen, erst dann hat sie die 30 °C erreicht.
    Durch die höhere Temperatur findet mehr Verdunstung statt, welche wiederum zu weiterer Abkühlung sorgt, die hier nicht in die Rechnung einbezogen wurde.

    Meine persönliche Empfehlung: kauf dir nen Solarabsorber und binde den in deinen Kreislauf ein (falls baulich möglich), wenn das nicht reicht für die kühleren Tage eine ordentliche WP aus dem Fachhandel mit etwa 10-12 kW Heizleistung.

    Viele Spaß damit.
    nofri and 70er like this.
    Oval 700x350x150
    3 Astral Multiflow ELD, 2 Astral 17,5 Skimmer
    Swimtec Superpump 14
    Astral Bilbao 600
    Schicker Mineral Filterglas
    RGB LED UWS 30W

    WAGO SPS 750-481 mit Webserver, Belimo Stellantriebe

    DIY Solarabsorber nach Düse 1100 PE Rohr - 24m2

    WP PS PERFECT 13 Edelstahl

    Viele Grüße aus Oberfranken
    Frank

  3. #3
    Forenmitglied Avatar von Desperado
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Nähe Bodensee - Schweiz
    Beiträge
    55

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Danke für die Antwort. Danke für die Erklärung. Ja ich sehe, das ist absolut nichts, ausser der läuft 24H.
    Da bringt die sozusagen die Solarfolienabdeckung mehr.

    Werde nach dem Solarabsorber ausschau halten.
    nofri likes this.
    Pool: Bestway Metal Frame Pool (Ø427 x 107cm), Aktuell ca 13500L
    Filter: SFA Bestway Flowclear 35kg, 350W
    Heizung: 2x Solarheizmatte 120x120cm
    Scuba II
    Wasserpflege: Chlor , Algenschutz

  4. #4
    Forenmitglied Avatar von reditalian
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Hauptstadt des Wahnsinns
    Beiträge
    5.775

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Ich würd sogar sagen, mit 2,5 kW beheizt man einen 15m³ Pool nahezu überhaupt nicht. Wenn der offen ist und es weht nur
    ein ganz kleiner Wind, ist der Wärmeverlust über die Wasseroberfläche schon größer, als die Heizleistung.
    nofri likes this.
    Gruß aus Berlin
    Thomas
    Dive Now, Work Later
    488x122 Ultra Frame Planschbecken
    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM
    50er Flexfit Verrohrung
    Zodiac Power 9
    Scuba 2

  5. #5
    Forenmitglied Avatar von Desperado
    Registriert seit
    23.06.2017
    Ort
    Nähe Bodensee - Schweiz
    Beiträge
    55

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Danke, ich sehe rausgeworfenes Geld... besser sein lassen.

    Ich habe eine Terrasse die wir nicht benutzen, dort wird es immer aber immer brennend heiss nicht auszuhalten... ich könnte dort Solarabsorber hinstellen legen. Nur das, dass natürlich quasi auf dem Dach ist, soll heissen ca. 7 Höhenmeter entfernt zudem dann noch 10m zum Pool....

    Wie kriege ich das wasser dort Rauf? Muss ja eine gigantische Pumpe sein?
    Pool: Bestway Metal Frame Pool (Ø427 x 107cm), Aktuell ca 13500L
    Filter: SFA Bestway Flowclear 35kg, 350W
    Heizung: 2x Solarheizmatte 120x120cm
    Scuba II
    Wasserpflege: Chlor , Algenschutz

  6. #6
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    31.322
    Blog-Einträge
    89

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Mit deiner Kartuschenpumpe bekommst du es nicht hin - das muss schon so etwas + entsprechender Filterbehälter ein

    SPECK Pumpe BADU Pumpe Magic II 6 230 Volt

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  7. #7
    Forenmitglied Avatar von reditalian
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Hauptstadt des Wahnsinns
    Beiträge
    5.775

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Zitat Zitat von Desperado Beitrag anzeigen
    Wie kriege ich das wasser dort Rauf? Muss ja eine gigantische Pumpe sein?
    Nö, gigantisch muss die nicht sein, sollte hallt eine Markenpumpe inkl. passendem Kessel
    sein in der Größenordnung, wie Andy schon schrieb. Die würde gut zu deinem Vorhaben passen.

    Wegen der Höhe und der Entfernung musst du dir keine Sorgen machen. Markenpumpen
    machen ihre angegebene Leistung bis in 8m Höhe. Bei den Entfernungen brauchts
    aber idealerweise ne ordentliche Verrohrung, mit 32/38er Schwimmschlauch wird das
    sonst nix.
    Andy likes this.
    Gruß aus Berlin
    Thomas
    Dive Now, Work Later
    488x122 Ultra Frame Planschbecken
    Aquaplus 6 und d400 Kessel mit AFM
    50er Flexfit Verrohrung
    Zodiac Power 9
    Scuba 2

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    804

    Standard AW: Erfahrungen mit kleinen günstigen Baumarkt Wärmepumpen?

    Die WP würde ich auch auf keinen Fall empfehlen. Dennoch spielt es eben auch eine Rolle, bei welchen Außentemperaturen man die 28 Grad Wassertemperatur haben möchte.
    Zur Zeit war es fast schwierig, das Wasser unter 30° zu bekommen. Unser Nachbar hatte in seinem Frame Pool die Tage 35° ohne Heizung und auch unser Wasser, das wir am Freitag eingelassen hatten, hatte gestern Nachmittag bereits 27 Grad, ohne Abdeckung oder ähnliches...

Ähnliche Themen

  1. Nirostapool - Kennt wer einen günstigen Hersteller?
    Von Kupfer im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2017, 20:56
  2. Markus aus der kleinen Schweiz mit dem kleinen Pool
    Von flightsim im Forum Neue Forenteilnehmer stellen sich vor - ab September 2015
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2017, 08:48
  3. Wer hat Erfahrungen mit Wärmepumpen?
    Von esprit2014 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.06.2014, 08:11
  4. Hat jemand Erfahrungen mit günstigen Kartuschenfiltern?
    Von Whirlpoolnixe im Forum Whirlpoolreinigung und Pflege
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 18:25
  5. Erfahrungen mit Wärmepumpen?
    Von Jostei im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 12:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de