Ergebnis 1 bis 6 von 6
Like Tree2Likes
  • 2 Post By frankie

Thema: Position Temperaturfühler

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    28

    Blinzeln Position Temperaturfühler

    Hallo zusammen!

    Nachdem ich meine Solarmatten auf dem Garagendach die letzten beiden Jahre mit einer Zeitschaltuhr mit separater Pumpe betrieben habe,
    kommt jetzt endlich die nächste Ausbaustufe. Eine Solarsteuerung muss her.... :-)
    Ich habe mir jetzt mal die Steuerung von ****sana ausgesucht, scheint recht einfach zu bedienen und auch zu installieren sein.

    Meine Frage:
    Den Wasserfühler am Pool, werde ich an geeigneter Stelle direkt in den Pool hängen.
    Nur mit dem Fühler auf dem Dach hab ich noch ein Problem...
    Wo ist der am besten untergebracht?
    Ich lese immer wieder direkt auf dem Absorber.
    Aber wäre es nicht besser direkt im Rohr, nach dem Absorber?
    Oder gehen beide Varianten?
    Gibt es Vor- bzw. Nachteile einer Version?

    Vielen Dank schon mal im Voraus für Antworten!

    Besten Gruß
    Tobi

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von frankie
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Vorderhunsrück
    Beiträge
    401

    Standard AW: Position Temperaturfühler

    Hi Tobi
    ich glaub da hat jeder so seine ganz persönlichen Vorlieben und Erfahrungen

    Den Wasserfühler am Pool, werde ich an geeigneter Stelle direkt in den Pool hängen.
    ist der garantiert wasserdicht ? hast dann auch so ein "Fremdkörper" im Pool baumeln, irgendeiner reisst den dann mal ab

    Ich lese immer wieder direkt auf dem Absorber.
    bei mir ist der Sensor senkrecht stehend angebracht, ( zeigt ein paar cm einfach in die Luft) in etwa da wo ich die Temp Erhöhung durch Sonneneinstrahlung bemerke, wenn der warm wird geb ich auch den Absorber frei

    Aber wäre es nicht besser direkt im Rohr, nach dem Absorber?
    Das ist die Stelle wo du die Rücklauftemperatur erfassen kannst , solange da noch was warmes rauskommt, kannst es weiterlaufen lassen ( also wärmer als die PoolTemp)
    Mögliches Problem ist dabei : der gesamte Inhalt des Absorbers ( auch wenn er ganz oder zum Teil leer gegluckert ist) muss sich bis zu diesem Punkt erwärmen. Erst dann springt deine ganze Vorrichtung überhaupt mal an.
    Musst dir überlegen: wann soll der in diesem Fall denn anspringen , bei 30°C und mehr ? Sobald das "kalte" Poolwasser mit 25°C angerauscht kommt , kühlt der Sensor direkt wieder ab und der Absorber macht dann wieder zu.

    ich hab für mich eine brauchbare Lösung gefunden :
    1 Sensor für Pool, klar einen Bezug brauch man
    1 Sensor für den Bereich über dem Absorber ( ohne Kontakt) , der zeigt mir an das von oben offensichtlich die Sonne drauf scheint, weil sich der Sensor ( auch in der Luft ) erwärmt
    1 Sensor im Rücklauf

    das geht so :
    sobald Luft > Pool springt das Ding mal an, das ist meine pers Erfahrung wenn es aussen mehr als 2°C als im Pool ist , dann lohnt es sich
    wenn der Absorber also mal läuft wird der Rücklauf noch herrangezogen : solange dort mindestens noch ein Fitzelchen wärmeres Wasser rauskommt als der Pool, dann bleibt der Absorber an , egal ob es draussen kälter als der Pool ist

    Ich hab bemerkt das die Dachpappe unter dem Absorber noch "nachheizt" obwohl man den Absorber eigentlich schon wieder zumachen würde, weil die Temperatur wegen Wolken oder sonstigem gerade mal unter PoolTemp geht

    Möglicherweise wirst du eine erste Lösung , wie auch immer die aussieht irgendwann mal ändern um was anderes zu versuchen :-)
    Denke das muss man individuell erfahren was im Einzelfall das optimalste ist

    gruß
    Frank
    Gerhild and Mcdorf2011 like this.
    gemauertes 50m³ Becken, Ripp Absorberzeugs ~30m², UWS 2 x 300W (Pool Bautagebuch)
    Offline

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    28

    Standard AW: Position Temperaturfühler

    Hallo Frank!

    Erstmal vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

    Du sprichst ja von drei Sensoren. Kann deine Steuerung die drei Fühler auswerten?
    Meine, die ich mir jetzt ausgesucht habe, kann nur zwei auswerten.

    Rein vom Gefühl her, ist`s im Moment für mich die "richtigere" Lösung, wenn ich den Fühler
    direkt nach dem Absorber in den Rücklauf hänge.
    Einfach damit ich weiß was der Absorber im Moment tatsächlich ausspuckt.

    Aber ich lass mich da gern eines besseren belehren...

    Ehrlich gesagt weiß ich auch noch nicht so wirklich wie sich das an sehr heißen Tag verhält.
    Läuft dann die Pumpe ununterbrochen?

    Gibt noch einiges für mich zu klären... ;-)

    Gruß
    Tobi

  4. #4
    Forenmitglied Avatar von frankie
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Vorderhunsrück
    Beiträge
    401

    Standard AW: Position Temperaturfühler

    Hi Tobi
    ja drei und mehr , 3 reichen aber , also für die Anwendung so wie ich das nutze
    direkt nach dem Absorber in den Rücklauf hänge.
    Einfach damit ich weiß was der Absorber im Moment tatsächlich ausspuckt.
    das Ziel hab ich schon verstanden, das würde bei mir zu lange dauern, bis die Wärme ( von Luft oder Wasser im Rücklauf) durchgezogen und messbar ist damit der Absorber auch mal wirklich öffnet und das Poolwasser auch mal endlich erwärmt. Mein Rücklaufsensor liegt im Schatten und wird nicht von der Umgebung aufgewärmt, sondern gibt die Temperatur des Wassers an, mit der das Wasser den Absorber "verlässt".

    Wo ich bei dieser 2 SensorLösung Bedenken hätte :
    das Wasser im Absorber kühlt über Nacht ab, auf sagen wir mal 18°C, im Sommer
    Auf welchen Wert willst du die Steuerung einstellen damit der Absorber morgens endlich mal öffnet?
    sagen wir 30°C, das dauert ne Zeit bis das ganze Wasser im Absorber sich soweit erwärmt bis dein RücklaufSensor mal 30°C misst und dann den Absorber freigibt, Wie gesagt kommt dann "kaltes " Wasser vom Pool und dein Sensor zeigt zeitnah wieder nur 25°C an ( Poolwasser) und macht den Absorber direkt wieder zu , solange bis wieder 30°C erreicht sind, dann geht der wieder für 1..2 Minuten auf.

    Vielleicht versuchst du zunächst einen Kompromiss, bevor du jetzt zuviele Löcher bohrst :
    deinen Rücklaufsensor als Anlegefühler am Rücklauf auslegen. dann bist nicht komplett im Rücklauf verschwunden ( mit den möglichen Problemen die ich beschrieben habe) kriegst aber dennoch mit wenn draussen die Sonne auf den Sensor scheint, bzw die Aussenluft warm genug ist, Vielleicht ist das ne Zwischenlösung oder Evaluierungslösung bei der man noch nicht viel "kaputt" machen kann :-)

    An heissen Tagen, wenn der Absorber zubleiben soll ( weils schon >> 30°C im Wasser ist) macht der Absorber eine Zwangsspülung, so 2..3. mal am Tag für ca. 2 Minuten , damit das stehende Wasser im Absorber nicht umkippt.
    Den Fall hatten wir die letzten Wochen an aufeinanderfolgenden Tagen , an denen es so heiss war , weiteres Aufwärmen will man nicht , aber die heisse Brühe im Absorber vor sich hin gammeln lassen , über mehrere Tage hinweg, will man auch nicht wirklich. Ab und zu sollte da auch mal frisches Wasser rein.

    alles nur Hinweise , kein Muss
    gruß
    Frank
    gemauertes 50m³ Becken, Ripp Absorberzeugs ~30m², UWS 2 x 300W (Pool Bautagebuch)
    Offline

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    26.06.2018
    Beiträge
    423

    Standard AW: Position Temperaturfühler

    Meine Absorberheizung kommt mit zwei Sensoren aus.
    1 x im Pool (sonnengeschützt in ca. 40cm Tiefe hinter GSA Verkleidung) = PoolTemp
    1 x direkt am Auslauf der Absorber (im Wasser!) = SolarTemp

    Steuerungs-Logik:
    Heizbetrieb:
    Absorber EIN
    - Wenn Pooltemp kleiner max. PoolSollwert (gewünschte Badetemperatur).
    - Wenn SolarTemp mind. 4,5°C größer als PoolTemp

    Absorber AUS
    - Wenn Pooltemp größer/gleich max. PoolSollwert
    - Wenn SolarTemp weniger als 1,5°C über PoolTemp

    Damit läuft die Anlage seit Jahren problemlos.
    Es gibt noch ein paar Routinen für Absorberkühlung und AbsorberFrostschutz usw., aber die sind grob vergleichbar mit den obigen und haben mit der Heizung nur indirekt was zu tun. Sicherheitsroutinen wie Über-/Unterdruck, Ventildefekt, die auf die Absorberfunktion einwirken o.ä. fehlen ebenfalls.

    Platzierung der Sensoren direkt im Wasser deshalb, weil ich ja die Wassertemp wissen will und nicht die Lufttemperatur die oft weit unter der eigentlichen Absorber-Wassertemperatur sein kann. (zb. bei Wind, Abends noch volle Sonne die die Absorber noch erwärmt aber längst "kalte Luft da draussen" suggeriert, ...)

    Der Ansatz dass bei öffnen der Absorberkreises erst mal ein Schwall kaltes Poolwasser den Absorber abkühlt und er sofort wieder abschaltet, kann man so nicht ganz stehen lassen. Anfangs in der Übergangszeit (Morgens, oder auch Frühjahr-Herbst) wenn die Sonneneinstrahlung noch relativ schwach ist, mag das zum Teil stimmen und ist auch normal dass die Anlage dann des öfteren in kurzen Intervallen Ein-Aus schaltet. Aber passiert das bei bei voller Sonne hat man die Anlage falsch dimensioniert. Sinn der Absorber ist ja, dass "kaltes" Wasser während des Durchlaufs durch den Absorber erwärmt wird. Ideal sind das mind. 2-3°C um die das Wasser wärmer oben rauskommt als man es unten reinpumpt.

    Das Argument mit der abendlichen Abkühlung und kaltem Poolwasser versteh ich auch nicht so ganz recht...
    Misst man rein die Wassertemp im Absorber, schaltet er sich dazu wenn das Wasser darin wärmer als das Poolwasser ist. Soweit so gut. Wo ist das Problem? Durch einen entsprechend dimensionierten Schwellwert (z.b. +4,5°C über PoolTemp) wird sichergestellt dass ausreichend "Wärme" im Absorber zur Verfügung steht. Und wenn die Sonnenenergie eben noch nicht reicht um dauerhafte Erwärmung zu generieren... dann soll der ja wieder abschalten. Später wenn die Sonne dann genug Energie liefert, läuft auich die Anlage durch.

    Im Übrigen sehe ich es als müßig an die AuslaufTemp des Aborber doppelt zu messen. Ist das Wasser mal in Bewegung, kühlt es selbst bei "Erdverlegung" der Leitungen aufgrund der geringen Tempeaturdifferenzen bei Weitem nicht so stark aus, dass das relevant ist. Und wenn doch ... berücksichtigt man diesen Verlust halt in der Abschaltdifferenz SolarTemp/PoolTemp.

    Aber Jedem das Seine... es gibt viele Philosophien zu diesem Thema und wenn der Pool mit der eigenen Konfiguration ausreichend und schnell genug warm wird, solls jeder machen wie sie/er es will.
    Geändert von SteinFranz (11.07.2019 um 09:01 Uhr)
    Servus.
    Franzl

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Schleswig - Holstein
    Beiträge
    7.791

    Standard AW: Position Temperaturfühler

    Hallo Tobi

    Den Wasserfühler in den Pool hängen ergibt das genaueste Messergebnis, habe ich auch so gemacht, bei mir hängt der Fühler seit Jahren im Wasser, keiner hat es bisher geschafft diesen abzureissen.
    Den Solarfühler habe ich einfach unter die Solarmatten gelegt, funktioniert super und ist auch messgenau. So erfasse ich die Temperatur der Absorberanlage und nicht die Lufttemperatur, die mich sowieso nicht interessiert.
    Gruß schwubbi1877

Ähnliche Themen

  1. Temperaturfühler
    Von Razfaz im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 09:13
  2. Temperaturfühler kalibrieren
    Von RSP im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 06:02
  3. Temperaturfühler PT1000
    Von Nanni im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 16:57
  4. Temperaturfühler
    Von Goose im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.01.2014, 15:57
  5. Position Temperaturfühler
    Von la1402 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 14:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de