Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    29.11.2019
    Ort
    Graz
    Beiträge
    31

    Standard Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Hallo,

    ich habe hier ein Pool auf der Dachterrasse mit 6,20 x 3 x 1,20 Meter Abmessung: Daraus ergibt sich ein Volumen von 20m³ an Wasser.
    Das Pool ist rund herum einbettoniert und mit Wärmedämmung versehen. Einzig auf einer Seite gibt es eine 2 Meter Glasplatte.
    Das Pool hat keine Abeckung oder Solarfolie.
    Das Pool bekommt von Morgens bis Abend Sonnenlicht ab.

    Ich überlege mir nun eine Wärmepumpe anzuschaffen.
    Ziel wäre es eine Wassertemperatur von 25-26 Grad zu erreichen.
    Habe hier bereits im Internet ein wenig recherchiert, jedoch bin ich mir nicht sicher:

    - Könnt ihr mir hier einen Hersteller empfehlen?
    - In welchen Preisrahmen bewegt man sich für eine gute Wärempumpe?
    - Heizlast hätte ich an 10-12 kw gedacht. Ist dies ausreichend? Laut Internet sollte dies für 20m² reichen.
    - Ist es sinnvoll noch zusätzlich eine Abdeckplane drüber zu legen? Baulich wird dies halt leider ein Problem, da ich das nicht "sauber" verstauen kann.
    - Wie viel würde mir eine Abdeckplane Vorteile bringen, im Vergleich zu Wärmepumpe only? Ist der Mehraufwand der Planenkonstruktion gegenüber den mehr an Energiekosten für die Wärmepumpe es wert?
    - Montiert würde die Pumpe auf der Außenmauer direkt unterhalb des Wasserspiegels werden. Alternativ dazu könnte ich es auch im Pumpenraum installieren, denke aber da wird mir die Luftzirkulation einen Strich durch die Rechnung machen.

    Wäre wirklich nett, wenn mir jemand ein wenig weiter helfen könnte :)

    Pool.jpg
    Geändert von ciscospirit (13.01.2020 um 10:43 Uhr)

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    422

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Auf jeden Fall zuerst eine gute Abdeckung, dann erst die Wärmepumpe. Über die Wasseroberfläche geht extrem viel Wärme verloren, und die Wärmepumpe würde dir ohne Abdeckung die Haare vom Kopf fressen.

    Mit Abdeckung sollte eine 13 kw Wärmepumpe reichen.

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    29.11.2019
    Ort
    Graz
    Beiträge
    31

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    hm...
    die Frage ist nur, wie ich das mit der Abdeckung bewerkstelligen soll, weil ich eben nicht wirklich einen Stauraum dafür habe und dies ja auch leicht zum auf und runternehmen sein sollte.
    Ist dies tatsächlich Grundvoraussetzung?

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Die Abdeckung ist der Teil mit dem am meisten Energie gespart werden kann (Wärmeverlust wenn die Temp außerhalb des Pools niedriger ist als die Wunschtemperatur).

    Wieviel Power Deine Wärmepumpe braucht hängt davon ab welche temperaturdifferenz sie ausgleichen muss. Generell braucht Dein Pool etwa 22KW pro 1 Grad Differenz. Hat die WP 20KW dauert es knapp 1 Stunde um dies zu erreichen. Aber nur wenn es recht warm draußen ist. Je kälter die Lufttemperatur umso mehr nimmt die Leistung ab. Je näher Du dem Winter kommst um so länger dauert es. Genaues kann man nicht sagen, es hängt von den individuellen Nutzungsbedingungen ab. Es sieht aber machbar aus. Bzgl. Abdeckung würde ich mir noch etwas überlegen. Je weniger Temperatur Du nachts verlierst umso weniger muß die WP arbeiten. Und bei der Lage des Pools spielt auch Wind beim Verlust eine größere Rolle im Vergleich zu einem Erdpool.

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    422

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Du kannst natürlich auch die Wp 2 nummern größer nehmen und mit den erhöhten Stromkosten leben.

    Oder du nimmst eine richtig kräftige Wp (27 kw z.B.) und heizt den Pool nur bei Bedarf auf.

  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    08.10.2018
    Beiträge
    1.493

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Also, da bei uns rund um den Pool noch Baustelle war, hatte ich die Solarfolie einfach von Hand zusammengefaltet und auf die Seite gelegt. Das ist in 2 Minuten gemacht ind bei einem Pool Deiner Größe noch gut zu bewerkstelligen.
    Wir hatten ohne Heizung nur mit Solarfolie von Juni bis September IMMER über 25 Grad, wobei der Sommer auch heiß war.
    Vor einer WP sollte aber immer eine Folie kommen, das spart auch Wasser und Chlor.
    Ansonsten ist mMn die Hälfte des Beckenvolumens an Heizleistung ausreichend. Damit heizt die WP ca. 4-5° am Tag plus Erwärmung durch die Sonne, das reicht in der Regel...

  7. #7
    Forenmitglied Avatar von Marc P.
    Registriert seit
    08.11.2015
    Ort
    Limburg an der Lahn
    Beiträge
    653

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Hallo (ciscospirit).

    Wärmepumpe würde ich auch nur mit Abdeckung empfehlen. Von der Größe lieber zu groß dimensioniert, in deinem Fall 17KW.
    Ich selbst habe eine Vollautomatische Plane von "Walter Piscine" die in einem Schacht eingebaut ist. Diese gibt es auch als Überflur Variante.

    Viele Grüße
    Marc
    Geändert von Andy (14.01.2020 um 10:15 Uhr) Grund: nicht funktionierender Link gelöscht
    Viele Grüße,
    Marc

    - 10mm PP Überlaufbecken weiß mit Römischer Treppe 9 x 4 x 1,5 - Technikschacht und Schwallbecken 1,5 x 4 x 1,5
    - Walu Safty Lock Flat vollautomatische Abdeckung - 2 LED Funk Scheinwerfer längs
    - Astral VictoriaPlus 16 m3/h Pumpe mit 600ér Kessel
    - Mida Quick 17 Wärmepumpe

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    29.11.2019
    Ort
    Graz
    Beiträge
    31

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Hallo,

    ich habe mir nun einen professionellen Poolbauer kommen lassen, der sich meine Lage angesehen hat.
    Er würde mir eine Brilix XHPFD 60 (6kW) bzw. damit es mein Gewissen beruhigt eine XHPFD 100 (9kW) empfehlen.

    Alles darüber findet er übertrieben und unnötig, da man nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen sollte. Zitat: "Man baut ja auch keine 12 Zylinder in einen Smart ein".

    Abdeckung meinte er, kann man machen, muss man aber nicht, da ich Ganztagssonne habe und die Konstruktion bei der jetzigen Ausgangslage mehr kosten würde, als ich jemals mit einer Wärmepumpe an Strom verbrauchen könnte.
    Das sehe ich auch ehrlich gesagt auch so.

    Was haltet ihr von den beiden Brilix Modellen an sich?
    Ich persönlich würde eher, wegen meinem Gewissen zur 9kW Variante tendieren.

    lg

  9. #9
    Forenmitglied
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    129

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Hängt ab,

    wie gesagt 20KW um den Pool in einer Stunde ein Grad hochzuheizen, bei 9KW knapp 2 Stunden. Nun die Gretchenfragen:

    - wieviel Grad verliert Dein Pool maximal in der schlimmsten Nacht während Deiner gewünschten Poolsaison ? Daraus kannste errechnen wie lange die WP an ist.
    - wo stellst denn die WP hin ? Daran denken dass das Gerät bei voller Leistung auch Geräusche macht. Wohin gehen die Geräusche ? Vermutlich kann man die Brillix auch leiser betreiben, dann aber mit niedriger Power ? Wäre also länger in Betrieb.
    - wie hoch sind die Preisunteschiede zwischen 6kw, 9KW und Größen WPs ?
    - ggfs. das Gerät probehören bei voller Leistung bei einer Lufttemperatur die dem Beginn/Ende der Badesaison entspricht.

  10. #10
    Forenmitglied Avatar von RainerW.
    Registriert seit
    02.09.2013
    Ort
    Bayern n. Erding
    Beiträge
    409

    Standard AW: Wärmepumpe in betoniertem Pool ohne Abdeckung sinnvoll?

    Also ich Schieße gerne mit Kanonen auf Spatzen, für unseren Pool mit 6x3,5 haben wir eine 21 kw WP bestellt, 9KW währen mir definitiv zu gering, gerad in den Monaten April , Mai, Ende August, September.
    Gruß

    Rainer


    Pool: 6,0 x 3,5 x 1,6 mit Ecktreppe
    DLW delifol 1,5 mm in Azur
    Bilbao 500 mm mit Speck Bettar 12
    13,16 m2 OKU Solarabsorber (gesplittet auf SW und SO Dachseite)
    Robi Dolphin S 300 i

    Baubericht : Unser Poolbau 2014

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bläschenfolie mit Solar als Abdeckung sinnvoll?
    Von Gastein im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2018, 10:49
  2. Poolheizung/Wärmepumpe bei Pool ohne Abdeckung sinnvoll?
    Von imation8 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.10.2017, 19:29
  3. Salzanlage ohne Redox Messung sinnvoll?
    Von cad184 im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2016, 16:32
  4. Beschichtung für einen betonierten Pool
    Von Andy im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.04.2016, 16:08
  5. Ist eine Abdeckung im Hallenbad sinnvoll?
    Von fjs77 im Forum Pooltechnik / Schwimmbadtechnik + Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 12:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de