Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Hallenbad in Gebrauch nehmen und durch Solar-Absorber beheizen......brauche Hilfe

  1. #11
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    30.944
    Blog-Einträge
    89

    Standard AW: Hallenbad in Gebrauch nehmen und durch Solar-Absorber beheizen......brauche Hilfe

    Für deine 40 m³ würde rein rechnerisch eine Pumpe / Sandfilteranlage mit 8 m³ bei 8 mWS ausreichen. Anbetracht der geplanten Solaranlage würde ich dann allerdings auf die nächstgrößere Pumpe gehen - 11m³/h.

    Als gute Sandfilteranlagen würden sich dann die Sandfilteranlage 625 mm Speck 11 Typ Exzellent, Sandfilteranlage Bilbao 600 mm mit Magic 11 230 Volt, Sandfilteranlage Cristall 600 mit Speck MAGIC 11 230 Volt anbieten.

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  2. #12
    Forenmitglied
    Registriert seit
    09.05.2012
    Ort
    Hameln
    Beiträge
    6

    Standard AW: Hallenbad in Gebrauch nehmen und durch Solar-Absorber beheizen......brauche Hilfe

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Ich habe mich für die erste Filter/Pumpen-Kombination entschieden.
    Von Stefan kam ja der Einwand, dass bei dem umzuwälzenden Wasservolumen nicht alles durch den Absorber gepumpt werden kann, sondern dass ein Bypass auf jeden benötigt wird. Ist das denn so?
    Wenn ich einen Bypass habe, wird dann nicht das gesamte Wasservolumen durch den Bypass gepumpt und nicht durch den Absorber (muss ja mehr Kraft aufgewendet werden, das Wasser durch denAbsorber zu pumpen als durch den Bypass)? Wieviel Wasser kann man denn pro Stunde durch den Absorber pumpen?

    Fragen über Fragen!!
    Gruß

    Lars-72

  3. #13
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    30.944
    Blog-Einträge
    89

    Standard AW: Hallenbad in Gebrauch nehmen und durch Solar-Absorber beheizen......brauche Hilfe

    Der Einwand ist richtig ... du solltest von einer Durchflussmenge von 150-250 l je m²/h ausgehen.

    Im Bypass ist ja denn ein Ventil eingebaut. Orientierungswert für dessen Einstellung sollte der Druck in der Sandfilteranlage mit Solar und ohne Solar sein. Wie groß diese Werte in etwa sind, können wir dann sagen wenn der Typ der Solaranlage, deren Höhe und die Rohrlängen und deren Durchmesser in etwa bekannt sind.

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. HILFE!! Inbetriebnahme Solar Absorber.
    Von Poolboy1477 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 21.05.2014, 15:31
  2. Vergleich Solar Absorber Sunny Max und Solar-Ripp
    Von wupperfuchs im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 16:22
  3. Solar Absorber oder Absorber PE-LD Schlauch
    Von Matthias21037 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 09:17
  4. Solar Absorber
    Von 19marcus74 im Forum Poolheizung / Solartechnik - Solarabsorber, Solarregelung, Wärmepumpe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 19:45
  5. Nicht ernst nehmen - Wärmeverlust durch Einhängeleiter
    Von lothar121163 im Forum Stammtisch für Forenmitglieder
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 21:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de