Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: GSA Strömungslehre

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    12.07.2019
    Beiträge
    12

    Standard GSA Strömungslehre

    Eine Frage an die Leute mit Erfahrung oder die Cheftheoretiker der Strömungslehre.

    Ich habe die Brilix Elegance 70 mit dem normalen Einbausatz bestellt und werde sie so installieren lassen.

    Hat jemand Erfahrung oder kann ausrechnen ob es eine wirklich fühlbare Verbesserung wäre wenn man die 90 Grad Winkelstücke durch Bögen ersetzt bzw.
    flachere 45 Grad Winkelstücke benützt, mein Pumpenraum wäre lang genug dafür.
    Ich weiss das es eine bessere Strömung ergibt, ich wollte nur wissen ob es vielleicht später wirklich eine Möglichkeit wäre die Anlage zu verbessern.

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    13

    Standard AW: GSA Strömungslehre

    Google nach Druckverlustrechner und gib Deine Daren dort ein Volumenstrom, Innendurchmesser und die entsprechenden Teile.

    grob gesagt

    2x45 Grad Winkel etwa halber Druckverlust gegenüber 90 GradWinkel
    1x90 Grad Bögen etwa halber Druckverlust gegenüber 2x45 Grad Winkel oder ein Viertel eines 90 Grad Winkels

    Bei einer GSA würde ich weitest möglich auf Richtungsveränderungen verzichten und wenn dann nur mit Bögen verrohren. UNBEDINGT vorher den richtigen Rohrdurchmesser für möglichst niedrigen Druckverlust bestimmen. Rohre ruhig dicker als die Anschlüsse der Ansaugung oder Pumpe. Hast D7 Druckverlust, bringt die Pumpe dieLeistung nicht in den Pool.

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    12.07.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: GSA Strömungslehre

    Danke für die Info, werde wohl gleich die 90 Winkel des Originalsatzes durch 45 Grad bzw. einen 90 Grad Bogen ersetzen.

  4. #4
    Forenmitglied Avatar von pepsimagenta
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    53xxx
    Beiträge
    479

    Standard AW: GSA Strömungslehre

    Aus eigener Erfahrung rate ich Dir, den Einbausatz 2-3 cm tiefer als vorgeschrieben einzubauen. Bei meiner Anlage waren 25 cm vorgeschrieben. Ich halte nun den Wasserspiegel immer so hoch, dass die Anlage 28cm unter Waser ist. Sinkt der Wasserspiegel, entstehen schnell Strudel bis in den Ansugbereich. Sobald die Luft im Strudel die Pumpe erreicht, lässt schlagartig die Leistung drastisch nach (ist ja klar). Der Strudel verschwindet dann wieder von alleine, weil ja die Pumpe nicht mehr richtig ansaugt. Bei noch niedrigerem Wasserstand kann das zu einem immer wiederkehrenden Zyklus führen.
    Viele Grüße,
    Detlev

    Alben:
    Ovalpool



    Ovalpool 5 x 3 m
    SFA Speck Badu Magic 8 mit 500er Kessel und AFM
    GSA Badu Jet Wave 2,6 kW
    Wärmepumpe Mida Heat 10 9,8 kW
    Salzelektrolyse mit automatischer (Lembi-)Steuerung

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    12.07.2019
    Beiträge
    12

    Standard AW: GSA Strömungslehre

    Danke für den Tip, das wurde mir von dem Verkäufer auch so gesagt, die sprechen sogar von 30cm.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de