Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree1Likes
  • 1 Post By rocko123

Thema: Danmpfbad aus Infrarotkabine

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    01.07.2015
    Beiträge
    6

    Standard Danmpfbad aus Infrarotkabine

    Dampfbad aus Infrarotkabine

    Hallo zusammen
    Ich habe darüber nachgedacht, eine einfache 1x1x2m grosse Infrarotkabine innen auszukleiden und zur Dampfkabine umzubauen. Ich denke, die qm wären durch die noch vorhandene Dachschräge, wo ich sie hinstellen würde zwischen 1-1,5qm. Sieht jemand generell ein Problem bei dieser Konstruktion und welchen Genrerator würdet Ihrvon der Grösse empfehlen. Dabei stellt sich auch die Frage wie schlimm wäre es, wenn der Generator generell "zu gross" wäre die Dampfsauna. Beim Angebot der Generatoren gibt es welche von 150 bis 1500 Euro...gar nicht so einfach...Besten Dank Gruss Benjidoggi

  2. #2
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    31.621
    Blog-Einträge
    90

    Standard AW: Danmpfbad aus Infrarotkabine

    Ich glaube kaum das dies gut geht. Reine Infrarotkabinen sind ja quasi für die "trockene Nutzung " gebaut. Beim Dampfbad erzeugst du dagegen einen hohe Luftfeuchtigkeit.

    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    01.07.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Danmpfbad aus Infrarotkabine

    Hallo Andy, ja also der Plan wäre, die Kabin innen natürlich mit entsprechenden Platten und darauf Fliessen zu verschliessen. Die Kabine gibt einfach schin einen geschlossenen Raum vor, was ansich schon mal schon sehr gut wäre.

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    01.07.2015
    Beiträge
    6

    Standard AW: Danmpfbad aus Infrarotkabine

    Was glaubst Du ist es ein Problem, wenn ich einen Generator mit 3-4 KW bekomme?

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    11.08.2017
    Beiträge
    17

    Standard AW: Danmpfbad aus Infrarotkabine

    Hallo Benjidoggi,

    habe grade auf eine ähnliche Frage geantwortet, daher kopiere ich das mal hier rein welche Bedenken ich hätte.

    - Standort der Sauna (Keller, Außen, Bad) und damit verbunden Belüftung
    - Trocknung der Sauna, die Kombiöfen haben in ihrer Steuerung ein Trocknungsprogramm verbaut das das die Sauna nach Beendigung noch mal aufheizt und
    wenn vorhanden auch noch eine Zwangsbelüftung über einen Ventilator ansteuert.
    - Hitze bei Dampf, in den Steuerungen für die Kombiöfen ist es z.B nicht möglich die Temperatur im Dampfbetrieb über 60 Grad zu heben. Wenn der Verdampfer mal bei 80 Grad bloßlegt besteht
    die Gefahr der Verbrühung.
    - Ist die Sauna grundsätzlich für den Dampfbetrieb geeignet? Am besten ist hier Massivholz, da dort die Schimmelgefahr am geringsten ist.
    - Ist ein weiterer Stromanschluss vorhanden? Das Gerät benötigt eine 10A Absicherung (in deine Fall natürlich etwas weniger)
    Andy likes this.

Ähnliche Themen

  1. Infrarotkabine oder Infrarotsauna
    Von Kato im Forum Infrarotkabinen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.10.2017, 23:38
  2. Wirkung der Infrarotstrahlung in der Infrarotkabine
    Von Andy im Forum Infrarotkabinen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 21:32
  3. Infrarotkabine selbstbauen
    Von ropy im Forum Infrarotkabinen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 17:57
  4. Sauna, oder Infrarotkabine
    Von saunapower im Forum Saunabau - Saunatechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2008, 18:34
  5. Infrarotkabine
    Von Catweazel im Forum Infrarotkabinen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 17:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de