Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
Like Tree10Likes

Thema: Gebundenes Chlor viel zu hoch

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.05.2019
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    22

    Standard Gebundenes Chlor viel zu hoch

    Hallo,
     


    Ich entschuldige mich auch schonmal vorab, da gerade dieses Thema sehr oft im Forum angesprochen wird. 

    Aber gerade das macht es im Moment so schwierig, da ich mittlerweile total verwirrt bin von den ganzen chemischen Vorgängen... 


    Erstmal meine Parameter: 
    Stahlwandrundpool mit 5,50m Durchmesser 
    Wasserhöhe ca. 1,35m (also Beckenhöhe 1,50m) 
    Wassermenge dürfte um 32 m3 liegen 
    11 m3 Pumpe, die ca. 10 Stunden läuft 

    50er Kessel mit 75 kg Sand. 

    Derzeit nutze ich die Ultimate 7 in 1 Chlorilong 200gr Tabletten von Bayrol zur Desinfektion zusammen mit Desalgin. 


    Nun zum eigentlichen Problem: 

    Nachdem ich wohl mal nicht darauf geachtet habe, dass die Tablette aufgebraucht ist, hat sich mein Wasser stark milchig trüb verfärbt. 

    Meine Messungen mit dem Poollab und zur Kontrolle auch mit einem Schütteltester haben zu diesem Zeitpunkt einen PH-Wert von 7-7,14 ergeben - also ziemlich perfekt. 
    Gleichzeitig konnte ich aber mit beiden Testmedien kein Gesamtchlor bzw. mit dem Poollab auch kein freies Chlor messen. 

    Die Cyanursäuremessung ergab einen Wert von ganz guten 11. 
    Ich habe daraufhin ordentlich rückgespült, eine neue Multitablette verwendet, die ja angeblich auch den Filter reinigt, eine Flockkartusche in den Skimmer gelegt (auf die Schnelle musste ein Baumarktprodukt her, leider war dort nicht angegeben, wieviele Kartuschen auf die Menge Wasser nötig seien) und, als Versuch einer Schockchlorung (ebenfalls aus der Not heraus vom Baumarkt) schnelllösliche Chlortabs. 



    Das Wasser ist nun immerhin wieder ziemlich klar. Ich habe ca. 4.000l Wasser gegen frisches Leitungswasser getauscht, filtere seit 2 Tagen durchgehend und bekomme nun trotzdem Werte mit meinem Poollab angezeigt, mit denen ich nicht mehr umzugehen weiß: 


    Gesamtchlor: 5,3 

    freies Chlor: 1,86 

    gebundenes Chlor: 3,44  
    PH 7,00 
    Cyanursäure 19 

    Alkalität 129 



    Eigentlich sind also alle Chlorwerte zu hoch, vor allem aber das gebundene Chlor. Die Werte konnte ich auch erst nach 1:1 Verdünnung mit dem Poollab messen, vorher wurde mir "overrange" angezeigt... 
    Das Gesamtchlor habe ich natürlich selber durch die Schockchlorung derart erhöht, in der Hoffnung, die Chloramine dadurch abbauen zu können. 
    Scheinbar ist mir das aber nicht gelungen. Das Wasser riecht nach Chlor, aber in meinem Empfinden gar nicht so übermäßig, wie die Werte vermuten ließen. Trotzdem gehen wir derzeit erstmal nicht in den Pool... 



    Daher meine Frage: 


    Was mache ich falsch? 
    Muss ich noch weiter das Chlor erhöhen - und dann vermutlich besser anorganisch, um das gebundene Chlor zu "knacken" und die Cyanursäure nicht weiter ansteigen zu lassen? 
    Oder kann es auch daran liegen, dass der DPD1 Wert >1 ist und damit die DPD3 Messung derart ungenau ist (war mir übrigens neu). 
    Grundsätzlich will ich zumindest fürs nächste Jahr automatische Dosierung umsteigen, um derartige Probleme eher zu vermeiden... 


    Vielen Dank schonmal vorab!!

    Viele Grüße,Torsten

    Geändert von Andy (16.09.2019 um 19:26 Uhr)

  2. #2
    Forenmitglied Avatar von Gerhild
    Registriert seit
    26.12.2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.790

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch!!

    Hallo Torsten,

    ist das Wasser schon die ganze Saison im Becken?

    Und Du hast immer mit den 200 g Tabs gearbeitet?
    Wenn ja, dann glaube ich den Cyanursäurewert nicht. Das kann fast nicht sein. Beschreibst Du einmal, wie Du genau die Cyanursäure misst. Ich habe zwar keinen PoolLab, aber es liest sicherlich jemand mit, der einen hat. Und sieht, ob alles in Ordnung ist.

    Liebe Grüße

    Gerhild

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.05.2019
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch!!

    Hallo Gerhild,

    also der Großteil des Wassers stammt aus einem Grundwasserbrunnen. 

    'Aufbereitet' habe ich es mit Calcinex. 

    Die Frischwasserzufuhr habe ich danach aber mit Leitungswasser durchgeführt. 
    Vermutlich war das aber eher weniger, als es hätte sein sollen.
     

    Um deine Frage zu beantworten: Ich habe eher kleine Wasserwechsel im Rahmen der wöchentlichen Rückspülung vorgenommen, ansonsten ist es das Wasser dieser Saison. 
    Die 200gr Tabletten nutze ich auch direkt von Anfang an. Den Poollab habe ich allerdings erst seit Anfang August.  

    Bis vor meinem jetzigen Problem habe ich Cyanursäurewerte von 34-38 ppm gemessen.
     

    Nach Beginn bzw. während der Behandlung des trüben Wassers habe ich dann die Cyanursäure mit folgenden Werten ermittelt: 
    06.09.2019: 11 ppm 
    09.09.2019: 12 ppm 
    10.09.2019: 19 ppm
     

    Gemessen wird letztlich so, dass ich die Küvette des Poollabs mit 10ml Poolwasser fülle und anschließend darin die entsprechende Testtablette auflöse (davor wurde einmal das Wasser 'kallibriert' und die DPD1 und DPD3 Messung durchgeführt). 

    Danach Deckel drauf, Knopf drücken, Wartezeit abwarten und Wert ablesen... :-)  

    Grundsätzlich stimme ich dir zu, dass durch einen Wasserwechsel von etwa 12,5% ein Absenken der Cyanursäure um 50% unwahrscheinlich ist! 
    Ich habe aber auch keine Ahnung, ob da vielleicht ein chemischer Prozess das Ganze noch beeinflussen kann.
     

    Im Übrigen konnte ich zwischenzeitlich weder mit dem Poollab noch mit dem Schütteltester Chlor nachweisen, oder wenn, dann nur extrem gering (ich habe schonmal gelesen, dass es passieren kann, dass - laienhaft geschrieben - so viel Chlor vorhanden ist, dass es mit den Tabletten nicht mehr nachvollziehbar ist). Erst gestern zeigte mir der Poollab an, dass der Wert außerhalb des Messbereichs läge. Daraufhin habe ich 1:1 verdünnt, erneut gemessen und die Ergebnisse verdoppelt. Ich habe hier natürlich das Endergebnis angegeben.

    Vielen Dank weiterhin und viele Grüße aus Gelsenkirchen

    Torsten


  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.05.2019
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch!!

    Hallo nochmal,

    das Wasser ist mittlerweile wieder richtig klar! Das ist schonmal gut.
    Ich habe gestern erneut das Wasser getestet, mit folgendem Ergebnis:

    PH: 6,90
    freies Chlor: 0,38*
    Chlor Total: 2,76*
    demnach gebundenes Chlor: 2,38
    Cyanursäure (1): 17

    *Das Chlor habe ich 1:1 verdünnt gemessen. Die hier angegebenen Werte sind schon das Ergebnis aus der Verdopplung.

    Ich habe anschließend die Cyanursäure ebenfalls mit einer 1:1 Verdünnung nochmal gemessen. Hier hat mir der Poollab das Ergebnis 12 ermittelt.

    Nun bin ich mir echt unschlüssig, was ich machen soll. Derzeit habe ich kein anorganisches Chlor zu Hause vorrätig, würde es mir aber beschaffen.
    Nächste Saison werde ich wohl eh auf eine kleine automatische Dosieranlage umsteigen.
    Sollte ich nochmal eine Schockchlorung mit anorganischem Chlor versuchen und wenn ja, welchen Wert müsste ich 'hochjagen': freies Chlor oder das Gesamtchlor?

    Lieben Dank weiterhin für Tipps und schonmal ein schönes Wochenende!

    Viele Grüße, Torsten

  5. #5
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.05.2019
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch!!

    Hallo,

    leider hat sich noch niemand gemeldet.
    Nachdem nun zwei Tage wieder die Sonne schien, der Pool aber nicht weiter genutzt wurde, habe ich erneut gemessen:

    PH: 6,98
    freies Chlor: 0,12
    Gesamtchlor: 1,45
    Gebundenes Chlor somit: 1,33
    Cya: 20
    Alkalität: 222

    Also letztlich baut sich alles irgendwo ab, aber ich muss natürlich das wirksame Chlor mal wieder erhöhen und möglichst die Chloramine los werden.
    Naja, die Cyanursäure hat sich erhöht, wäre aber noch immer in der Norm...
    Eigentlich werden wir jetzt wohl auch nicht mehr den Pool benutzen, sodass ich bereits an die Einwanderung denke. Dafür würde ich natürlich gerne das Wasser auf vernünftige Werte bringen.

    Ich hoffe, mir kann jemand noch Tipps geben. Vielen Dank dafür schonmal vorab!

    Viele Grüße

    Torsten

  6. #6
    FORENTEAM Avatar von Andy
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    31.621
    Blog-Einträge
    90

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch

    Dein Beitrag war auch im Whirlpoolbereich. Ich habe ihn mal verschoben.

    Tofra likes this.
    Liebe Grüße und viel Erfolg Andy
    FORENLEITUNG POOLPOWERSHOP-FORUM

  7. #7
    Forenmitglied Avatar von 900SS-97
    Registriert seit
    04.08.2018
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    186

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch

    Hallo Torsten

    Ich lasse das Thema Cyan-Wert mal aussen vor. Da fehlt mir im Moment auch noch der springende Funke um die Wderte zu verstehen

    Wenn ich mir die Chlorwerte vom 13.9 und vom 15.9 ansehe, wuerde ich sagen das die aufgrund der momentanen Witterung zurueck gegangen sind. Warum Du die Probe am 13.9 aber mit 1:1 verduennt hast solltest Du uns noch sagen. Ich gehe mal nicht davon aus, dass Du vorher ein OR angezeigt bekommenhast

    Auf Basis der hier gezeigten Daten vom 13.9 und 15.9 wuerde ich zur Schockchlorung ca. 300 Gramm 68%iges Chlor zugeben. Welches Chlor hast Du denn?
    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.


    6,5x3,5x1,5 Betonschalsteinpool mit Folienauskleidung
    Astral Cantabric 600mm
    Speck Badu Top II/12
    Manuelle Chlorung
    Anorganisches Chlor mit HTH Stick und HTH Granulat

  8. #8
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.05.2019
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch

    Hallo Andy,

    danke dir, das ist mir gar nicht aufgefallen!

  9. #9
    Forenmitglied
    Registriert seit
    28.05.2019
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    22

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch

    Hallo 900SS-97,

    ich kann mir auch gut vorstellen, dass das Chlor aufgrund des guten Wetters verbraucht wurde.
    Verbrauchen sich die Chloramine bzw. das gebundene Chlor eigentlich auch durch die UV-Strahlung?

    Die Probe am 13.09. habe ich verdünnt, weil bei der vorherigen Probe am 10.09. bereits "OR" angezeigt wurde. Ich habe die Werte daher vorsorglich verdünnt...

    Ich habe die Bayrol Chlorilong 7 in 1 200gr Tabs bisher immer verwendet. Zusammen mit Desalgin und vor allem am Anfang (Brunnenwasser) Calcinex.
    Habe bewusst diesmal alles von einem Hersteller bevorzugt, auch wenn das sicher ideologisch ist.
    Nun ist gerade Bayrol Chloryte zu mir auf dem Weg, weil ich einmal 'richtig' Schockchloren wollte - ohne Cyanursäure.

    Zukünftig wird eine automatische Dosieranlage installiert - die ist auch bereits auf dem Weg, wird aber wohl erst zur nächsten Saison angebracht.

    Besten Dank mal wieder für Antworten!

  10. #10
    Forenmitglied Avatar von 900SS-97
    Registriert seit
    04.08.2018
    Ort
    Kerpen
    Beiträge
    186

    Standard AW: Gebundenes Chlor viel zu hoch

    Hallo Torsten
    ... Verbrauchen sich die Chloramine bzw. das gebundene Chlor eigentlich auch durch die UV-Strahlung? ...
    Ich bin kein Chemiker und der letzte Chemieunterricht liegt schon mehr als 1/2 Jahrhundert hinter mir. Daher weis ich gerade noch wie man Chemie schreibt, aber nach meinem Kenntnissstand verbrauchen sich die Chloramine nicht durch die Sonne. Die bekommst Du nur durch das Schockchloren, oder einen laaaangen Zeitraum erhoehter Chlorwerte wieder entfernt. Die Moeglichkeit des Wasserwechsels schliesse ich mal aus, da die ja auf jeden Fall vorhanden ist
    Immer ein offenes Ohr für alle Bytes und Ratschlaege -
    wuenscht Alfred, auch bekannt als 900SS-97. Der, der die Duc treibt.


    6,5x3,5x1,5 Betonschalsteinpool mit Folienauskleidung
    Astral Cantabric 600mm
    Speck Badu Top II/12
    Manuelle Chlorung
    Anorganisches Chlor mit HTH Stick und HTH Granulat

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gebundenes Chlor viel zu hoch!!
    Von Stuff23 im Forum Whirlpoolreinigung und Pflege
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 22:00
  2. Gebundenes Chlor zu hoch
    Von karobirne im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.06.2018, 21:43
  3. Wert gebundenes Chlor zu hoch
    Von karobirne im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.06.2018, 12:48
  4. gebundenes Chlor zu hoch, Elektrolyse
    Von Malo im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.10.2017, 09:35
  5. gebundenes Chlor zu hoch
    Von sensai im Forum Wasserpflege / Kartuschenfilteranlage / Sandfilteranlage
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 23:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de