Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
Like Tree10Likes

Thema: Erste Inbetriebnahme

  1. #1
    Forenmitglied Avatar von Dominic Tiffert
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    511

    Standard Erste Inbetriebnahme

    Hallo, ich habe mich nun durch das halbe Forum gelesen, ich möchte in ca. 2 wochen Meinen pool füllen 4x8x1,50 welche chemie muss ich bestellen für die erst befüllung? Habe hier schon von schockchloren und co gehört Aber verstehen tuh ich es net wirklich

  2. #2
    Neo
    Neo ist offline
    Forenmitglied Avatar von Neo
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    Amberg Opf.
    Beiträge
    10.125

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Als Chemie schlage ich Dir vor:

    - 5kg ph-Minus (braucht man meißtens)
    - und 5kg Chlor. Hier mußt Du Dich entscheiden, ob Du gleich anorganisch beginnen willst, d.h. ohne Cyanursäureanreicherung oder sicher mit organischem Chlor.
    Ich würde Dir organisches Chlor vorschlagen und lernen (vielleicht 2...3 Monate).

    Schockchloren heißt, man erhöht den Chlorwert mit einem Schlag (z.B. auf 3...5ppm). Normal versucht man ja den Chlorwert um einen Wert herum (z.B. 1mm) zu halten.

    Und Du brauchst einen Tablettentester.

    Und das beste, daß gibt es alles im Baumarkt Deines Vertrauens.
    Joey likes this.
    Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

    Laotse

  3. #3
    ---
    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    7.512

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Womit wirst Du füllen - Brunnen- oder Leitungswasser?

    Bei Brunnenwasser würde ich Dir zusätzlich Flockkartuschen empfehlen, die nach der Stoßchlorung sehr hilfreich sein können.

    Wir haben mit 1Dose (ich glaube 1 kg) PH-Minus-Granulat und ebenfalls einer Dose organischem Chlorgranulat angefangen. Zur Sicherheit hatten wir von Bayrol aus dem PPS Superflock bestellt. Letzteres haben wir erst viel später genutzt, da unser Brunnenwasser Trinkwasserqualität fast ohne Eisen hat. Hinstellen würde ich es dennoch.

    Zu allererst benötigt man zumeist PH-Minus, da nach Neubefüllung der PH-Wert meist steigt. Diesen sollte man auf ca. 7,0 bis max. 7,4 bringen. In den seltensten Fällen (bei mir nur ein Bekannter bisher) muss der PH-Wert erhöht werden. Dann chlorst Du hoch wie von Neo bereits beschrieben. Bei Brunnenwasser kann es danach schlimm aussehen. Worauf Du das Flockmittel gebrauchen kannst.

  4. #4
    Forenmitglied Avatar von Dominic Tiffert
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    511

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Ich habe zwar einen brunnen und eine Bach nebendran allerdings Weis ich nicht wie da die wasserwerte sind, wollte hydrant besorgen und mit stadt wasser füllen. Einen wasser tester habe ich schon Hab auch chemie daheim, weis allerdings nicht genau welche sachen das waren
    Joey likes this.

  5. #5
    Forenmitglied Avatar von Dominic Tiffert
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    511

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Wie Geht das mit dem chockchloren?

  6. #6
    FORENTEAM Avatar von h2ofan
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    Köln
    Beiträge
    12.231

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Zitat Zitat von Neo Beitrag anzeigen
    Als Chemie schlage ich Dir vor:

    - 5kg ph-Minus (braucht man meißtens)
    - und 5kg Chlor. Hier mußt Du Dich entscheiden, ob Du gleich anorganisch beginnen willst, d.h. ohne Cyanursäureanreicherung oder sicher mit organischem Chlor.
    Ich würde Dir organisches Chlor vorschlagen und lernen (vielleicht 2...3 Monate).

    Schockchloren heißt, man erhöht den Chlorwert mit einem Schlag (z.B. auf 3...5ppm). Normal versucht man ja den Chlorwert um einen Wert herum (z.B. 1mm) zu halten.

    Und Du brauchst einen Tablettentester.

    Und das beste, daß gibt es alles im Baumarkt Deines Vertrauens.

    ...da gibt es bestimmt auch irgendwie Poolzubehör, ja.

    Fachhandelsqualität und eine Fachberatung, wenn man Fragen zu Produkten hat und auch mit Leuten sprechen kann die wirklich Ahnung von der Matierie haben, darüberhinaus einen Lieferanten, der ein öffentliches Forum unterhält und kostenfrei den Usern zur Verfügung stellt, gibt es z.B. hier im Poolpowershop.... ich sage ja

    @Neo: Merkste was...?
    Gruß aus Köln, Frank

    " Nur bewegtes Wasser ist gutes Wasser "

    ADMINISTRATORTEAM POOLPOWERSHOP-FORUM

    Pool- u. Solarsteuerung auf Basis der TDR 2004

  7. #7
    ---
    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    7.512

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Zum Schockchloren zitiere ich mal unseren guten Neo: "Schockchloren heißt, man erhöht den Chlorwert mit einem Schlag (z.B. auf 3...5ppm). Normal versucht man ja den Chlorwert um einen Wert herum (z.B. 1mm) zu halten."
    Du löst das Granulat nach Anweisung auf der Verpackung (lieber etwas weniger in Teilschritten) im Wassereimer auf und gibst es langsam dem Poolwasser zu. Es sollte gut verteilt werden - also bestenfalls mit bereits aktvierter Sandfilteranlage, wenn noch nicht angeschlossen mit Tauchpumpe, Poolroboter (?) oder zumindest durch Wasserbewegung in irgendwelcher Form.

  8. #8
    Neo
    Neo ist offline
    Forenmitglied Avatar von Neo
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    Amberg Opf.
    Beiträge
    10.125

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    @Frank: weiß jetzt nicht worauf Du genau hinaus willst?
    Ja, einen großen Dank an den PPS, daß er dieses Forum eingerichtet hat. Und ich denke, daß die Hinweise in erster Linie PPS-Produkte einzusetzen, dem PPS nicht geschadet haben.
    Ich habe jedenfalls einige € an den PPS überwiesen...

    Aber es muß als Hilfestellung auch mehr als erlaubt sein, darauf hinzuweisen, daß man einiges auch woanders auch bekommen kann. Dabei ist es noch nicht mal gesagt, daß dies auch mit billiger zu tun hat.
    Wichtig ist meißt, ich bekomme es sofort!
    Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

    Laotse

  9. #9
    Neo
    Neo ist offline
    Forenmitglied Avatar von Neo
    Registriert seit
    17.10.2011
    Ort
    Amberg Opf.
    Beiträge
    10.125

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Zitat Zitat von Dominic Tiffert Beitrag anzeigen
    Wie Geht das mit dem chockchloren?
    Ich habe es Dir doch schon beschrieben und Kathy jetzt wieder...

    Ohne SFA kannst Du das auch in das Wasser einrühren, z.B. mit einem Kescher (den es auch im Baumarkt gibt... ).
    Nichts auf der Welt ist so weich und nachgiebig wie das Wasser. Und doch bezwingt es das Harte und Starke.

    Laotse

  10. #10
    Forenmitglied Avatar von kalla
    Registriert seit
    16.07.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.430

    Standard AW: Erste Inbetriebnahme

    Zwei kleine Anmerkungen habe ich:

    Teilweise organische Chlorung zum Üben ist sicherlich gut. Ich würde aber auch einen Eimer anorg. Chlor besorgen um damit die Schockchlorungen zu machen. Gerade das organische Granulat enthält am meisten Cyanursäure. Die Unterhaltschlorung kannst Du dann mit Chlor-Langzeit-Tbl. machen.

    Das Folgende ist ja eine Glaubensfrage, aber ich gebe das Chlor für die Schockchlorung immer in einen Skimmerstrumpf oder Nylon-Damenstrumpf. Den gefüllten Strumpf dann in den Skimmer. Das desinfiziert dann auch gut das Filtermedium.
    Gruß aus Dortmund,
    Marcus

    Angaben zum Pool siehe Profil

    Vom Quick-Up zum Stahlwandpool

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste Inbetriebnahme Whirlpool
    Von Poolneuling10 im Forum Whirlpool und Whirlpooltechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2016, 17:15
  2. Erste Inbetriebnahme Bayrol Salt Relax Pro inkl. ph und redox
    Von sid11 im Forum Wasserpflege / Poolpflegemittel - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 12:36
  3. Erste Inbetriebnahme Frankie Control Redoxwert?
    Von lons im Forum Wasserpflege / Poolpflegemittel - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 09:35
  4. Inbetriebnahme
    Von Gelöschtes Profil 146 im Forum Poolbau / Schwimmbadbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2015, 08:38
  5. Inbetriebnahme PPS 400
    Von Der Badermeister im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de