Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: MSpa Pumpe verkalkt?

  1. #1
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard MSpa Pumpe verkalkt?

    Hallo allerseits,

    Ich habe gestern nach ein paar Wochen Pause meinen MSpa wieder mit frischem Wasser befüllt und mich heute gewundert warum er so langsam heizt.
    Als ich den Auslass öffnete, kamen eine Menge großer weicher Steine heraus. Ich denke das ist Kalk, oder? Bilder siehe unten.

    Ich halte den pH immer bei etwa 7,2-7,4. Ich dachte Kalk kann erst bei deutlich über 8 ausfällen. Wie kann das passieren?
    Mein Leitungswasser hat einen pH von 7,8 und ist mittelhart (Gesamthärte: 12,5°dH).
    Habe den MSpa seit gut einem halben Jahr.

    DSC_2757.jpg

    DSC_2758.jpg
    Geändert von Andy (17.01.2020 um 10:28 Uhr) Grund: Leeerzeile eingfügt

  2. #2
    Forenmitglied
    Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    422

    Standard AW: MSpa Pumpe verkalkt?

    Leg die Steinchen in eine Säure (Essig, Zitronensäure, Salzsäure). Wenn es Kalk ist löst es sich sprudelnd auf.

  3. #3
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: MSpa Pumpe verkalkt?

    Danke für den Tipp.

    Leider hab ich die großen Steinchen von den Fotos schon alle entsorgt, bzw. abgesaugt, aber da werden wahrscheinlich in den nächsten Tagen wieder ein paar kommen.

    Hab es mit ein paar Mini-Steinchen, die noch da waren getestet. Es sprudelt nichts und sie lösen sich weder in Essig, noch in 50%iger Schwefelsäure auf.
    Was könnte das sonst sein außer Kalk? Es kommt ja definitiv aus dem Auslass, also hat es wohl es irgendwas mit der Pumpe oder der Heizeinheit zu tun.

  4. #4
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: MSpa Pumpe verkalkt?

    Hier noch ein Bild von ein paar Steinchen, die ich heute herausgenommen habe.

    Bin echt überfragt was das außer Kalk sein könnte. Hat jemand vielleicht eine Idee?


    DSC_2762.jpg

  5. #5
    Forenmitglied Avatar von Gunar
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.436

    Standard AW: MSpa Pumpe verkalkt?

    Es kann ja eigentlich nur Kalk sein.
    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP


  6. #6
    Forenmitglied
    Registriert seit
    16.01.2020
    Beiträge
    4

    Standard AW: MSpa Pumpe verkalkt?

    Denke ich mir auch. Aber es löst sich nicht in 50%iger Schwefelsäure auf.
    Kann bei höheren Wassertemperaturen Kalk schon bei einem pH unter 8 ausfällen?

  7. #7
    Forenmitglied
    Registriert seit
    06.09.2018
    Beiträge
    6

    Standard AW: MSpa Pumpe verkalkt?

    Senke den PH Wert doch mal auf 6,8 und schaue, was passiert.
    Dann dürfte es aber kein Kalk mehr sein.

Ähnliche Themen

  1. Elektrolyse Verkalkt
    Von Remi im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.08.2019, 04:36
  2. Hilfe Impfventil verkalkt!
    Von skoschke im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2019, 14:23
  3. Kugelhalter Einlaufdüse verkalkt und festgebacken
    Von Z3u5 im Forum Poolüberwinterung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2019, 18:49
  4. Becken verkalkt
    Von karline im Forum Poolreinigung / Schwimmbadreinigung - Sandfilteranlage, Poolroboter, Poolsauger
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 08:25
  5. Poolabdeckung nach kurzer Zeit stark verkalkt mit Algenbildung
    Von J a n im Forum Wasserpflege / Poolpflege - Hilfe bei Wasserproblemen im Pool
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2016, 18:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Shoppingwelten: Pool | Sauna | Whirlpool | Poolroboter | Solarien | Waterrower
created by digidesk - media solutions, www.digidesk.de